NEWS-ARCHIV 2014

Mi

04

Okt

2017

Kinderturn-Abzeichen

Do

28

Sep

2017

Kreisliga 2017: Trotz Verletzungspech tolle Ergebnisse der SSV Turnerinnen

Am Wochenende fand die Kreisliga des Turnkreises Gifhorn statt. Der SSV Kästorf ging hier mit einer Rekordanzahl von 10 Mannschaften an den Start.

 

Am Samstag turnten unsere älteren Turnerinnen. Morgens zeigte das neue LK4-Team zum ersten Mal ihre neuen Übungen. Hier musste die Mannschaft aufgrund von Verletzungen kurzfristig umgestellt werden. Matilda sprang für die verletzte Paulina ein und lernte am Donnerstag noch schnell an 3 Geräten neue Übungen. Alle Mädels turnten sehr schöne Übungen und konnten sich bei der ersten Teilnahme im Kürbereich über einen tollen 5. Platz freuen. Hier turnten Janne, Mary, Matilda, Nele und Paula. Habt ihr toll gemacht Mädels!

 

Nachmittags ging ein Mix-Team aus den Mittleren und Großen Sternchen in der Wettkampfklasse P3-8 an den Start. Hier turnten Finja, Jule, Laura, Lea und Sonja. Auch hier musste die Mannschaft geschwächt an den Start gehen, da Lea durch einen Sturz im Training nur am Balken an den Start gehen konnte. Alle Turnerinnen haben tolle Übungen gezeigt. Sonja sprang zum ersten Mal in einem Wettkampf über den Sprungtisch. Finja konnte ihre neue Barrenübung durchturnen und zeigte ein tolles Rad auf dem Balken. Am Ende konnten sie sich gegen 16 Mannschaften durchkämpfen und landeten auf dem 4. Platz.

 

Weiter ging unser LK3-Team an den Start, das seine Feuerprobe 2 Wochen zuvor in der Bezirksliga gab. Die Barrenübungen klappten schon viel besser und Aenne, Marieke und Melissa konnten ihre Übungen flüssig durchturnen. Julia schaffte es zum ersten Mal über den Sprungtisch, was sie im Training noch nie geschafft hat. Am Ende zeigten sie mit ihren schönen Bodenübungen noch einmal alles. Zunächst freuten sich die Mädchen über einen 5. Platz. Jedoch gab es einen keinen Rechenfehler bei der Auswertung. So war die Freude noch größe,r als die Turnerinnen einen Tag später erfuhren, dass sie den 4. Platz erturnten. In der Mannschaft gingen Aenne, Jenny, Julia, Marieke und Melissa an den Start.

 

Am Sonntag ging unser Nachwuchs mit insgesamt 7 Mannschaften an die Geräte.  In dem WK 2007 und Jünger gingen zwei gemischte Mannschaften der Mittleren und Kleinen Sternchen an den Start. Die Mädchen zeigten tolle P6 Übungen. Sie freuten sich, dass alle Felgen am Reck klappten und das keiner vom Balken fiel. Am Ende freuten sich die Mädels über einen 2. und einen 8. Platz.

 

Mannschaft 1: Laura, Tabea, Imke, Merle, Leandra;

Mannschaft 2: Lina, Liesa, Emma, Nina

 

Unsere jüngsten Turnerinnen gingen in dem neuen WK 2010 und jünger an den Start. Trotz großer Aufregung klappten alle Geräte gut und sie konnten sich über die Bronzemedaille freuen. Hier turnten Marie, Deike, Mira, Emily und Angelina.

 

Nachmittags gingen in den Wettkämpfen 2008 und 2009 vier Mix-Mannschaften der Kleinen Sternchen und Sternschnuppen an die Geräte. Auch hier wurden die Mannschaften noch mal komplett durchgemischt, da sich Emi im letzen Training den Zeh gebrochen hat.
Alle Mädchen zeigten, wie fleißig Sie in den letzten Wochen geübt haben. Kein Mädchen fiel vom Balken, was besonders die Trainer freute. Am Ende feierten die Mädchen einen 1. Platz, zwei Silbermedaillen und einen tollen 4. Platz. Außerdem wurde Philine als beste Turnerin geehrt.

 

2008
Mannschaft 1: Celina, Hanna, Alexandra, Alia
Mannschaft 2: Jule, Kim-Lea, Sina, Esthel, Marie

 

2009:
Mannschaft 1: Marica, Cinja, Chiara, Lara
Mannschaft 2: Philine, Frieda-Charlotte, Alyssa, Xenia, Josi

 

Wir wünschen allen verletzten Turnerinnen gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder mitturnen können. Jetzt freuen sich alle Turnerinnen darauf neue Elemente zu trainieren. Außerdem beginnen die Vorbereitungen für die diesjährige Weihnachtsturnshow.

0 Kommentare

Do

21

Sep

2017

Vereinsmeisterschaften der SSV Gerätturnmädchen

Am 16. September trafen sich über 50 Turnerinnen im Alter zwischen 6 und 17 Jahre im Sportzentrum Nord. Leider mussten kurzfristig einige Mädchen krankheits- und auch verletzungsbedingt ihre Teilnahme absagen. Das trübte ein bisschen die Stimmung der Trainerinnen. Gerade weil alle Mädchen in den letzten Wochen sehr fleißig trainiert hatten und alle gerne ihre neu erlernten Elemente und teilweise eigenen Kürübungen gezeigt hätten.

   Jedes teilnehmende Kind stellte sich den Kampfrichtern am Boden, Schwebebalken, Reck und Sprung. Die vielen Zuschauer konnten Flick Flacks, Saltos, freie Räder und natürlich auch Rollen und Handstände der kleineren Mädchen bewundern. Auch am Schwebebalken und Sprung konnten viele Mädchen ihre Übungen oft ohne Probleme beenden. Einziger Wehrmutstropfen war beim Wettkampf der fehlende Stufenbarren im Sportzentrum Nord. Dadurch konnten die leistungsstärkeren Mädchen nicht ihre normalen Wettkampfübungen absolvieren. Das war für die Kampfrichter und auch für die Turnerinnen nicht ideal. Die vereinseigenen Kampfrichter und die befreundeten Kampfrichter aus Meine und Triangel meisterten ihren Job aber sehr gut.

 

Am Ende konnten sich folgende Kinder über einen Platz auf dem Podest freuen:

 

Jahrgang 2010 und jünger:

1. Platz Emi Minich

2. Platz Xenia Baier

3. Platz Marica Pisel

 

Jahrgang 2009:

1. Platz Philine Pluschkat

2. Platz Frieda-Charlotte Heinecke

3. Platz Josy Eck

 

Jahrgang 2008:

1. Platz Jule Werkmeister

2. Platz Kim-Lea Jatzkowski

3. Platz Esthel Reinhardt

 

Jahrgang 2007:

1. Platz Finja Werkmeister

2. Platz Lea Wiederkehr

3. Platz Leandra Witt

 

2006/2005

1. Platz Matilda Kastern

2. Platz Imke Kindervater

3. Platz Jule Moritz

 

Kür LK4

1. Platz Janne Neuhoff

2. Platz Mary Iltner

3. Platz Paula Nehring

 

Kür LK3

1. Platz Aenne Lenz

2. Platz Jenny Riedel

3. Platz Julia Iltner

 

Zur Erinnerung bekam jede Turnerin eine Urkunde und eine Medaille vom Jugendwart Marko Fazio überreicht.

0 Kommentare

So

17

Sep

2017

Turnsternchen zum ersten Mal in der Bezirksliga am Start

Viele neue Eindrücke und Erfahrungen für die SSV-Turnerinnen

 

Samstag

 

Vergangenes Wochenende fand die Hinrunde der Bezirksliga in Einbeck statt. Am Samstagvormittag turnten eine Auswahl der kleinen und mittleren Sternchen. Die kleinen Sternchen turnten einen sehr tollen Wettkampf. Besonders toll war, dass kein Mädchen vom Balken gefallen ist! Am Ende waren sie sehr glücklich über einen 6. Platz. Jule Werkmeister erturnte 56,32 Punkte und ist damit zweitstärkste Turnerin der gesamten Wettkampfklasse.

 

Unsere mittleren Sternchen turnten im Wettkampf P6-8 und zeigten neue Übungen. Diese haben oft schon sehr gut geklappt. Leider konnten unsere Turnerinnen am Barren nicht ihr gesamtes Potenzial zeigen, da uns leider beim Training ein Stufenbarren fehlt. Ohne regelmäßiges Stufenbarrentraining ist ein erlernen der schwereren Übungen unmöglich. Am Ende erturnten die Mädels einen tollen 9. Platz.

 

Sonntag

 

Am Sonntag sind unseren größeren Mädchen an den Start gegangen und turnten zum ersten Mal im Kürbereich. Hier sind die Übung etwas schwerer und die Turnerinnen müssen sich alle eine individuelle Übung zusammenstellen. Aufgrund der Jahrgangsvorgaben musste sich die Turngemeinschaft Kästorf/Isenbüttel in der Landesliga2 gegen sehr viele ältere und erfahrenere Turnerinnen beweisen.

 

Für die großen Sternchen ging es am ersten Gerät an den Stufenbarren. Da die Mädels im Training nicht am Stufenbarren trainieren können und nur ein paar Mal beim befreundeten Verein MTV Isenbüttel trainieren konnten, war die Nervosität vor dem Start sehr groß. Alle Sternchen haben ihre Barrenübung durchgeturnt, jedoch merkte man die fehlende Routine. Beim nächsten Gerät, dem Schwebebalken, mussten die Turnerinnen Nerven beweisen. Julia-Jill turnte eine sehr saubere Übung. Marieke war sehr glücklich, dass sie nach ihrem neuem Element, dem Bogengang, wieder auf dem Balken stand. 


Am Boden lief es für die Turnerinnen leider nicht gut. Die stärkste Turnerin Paulina verletzte sich beim Einturnen am Fuß und konnte nicht starten. Wir wünschen Paulina, dass sie ganz schnell wieder fit wird. Das Team hielt jedoch gut zusammen und zeigte am Boden was es konnte. Zum Ende zeigten die Mädels am Sprung schöne Überschläge. An diesem Tag reichte es für Platz 11. Die Trainerinnen sind sehr zufrieden, dass bei der ersten Teilnahme in der LK3 schon so viele Sachen gut geklappt haben. Alle Turnerinnen haben sich sehr angestrengt und viele neue Erfahrungen sammeln können.

 

Den Mädels hat der Wettkampf sehr viel Spaß gemacht und sind sich einig, dass sie in der Rückrunde nochmal angreifen!

0 Kommentare

Mi

06

Sep

2017

30 Jahre FFK - 5 Jahre Jugendpool

So

27

Aug

2017

Sportfest: SSV Kästorf trotzt dem Regenwetter

Spiel, Spaß und jede Menge Action gab es auf dem Sportfest des SSV Kästorf. Da konnte auch der Regen der Stimmung keinen Abbruch tun. Vor allem für die Kinder wurde einiges geboten. Das Organisationsteam hatte für die vielen Sportfans 8 Stationen rund um den Turntiger aufgebaut. Laufen, springen, werfen, transportieren, Sportarten erraten und kreatives Gestalten kamen bei groß und klein gut an. Zur Belohnung gab es für alle eine Urkunde, einen Turntiger-Pin und ein Eis. Am Ende der Veranstaltung fand eine Verlosung mit tollen Preisen statt. Als großer Renner erwies sich das Basketball-Spiel und die Hüpfburg. Aber auch der Fußball kam nicht zur kurz. Es fanden 3 Jugendspiele statt. Die 1. Herren absolvierte ein Freundschaftsspiel mit dem FC Othfresen. Trotz strömenden Regens führten die Turnsternchen noch ein tolles Programm vor dem Spiel auf. "Ein besonderer Dank geht an die vielen freiwilligen Helfer, ohne die so ein Fest nicht möglich gewesen wäre", betont der erste Vorsitzende Ingo Düsterhöft. Gegen Abend lud der SSV dann noch zu einem gemütlichen Dämmerschoppen ein.

 

Mi

16

Aug

2017

Sportfest, EDEKA, Tankumsee - Erlebnisreiches Wochenende für SSV Turner

Was für ein Wochenende! Gleich an drei Veranstaltungen konnten die Turnerinnen und Turner des SSV Kästorf ihr Können unter Beweis stellen. Am vergangenen Samstag wurde sich zunächst auf dem EDEKA-Hoffest in Gamsen „warm“ geturnt. Schon seid einigen Jahren mischen unsere Kids bei diesem Ereignis kräftig mit. Sehr zur Freude des Marktleiters Herrn Wede, der sich über die Darbietungen unserer Sportler immer sehr freut. Im Anschluss ging es beim SSV Sportfest auf dem Sportplatz in Kästorf hoch her. Spiel, Spaß und jede Menge Action war angesagt. Und natürlich sorgten auch hier unsere Turner mit ihren selbst einstudierten Auftritten für ordentlich viel Stimmung.

   Am vergangenen Sonntag dann stand zum wiederholten Male das Groß-Event „Sport am Tankumsee“ auf dem Programm. Das Wetter spielte mit und unsere Kids turnten, was das Zeug hielt. Diese Veranstaltung erfreut sich immer großer Beliebtheit und unsere SSV Turner bekommen die Möglichkeit ihre Darbietungen einmal vor jede Menge Publikum zu zeigen.

 

EDEKA-Hoffest

 

 

SSV Sportfest

 

Sport am Tankumsee

 

0 Kommentare

So

13

Aug

2017

Gelungener Saisonstart der II. und III. Herren

Nachdem die I. Herren bereits am Samstag, 12.08.2017 durch ein 11:0 im letzten Testspiel eine gelungene Generalprobe zum Saisonstart ablieferte, starteten am heutigen Sonntag, 13.08. die II. und III. Herren in die Punktspielsaison. 

Um 13:00 Uhr empfing unsere "Dritte" vor toller Kulisse die Zweitvertretung des VfR Wilsche-Neubokel.

In einem kampfbetonten Spiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Siggi Zipperling mit 3:2 (1:1) gegen den Nachbarn durch. Die Tore zum Heimsieg steuerten Sam Paukner, Paul Hartmann und Niklas Goedecke bei.

 

Um 15:00 Uhr empfing die "Zweite" auf dem "heiligen Rasen" des A-Platzes vor den Augen des Gesamtvorstandes schließlich die Zweitvertretung des MTV Isenbüttel.

Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte ein nie gefährdeter 2:0 (0:0) Heimsieg eingefahren werden. Angeführt von einem bärenstarken Maurice Kammel kamen Alexander Landmann und Jasin Hajdari zum Torerfolg. Am Schluss hätte der Sieg sogar noch um ein oder zwei Tore höher ausfallen müssen.

Trainer Sebastian Pasemann ziegte sich mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden. (Nie.)

 

Fr

04

Aug

2017

Sportfest am 12.+13. August 2017:

Do

22

Jun

2017

SSV Turner freuen sich über AirTracks

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg unterstützt Turnsparte des SSV Kästorf

 

Luftsprünge vor Freude machen die Turnerinnen und Turner des SSV Kästorf im Sportzentrum Nord nicht nur im übertragenen Sinne, sondern vor allem auf ihrem neuen AirTrack mit Trainingsset. Das sind vielseitig einsetzbare Luftkissen. Neben einem geleisteten Eigenbetrag gewann der Verein mehr als 25 Sponsoren zur Finanzierung der Trainingsutensilien. Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg übernahm rund ein Drittel der Kosten und bezuschusste die Matten mit 1.350 Euro.
 

„Bei schweren Elementen im Bodenturnen fällt das Üben auf den AiTracks viel leichter“, erläutert Trainerin Anette Wrede. „Außerdem können wir damit die Sprungkraft verbessern und verringern gleichzeitig das Verletzungsrisiko.“

 

Sparkassensprecherin Alexa von der Brelje besuchte die rund 100 Mädchen und einen Jungen der Turnsparte bei einer Trainingseinheit und zeigte sich beeindruckt. „Es ist schön zu sehen, mit wie viel Spaß an der Bewegung die Kinder und Jugendlichen hier durch die Halle wirbeln. Wir setzen uns gern dafür ein, dass der Verein die Voraussetzungen für den Sport verbessern kann. “

 

Die Vorsitzenden des SSV Kästorf, Ingo Düsterhöft und Uwe Zyla, und die Abteilungsleiterin für die Gymnastiksparte, Claudia Zyla, freuen sich ebenfalls, dass die AirTracks gut angenommen werden. Düsterhöft betont: „Wir haben uns bewusst für den Breitensport entschieden. Der Erfolg gibt uns Recht. Innerhalb von zehn Jahren haben wir diese Sparte knapp verzehnfacht. Die neue Halle und die AirTracks sind natürlich ein Segen für uns, um den Kindern ein attraktives Angebot und gute Trainingsbedingungen zu bieten.“                   

 

Quelle: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Ingo Düsterhöft ( v. l.), 1. Vorsitzender des SSV Kästorf, Sparkassensprecherin Alexa von der Brelje, Uwe Zyla, 2. Vorsitzender des SSV Kästorf, Claudia Zyla, Abteilungsleiterin Gymnastik des SSV Kästorf und Turntrainerin Anette Wrede mit den Turnerinnen und Turnern.

Alle Sponsoren im Überblick:

Neben der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg bedanken wir uns außerdem bei:

 

Apotheke Celler Straße

Glas Bergmann

Fahrrad Brendler

City Fashion

Concordia Versicherung

Faber Lederwaren&Reisegepäck

Maschinentransporte&Schlosserei Hohls

Zahnarzt Geisler

Gerstel Heizung + Sanitär

Krankengymnastik Grimm

Heuer Fenster, Türen und mehr

Schriftstudio Jahnke

Kleindienst Rollo

Kutzner Werkzeuge&Maschinen

Bäckerei Leifert

Familie Lüdde aus Gamsen

Mecklenburgische Versicherung

Saustall Mayer

D+H Müller

Nähcenter

Reisebüro Nesemann

Autokrane Reinebeck

Fußpflege Rosenstein

Sägewerk Schrader

Sievers&Kaffeehaus

Massagepraxis Wellmann

SSV Kästorf

1 Privatperson

 

Vielen Dank! Die Kinder haben sich sehr gefreut!

ohhh

0 Kommentare

Mi

21

Jun

2017

Sommerferienprogramm beim SSV Kästorf

Runter vom Liegestuhl und ab zum Sport! Erstmalig bietet der SSV Kästorf für seine Mitglieder ein Sommerferienprogramm an. Aber auch Gäste sind herzlich willkommen!

Da das Sportzentrum Nord während der Ferien geschlossen bleibt, wird auf folgende Sportstätten ausgewichen:

 

Montags auf dem Sportplatz in Kästorf :

- Hobby-Volleyball auf dem Sandspielfeld hinter dem A-Platz um 19 Uhr
Dienstags im Dorfgemeinschaftshaus Kästorf

- Bauch-Beine-Po um 20 Uhr
Donnerstags in der Adam-Riese-Sporthalle in Gifhorn

- Zumba um 19 Uhr

 

Bei Fragen erreicht ihr uns per E-Mail unter claudiazyla@aol.com

0 Kommentare

Mi

14

Jun

2017

Power-Pokal 2017

Aller-Zeitung v. 14.6.2017

So

21

Mai

2017

Kästorfer Turnerinnen begeistern beim Schützenfest

Besonderes Highlight beim Kästorfer Schützenfest ist jedes Jahr der Nachmittag für die Kinder. Neben Schminken und Spielen präsentierten sich am 20. Mai 2017 auch über 65 Turnerinnen im Alter von 6 – 16 Jahren den Zuschauern.

 

Die Sternschnuppen hatten sich das Thema Barbie ausgesucht und schlugen Räder, rollten über die Fläche und hoben sich gegenseitig hoch. Die großen Turngirls turnten und tanzten zu peppiger Musik gemeinsam über die Turnmatten und zeigten tolle Pyramiden. Die Turnsternchen interpretierten verschiedene Disneyfilme. Sie schwammen als Arielle über die Fläche, turnten als Rapunzel über Kästen und kleine Tinkerbell-Feen turnten mit einem Pezziball. Andere Mädchen flogen mit dem Teppich von Aladdin durch die Luft und hüpften als Löwen über die Böcke. Die großen Turnsternchen hatten sich zu den Filmen Atlantis und Vaiana tolle Choreografien ausgedacht und begeisterten mit Bogengängen, Flick-Flacks und Überschlägen das Publikum.

 

Es war ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm, welches am Abschluss mit großem Applaus gewürdigt wurde. Alle Mädchen und Jungen verbeugten sich und waren glücklich. Ein großes Lob gab es zum Schluss noch von allen Trainerinnen. Jede Gruppe hat ihr Thema toll dargestellt und der Spaß und ihr Können dabei gezeigt. Ein großes Dankeschön geht an die Papis, die sich wieder um den Gerätetransport gekümmert haben.

 

Der SSV Kästorf hat mittlerweile viele verschiedene Kinderturn-, Gerätturn- und Auftritt-Gruppen. Die Durchführung der wöchentlichen Trainingseinheiten ist nur mit vielen Helfern und Trainern möglich. Besonderer Bedarf ist zurzeit bei den Gerätturnkindern.  Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß und ist eine sehr wichtige Aufgabe für unsere Gesellschaft. Täglich lesen wir, wie wichtig Bewegung für jeden Menschen ist! Interessierte Personen, die ein Teil von unserem Team werden möchten, melden sich bitte bei Claudia Zyla oder Anette Wrede. Die Kontaktdaten stehen auf der Vereinsinternetseite.

Mo

03

Apr

2017

Finja Werkmeister bei den Bezirksmeisterschaften

 

Am 18. März ging es für Finja mit ihrer Turnfreundin Lea und ihren beiden Trainerinnen Kira und Anette nach Göttingen zu den Bezirksmeisterschaften.

 

 

In einem großen Teilnehmerfeld mit 40 Turnerinnen war die Aufregung bei allen Turnerinnen sehr groß. Alle Mädchen hatten sich zuvor bei ihren Kreis-meisterschaften für die Teil- nahme qualifizieren müssen.

 

 

Das erste Gerät war für Finja der Stufenbarren. Dort klappte alles sehr gut. Einige kleine Abzüge gab es nur für nicht ganz gestreckte Beine. Weiter ging es zum Schwebebalken. Dort konnte Finja ohne Sturz und Wackler durchturnen und wertvolle Punkte sammeln. Das dritte Gerät war der Boden. Mit viel Schwung und Power erturnte sie sich eine gute Punktzahl. Einzig am letzten Gerät dem Sprung klappt nicht alles ideal. Es gab berechtigte Abzüge für zu wenig Abdruck und ein bisschen fehlende Körperspannung. Glücklich und auch entspannt konnte nach dem guten Turnwettkampf die Siegerehrung entgegengefiebert werden. Das Ziel war erreicht. Finja hatte den SSV Kästorf gut auf Bezirksebene vertreten. Richtig groß war die Freude, als die Plätze 40 – 20 aufgerufen waren und Finjas Name nicht dabei war. Am Ende belegte Finja einen tollen 17. Platz.

 

0 Kommentare

Mo

13

Mär

2017

Kreismeistertitel für Emily Minich und Jule Werkmeister

Auch der zweite Wettkampftag war für die SSV Kästorf Turnkinder sehr erfolgreich. Früh morgens trafen sich die jüngsten Mädchen in der Turnhalle in Calberlah. Gut vorbereitet und sehr nervös hüpften die vielen kleinen Turnerinnen in der Halle herum.

 

Für die Sternschnuppen, welche von den engagierten jungen Trainerinnen Mary, Janne und Paulina trainiert werden, war es die erste Teilnahme an einer Kreismeisterschaft und diese klappte richtig gut. Mit schon etwas mehr Erfahrung waren auch einige Turnsternchen am Start. Die anderen Mädchen hatten ihren Wettkampf schon eine Woche vorher.

 

Nachdem die Mädchen am Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken ihre Übungen den Kampfrichtern gezeigt hatten, war die Aufregung bei der Siegerehrung sehr groß. In allen Wettkampfklassen waren sehr viele Kinder am Start.     

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

Jahrgang 2010 und jünger:             1. Platz Emily Minich (sowie Beste am Sprung und Reck)

 3. Platz Xenia Baier (Beste am Boden)

 7. Platz Mira Lange

 8. Platz Angelina Baron von 19 Turnerinnen

 

Jahrgang 2009:                                  4. Platz Chiara Iltner

                                                                6. Platz Cinja Hansen

                                                                8. Platz Hanna Schur

                                                                10. Platz Lara Kongrat

                                                                11. Platz Celina Michel

                                                                15. Platz Alia Zippro von 29 Turnerinnen

 

Mittags waren dann die etwas älteren Mädchen am Start. Die Zuschauer konnten viele gute Übungen von unseren Turnerinnen bewundern. Nur am Schwebebalken gab es mehrere Wackler bei unseren Mädchen und einige Unsicherheiten. Leider rutschte Leandra, die im Normalfall eine sichere Übung turnt, am Reck ab und verlor dadurch wertvolle Punkte. Der Durchgang war auf jeden Fall sehr spannend.  

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht.

 

Jahrgang 2008:                                  1. Platz Jule Werkmeister (Beste am Sprung und Reck)

                                                                6. Sina Gauter

                                                                9. Leonor Heimplätzer von 20 Turnerinnen

 

 Jahrgang 2007:                                 4. Platz Leandra Witt

                                                                5. Merle Lange (Beste am Reck)

                                                                9. Maire Hartwich           (Beste am Sprung und Boden)

                                                                11. Tabea Sonnenberg

                                                                15. Lina Minich

                                                                16. Liesa Hellmold von 24 Turnerinnen

 

Alle Trainerinnen waren sehr zufrieden und freuen sich jetzt darauf, mal wieder andere Elemente beim Training zu üben.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Marieke Hartwich ist Kreismeisterin

Nach einem sehr langen Tag in der Flutmulde und vielen tollen Turnübungen war das Gesamtergebnis der Kästorfer Turnsternchen bei den Kreismeisterschaften aus Sicht der Trainerinnen sehr gut. Alle Kinder haben ihr Bestes gegeben, viele haben eine neue Übung zum ersten Mal im Wettkampf geturnt und es sind alle ohne Verletzungen aus dem Wettkampf gegangen. Überschattet war der Tag durch die gesundheitliche Absagen einiger Turnerinnen. Besonders ärgerlich war der Ausfall von Jenny Riedel, die gerade in sehr guter Form beim Training war.

 

Morgens begann der Wettkampf mit den Qualifizierungswettkämpfen. Dort stellten sich 9 Mädchen der Konkurrenz. Gerade für die kleinen Mädchen waren die Siegeschancen sehr gering. Viele Turnerinnen starteten als jüngerer Jahrgang in der Wettkampfklasse gegen 20 andere Turnerinnen. Erwartungsgerecht wurden alle vorderen Plätze auch von älteren Mädchen belegt. Einen sehr guten Tag erwischte Frieda-Charlotte Heinecke, die an allen Geräten gut durchturnte. Sie belegte einen tollen 9. Platz und in ihrem Jahrgang 2009 hätte das sogar für die Silber Medaille gereicht. Die anderen kleinen Sternchen hatten alle leider Stürze oder grobe Wackler am Schwebebalken. Kim-Lea Jatzkowski landete am Ende auf Platz 10. Esthel Reinhardt auf Platz 13, dicht gefolgt von ihren beiden Freundinnen Philine Pluschkat und Diana Dickhoff. Beide hatten am Ende die gleiche Punktzahl und landeten gemeinsam auf dem 14. Platz. Zusätzlich wurde Kim-Lea Jatzkowski noch für den besten Sprung in der Wettkampfklasse ausgezeichnet.

 

Gut klappte auch der Wettkampf bei den etwas älteren Mädchen. Das Geburtstagskind Finja und ihre Trainingsfreundin Lea hatten fleißig Punkte gesammelt und landeten im ersten Drittel auf den Plätzen 6 und 7. Zusätzlich wurde Finja mit einer Rose für die beste Reckübung belohnt.

 

Julia-Jil und Antonia turnen noch schwerere Übungen. Teilweise klappte das schon ganz gut. Beide Mädchen wissen jetzt genau, was sie in den nächsten Trainingswochen noch verbessern müssen, damit es im Herbst noch besser klappt. Julia-Jill Iltner belegte den 12. Platz und Antonia Kramer Platz 18.

 

Im zweiten Durchgang am Nachmittag ging es mit den nächsten Kästorfer Mädchen weiter. Auch hier war der Zitterbalken für viele Mädchen ein Problem. Wertvolle Punkte gingen durch Stürze verloren. Im Jahrgang 2006 starteten Imke Kindervater (Platz 9), Jule Moritz (Platz 11) und Nina Eggers (Platz 18). Zeitgleich ging der Jahrgang 2005 an den Start. Dort turnten Sonja Fröbe (Platz 11) und Laura Heimplätzer (Platz 13). Besonders groß war die Freude, als Matilda Kastern nach einem guten Wettkampf auf das Podest durfte und den 3. Platz belegte.

 

Auch in den letzten beiden Wettkampfklassen konnten Kästorfer Mädchen noch Medaillen erringen. Mary-Jane Iltner belegte einen tollen 3. Platz mit vier guten Übungen. Beste Turnerin war an dem Tag Marieke Hartwich vom SSV. Mit über 5 Punkten Vorsprung wurde sie verdient Kreismeisterin. Zudem war Marieke auch an allen vier Geräten die beste Turnerin und wurde dafür mit vier Rosen, einer Medaille und dem großen Wanderpokal ausgezeichnet.

 

Nun hoffen alle Turnerinnen mit ihren Trainerinnen, dass der Turnhallenboden im Sportzentrum Nord schnell repariert wird und ein Stufenbarren gekauft werden kann. Dann ist auch für die älteren Mädchen ein Start in den Qualifikationswettkämpfen möglich.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Kampfrichter fürs Turnen ausgebildet

Qelle: Aller-Zeitung, 07.03.17

 

Vom SSV Kästorf waren mit dabei: Yvonne Hansen, Olga Kongrat, Sonja Lange und Nicole Heimplätzer!

 

0 Kommentare

Di

28

Feb

2017

Bewegung Alaaf, Turnen Hellau!

Faschingsturnen beim SSV Kästorf

 

„Narhalla-Marsch“ hieß es am vergangenen Sonntag nicht nur in Mainz sondern auch mitten in Gamsen. Alle kleinen und großen Närrinnen und auch sonstige Faschingsmonster der Turnabteilung des SSV Kästorf konnten mit ihren Geschwistern die Turnhalle erobern. Verkleidet oder auch nicht – egal. Hauptsache es konnte sich bewegt werden. Das gesamte Trainerteam hatte eine tolle Bewegungslandschaft aufgebaut und die Halle bunt geschmückt. Neben Toben und Turnen standen für die insgesamt über 100 Kinder auch viele Spiele auf dem Programm. Zwischendurch konnten sich alle Karnevalisten am süßen Buffet stärken.

 

Super waren natürlich auch die unterschiedlichen Verkleidungen: Katzen, Clowns, Pinguine und vieles mehr.  Interessant war zudem, wie viele Kinder auch ohne Verkleidung gekommen waren, um durch ihr Kostüm nicht beim Turnen behindert zu werden. Denn das steht für viele der Kinder fest: Turnen geht vor, verkleiden kann man sich auch noch am Rosenmontag. Und so wurde das Motto des diesjährigen Faschingsturnens zu 100% erreicht: Hauptsache ist, sich gemeinsam mit Spaß zu bewegen! 

0 Kommentare

Mo

27

Feb

2017

Fotos

0 Kommentare

Mo

27

Feb

2017

Plus Punkt Gesundheit

PlusPunkt Gesundheit im SSV Kästorf

 

Wir bieten qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport an und daher konnten bewährte Kurse verlängert und neue Kurse mit dem Gütesiegel ausgezeichnet werden. Die Bilder zeigen den Kurs Rücken Fit (Funktions- und Wirbelsäulengymnastik) mit Claudia Kaatz. Weitere Kurse von Anja Saggau-Schwabe erhielten ebenfalls das Gütesiegel. Ihr findet alle Kurse unter der Rubrik Gymnastik/ Angebote.

 

Was genau ist das Gütesiegel? Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Der Deutsche Sportbund hat im Jahr 2000 gemeinsam mit dem DTB und der Bundesärztekammer eine Dachmarke für Qualitätssiegel im Gesundheitssport eingeführt: SPORT PRO GESUNDHEIT. Alle präventiven PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB-Angebote werden automatisch auch mit SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet.

0 Kommentare