Corona-Auflagen

für den Trainingsbetrieb


Unter Einhaltung der Hygienevorschriften startet der Sportbetrieb ab dem 18.05.2020 wieder. Ob, wann und in welchem Umfang die einzelnen Übungsgruppen wieder ins Training einsteigen erfahrt ihr bei den jeweiligen Trainern.

 

Vor dem ersten Training MÜSSEN sich alle Sportler über die Hausordnung informiert haben!

 


Konzept Turnhalle

Leitfaden der Hygienemaßnahmen im Sportzentrum Nord

  • Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinns, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben und auf üblichen Wegen den Trainer informieren. Bei Kontakt zu positiv getesteten Covid 19 Patienten oder eigener Covid 19 Erkrankung ist der Trainer und/ oder Corona Beauftragte vom SSV Kästorf (Ingo Düsterh.ft) umgehend zu informieren.
  • Treffen der Teilnehmer draußen vor der Halle mit Abstandregelung, möglichst passend zum Kursbeginn (max. 5 min früher). Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist verpflichtend.
  • Nach dem Kurs muss die Sportstätte umgehend verlassen werden.
  • Die Parkplätze direkt vor der Halle werden gesperrt, Parken nur auf dem hinteren Parkplatz!
  • Der Trainer holt seine Aktiven vor der Halle ab. Beim Betreten der Halle und im Gebäude ist ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Die Halle wird danach wieder geschlossen um Zuschauer/ Schaulustige auszuschließen.
  • Gründliches Händewaschen beim Betreten der Halle (Nur Wasser und Seife) oder Hände desinfizieren. Kinder dürfen überhaupt kein Desinfektionsmittel benutzen. Für den Hallenbereich stehen die Waschbecken in den Umkleideräumen zur Verfügung, für den Gymnastikraum die Toiletten im Tribünengang.
  • Umkleiden sind zwar geöffnet, werden aber aus Gründen der zusätzlichen Desinfektion für die Übungsleiter nicht benutzt. Duschen bleiben weiterhin geschlossen!
  • Jeder Teilnehmer kommt in Sportkleidung.
  • Keine Berührungen, Umarmungen, H.ndeschütteln.
  • Nach jeder Übungseinheit muss der Übungsleiter alle benutzen Geräte, Türgriffe, Lichtschalter, Handläufe reinigen! Das Mittel muss 30 Minuten einwirken, damit es eine Wirkung hat. Aus diesem Grund ist der Kontakt dieser Flächen zu minimieren!
  • Husten- und Niesetikette ist einzuhalten.
  • Um Hysterie anderer Teilnehmer zu vermeiden, bitte bei Allergien/ Heuschnupfen den Trainer informieren.
  • Muss während des Unterrichts der Raum verlassen werden, ist der MNS wieder anzulegen.
  • Die Benutzung der Toiletten wird unter Einhaltung der Hygieneregeln (max. 1 Person) gestattet.
  • Die Desinfektionsmittel stellt die Stadt Gifhorn, Mikrofasertücher etc. stellt der Übungsleiter.
  • Die Fenster in der Halle bleiben ständig geöffnet! Die Notausgangstüren werden zwischen den Einheiten zwecks ausreichender Luftzirkulation geöffnet.
  • Bei anhaltendem Dauerregen werden die Einheiten unterbrochen um eine Luftzirkulation per Durchzug nach Ende des Regens zu ermöglichen
  • Es wird eine Liste ausgehängt, auf der jede Putzeinheit notiert werden muss (Name der Person).
  • Zuschauer und Eltern sind weiterhin in der Halle verboten. Falls ein Elternteil die Halle betritt. muss die Person auf der Teilnehmerliste vermerkt werden.
  • Es sind max. 12 Teilnehmer pro Hallendrittel gleichzeitig erlaubt. Im Gymnastikraum sind für Yoga/ Gesundheitssport ebenfalls 12 Teilnehmer zugelassen; für Cardio/ Rebound 8 Personen.
  • Teilnehmerlisten mit Adress- und Telefonangaben sind Pflicht. Sie werden 3 Wochen aufbewahrt und nach spätestens 4 Wochen vernichtet.
  • Die Teilnahme an allen Angeboten ist freiwillig! Sie muss im Vorfeld organisiert und dokumentiert werden. Die Teilnehmer informieren sich über die Vorschriften.
  • Jeder Teilnehmer bringt seine eigenen Sportgeräte, wie z.B. Matten, aus Hygienegründen mit.
  • Sportler/innen* mit Krankheitssymptomen jeglicher Art ist die Teilnahme untersagt!
  • Der SSV Kästorf und seine Übungsleiter übernehmen keinerlei Haftung bei einer Erkrankung eines Teilnehmers! Jeder Teilnehmer haftet selbst bei Teilnahme.
  • Weiterhin gelten die allgemeinen Regeln des Landes Niedersachsen. à Jeder, der sich nicht an die Vorschriften hält, wird vom Sport ausgeschlossen. Dies wird schriftlich festgehalten und beim Corona-Beauftragen hinterlegt.

Diese Maßnahmen ergaben sich aus der Hygieneschulung der Stadt Gifhorn am 15.06.2020

 

Überarbeitet nach neuer Verordnung vom 13.07.2020

Kontaktsport und Fahrgemeinschaften sind wieder zugelassen.

Konzept Sportplatz

Vorläufige Hausordnung des SSV  Kästorf im Rahmen der Covid 19 Pandemie

 

  1. Die gesetzlichen Vorgaben des Landes Niedersachsen sind zu beachten1
  2. Hygiene/Distanzregeln (2M) einhalten und Körperkontakte vermeiden!
  3. Die Teilnahme am Training der JSG Gifhorn Nord erfolgt freiwillig und auf eigene Verantwortung!
  4. Fahrgemeinschaften zum und vom Training sind nicht gestattet!
  5. Das Gelände darf erst 15 Minuten vor Beginn des Trainings betreten werden!
  6. Die im Wegekonzept dargestellte Wegführung ist zwingend zu beachten!
  7. Umkleidekabinen, Duschen und das Vereinsheim bleiben geschlossen!
  8. Trainingsinhalte erfolgen „kontaktfrei“. Die Verantwortung dafür obliegt dem Übungsleiter!
  9. Keine Zuschauer oder Elternteile sind beim Training erlaubt!
  10. Die Außentoiletten werden unter Einhaltung der ausgeschriebenen Hygieneregeln täglich geöffnet, maximal 1 Person pro Raum erlaubt!
  11. Keine Begrüßungs – und  Abschiedsrituale ( Handschlag, Umarmung,  etc.)
  12. Die Nutzung des Grillplatzes bleibt bis auf weiteres untersagt!
  13. Bei Kontakten zu positiv getesteten Covid 19 Patienten oder einer eigenen Covid 19 Erkrankung ist der Übungsleiter sowie der Coronabeauftragte umgehend zu informieren!

Bei Verstößen gegen diese Hausordnung wird der SSV Kästorf von seinem Hausrecht Gebrauch machen!

Der SSV Kästorf übernimmt keine Haftung für fahrlässiges Verhalten aller Personen!

Download
Hausordnung SSV Kästorf
Hausordnung SSV Kästorf Covid 19.docx
Microsoft Word Dokument 89.3 KB
Download
Wegekonzept Sportplatz
Wegekonzept SSV_Kästorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.7 KB


Wegekonzept: