NEUIGKEITEN AUS DEM VEREIN:

Mo

03

Apr

2017

Finja Werkmeister bei den Bezirksmeisterschaften

 

Am 18. März ging es für Finja mit ihrer Turnfreundin Lea und ihren beiden Trainerinnen Kira und Anette nach Göttingen zu den Bezirksmeisterschaften.

 

 

In einem großen Teilnehmerfeld mit 40 Turnerinnen war die Aufregung bei allen Turnerinnen sehr groß. Alle Mädchen hatten sich zuvor bei ihren Kreis-meisterschaften für die Teil- nahme qualifizieren müssen.

 

 

Das erste Gerät war für Finja der Stufenbarren. Dort klappte alles sehr gut. Einige kleine Abzüge gab es nur für nicht ganz gestreckte Beine. Weiter ging es zum Schwebebalken. Dort konnte Finja ohne Sturz und Wackler durchturnen und wertvolle Punkte sammeln. Das dritte Gerät war der Boden. Mit viel Schwung und Power erturnte sie sich eine gute Punktzahl. Einzig am letzten Gerät dem Sprung klappt nicht alles ideal. Es gab berechtigte Abzüge für zu wenig Abdruck und ein bisschen fehlende Körperspannung. Glücklich und auch entspannt konnte nach dem guten Turnwettkampf die Siegerehrung entgegengefiebert werden. Das Ziel war erreicht. Finja hatte den SSV Kästorf gut auf Bezirksebene vertreten. Richtig groß war die Freude, als die Plätze 40 – 20 aufgerufen waren und Finjas Name nicht dabei war. Am Ende belegte Finja einen tollen 17. Platz.

 

0 Kommentare

Mo

13

Mär

2017

Kreismeistertitel für Emily Minich und Jule Werkmeister

Auch der zweite Wettkampftag war für die SSV Kästorf Turnkinder sehr erfolgreich. Früh morgens trafen sich die jüngsten Mädchen in der Turnhalle in Calberlah. Gut vorbereitet und sehr nervös hüpften die vielen kleinen Turnerinnen in der Halle herum.

 

Für die Sternschnuppen, welche von den engagierten jungen Trainerinnen Mary, Janne und Paulina trainiert werden, war es die erste Teilnahme an einer Kreismeisterschaft und diese klappte richtig gut. Mit schon etwas mehr Erfahrung waren auch einige Turnsternchen am Start. Die anderen Mädchen hatten ihren Wettkampf schon eine Woche vorher.

 

Nachdem die Mädchen am Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken ihre Übungen den Kampfrichtern gezeigt hatten, war die Aufregung bei der Siegerehrung sehr groß. In allen Wettkampfklassen waren sehr viele Kinder am Start.     

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

Jahrgang 2010 und jünger:             1. Platz Emily Minich (sowie Beste am Sprung und Reck)

 3. Platz Xenia Baier (Beste am Boden)

 7. Platz Mira Lange

 8. Platz Angelina Baron von 19 Turnerinnen

 

Jahrgang 2009:                                  4. Platz Chiara Iltner

                                                                6. Platz Cinja Hansen

                                                                8. Platz Hanna Schur

                                                                10. Platz Lara Kongrat

                                                                11. Platz Celina Michel

                                                                15. Platz Alia Zippro von 29 Turnerinnen

 

Mittags waren dann die etwas älteren Mädchen am Start. Die Zuschauer konnten viele gute Übungen von unseren Turnerinnen bewundern. Nur am Schwebebalken gab es mehrere Wackler bei unseren Mädchen und einige Unsicherheiten. Leider rutschte Leandra, die im Normalfall eine sichere Übung turnt, am Reck ab und verlor dadurch wertvolle Punkte. Der Durchgang war auf jeden Fall sehr spannend.  

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht.

 

Jahrgang 2008:                                  1. Platz Jule Werkmeister (Beste am Sprung und Reck)

                                                                6. Sina Gauter

                                                                9. Leonor Heimplätzer von 20 Turnerinnen

 

 Jahrgang 2007:                                 4. Platz Leandra Witt

                                                                5. Merle Lange (Beste am Reck)

                                                                9. Maire Hartwich           (Beste am Sprung und Boden)

                                                                11. Tabea Sonnenberg

                                                                15. Lina Minich

                                                                16. Liesa Hellmold von 24 Turnerinnen

 

Alle Trainerinnen waren sehr zufrieden und freuen sich jetzt darauf, mal wieder andere Elemente beim Training zu üben.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Marieke Hartwich ist Kreismeisterin

Nach einem sehr langen Tag in der Flutmulde und vielen tollen Turnübungen war das Gesamtergebnis der Kästorfer Turnsternchen bei den Kreismeisterschaften aus Sicht der Trainerinnen sehr gut. Alle Kinder haben ihr Bestes gegeben, viele haben eine neue Übung zum ersten Mal im Wettkampf geturnt und es sind alle ohne Verletzungen aus dem Wettkampf gegangen. Überschattet war der Tag durch die gesundheitliche Absagen einiger Turnerinnen. Besonders ärgerlich war der Ausfall von Jenny Riedel, die gerade in sehr guter Form beim Training war.

 

Morgens begann der Wettkampf mit den Qualifizierungswettkämpfen. Dort stellten sich 9 Mädchen der Konkurrenz. Gerade für die kleinen Mädchen waren die Siegeschancen sehr gering. Viele Turnerinnen starteten als jüngerer Jahrgang in der Wettkampfklasse gegen 20 andere Turnerinnen. Erwartungsgerecht wurden alle vorderen Plätze auch von älteren Mädchen belegt. Einen sehr guten Tag erwischte Frieda-Charlotte Heinecke, die an allen Geräten gut durchturnte. Sie belegte einen tollen 9. Platz und in ihrem Jahrgang 2009 hätte das sogar für die Silber Medaille gereicht. Die anderen kleinen Sternchen hatten alle leider Stürze oder grobe Wackler am Schwebebalken. Kim-Lea Jatzkowski landete am Ende auf Platz 10. Esthel Reinhardt auf Platz 13, dicht gefolgt von ihren beiden Freundinnen Philine Pluschkat und Diana Dickhoff. Beide hatten am Ende die gleiche Punktzahl und landeten gemeinsam auf dem 14. Platz. Zusätzlich wurde Kim-Lea Jatzkowski noch für den besten Sprung in der Wettkampfklasse ausgezeichnet.

 

Gut klappte auch der Wettkampf bei den etwas älteren Mädchen. Das Geburtstagskind Finja und ihre Trainingsfreundin Lea hatten fleißig Punkte gesammelt und landeten im ersten Drittel auf den Plätzen 6 und 7. Zusätzlich wurde Finja mit einer Rose für die beste Reckübung belohnt.

 

Julia-Jil und Antonia turnen noch schwerere Übungen. Teilweise klappte das schon ganz gut. Beide Mädchen wissen jetzt genau, was sie in den nächsten Trainingswochen noch verbessern müssen, damit es im Herbst noch besser klappt. Julia-Jill Iltner belegte den 12. Platz und Antonia Kramer Platz 18.

 

Im zweiten Durchgang am Nachmittag ging es mit den nächsten Kästorfer Mädchen weiter. Auch hier war der Zitterbalken für viele Mädchen ein Problem. Wertvolle Punkte gingen durch Stürze verloren. Im Jahrgang 2006 starteten Imke Kindervater (Platz 9), Jule Moritz (Platz 11) und Nina Eggers (Platz 18). Zeitgleich ging der Jahrgang 2005 an den Start. Dort turnten Sonja Fröbe (Platz 11) und Laura Heimplätzer (Platz 13). Besonders groß war die Freude, als Matilda Kastern nach einem guten Wettkampf auf das Podest durfte und den 3. Platz belegte.

 

Auch in den letzten beiden Wettkampfklassen konnten Kästorfer Mädchen noch Medaillen erringen. Mary-Jane Iltner belegte einen tollen 3. Platz mit vier guten Übungen. Beste Turnerin war an dem Tag Marieke Hartwich vom SSV. Mit über 5 Punkten Vorsprung wurde sie verdient Kreismeisterin. Zudem war Marieke auch an allen vier Geräten die beste Turnerin und wurde dafür mit vier Rosen, einer Medaille und dem großen Wanderpokal ausgezeichnet.

 

Nun hoffen alle Turnerinnen mit ihren Trainerinnen, dass der Turnhallenboden im Sportzentrum Nord schnell repariert wird und ein Stufenbarren gekauft werden kann. Dann ist auch für die älteren Mädchen ein Start in den Qualifikationswettkämpfen möglich.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Kampfrichter fürs Turnen ausgebildet

Qelle: Aller-Zeitung, 07.03.17

 

Vom SSV Kästorf waren mit dabei: Yvonne Hansen, Olga Kongrat, Sonja Lange und Nicole Heimplätzer!

 

0 Kommentare

Di

28

Feb

2017

Bewegung Alaaf, Turnen Hellau!

Faschingsturnen beim SSV Kästorf

 

„Narhalla-Marsch“ hieß es am vergangenen Sonntag nicht nur in Mainz sondern auch mitten in Gamsen. Alle kleinen und großen Närrinnen und auch sonstige Faschingsmonster der Turnabteilung des SSV Kästorf konnten mit ihren Geschwistern die Turnhalle erobern. Verkleidet oder auch nicht – egal. Hauptsache es konnte sich bewegt werden. Das gesamte Trainerteam hatte eine tolle Bewegungslandschaft aufgebaut und die Halle bunt geschmückt. Neben Toben und Turnen standen für die insgesamt über 100 Kinder auch viele Spiele auf dem Programm. Zwischendurch konnten sich alle Karnevalisten am süßen Buffet stärken.

 

Super waren natürlich auch die unterschiedlichen Verkleidungen: Katzen, Clowns, Pinguine und vieles mehr.  Interessant war zudem, wie viele Kinder auch ohne Verkleidung gekommen waren, um durch ihr Kostüm nicht beim Turnen behindert zu werden. Denn das steht für viele der Kinder fest: Turnen geht vor, verkleiden kann man sich auch noch am Rosenmontag. Und so wurde das Motto des diesjährigen Faschingsturnens zu 100% erreicht: Hauptsache ist, sich gemeinsam mit Spaß zu bewegen! 

0 Kommentare

Mo

27

Feb

2017

Fotos

0 Kommentare

Mo

27

Feb

2017

Plus Punkt Gesundheit

PlusPunkt Gesundheit im SSV Kästorf

 

Wir bieten qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport an und daher konnten bewährte Kurse verlängert und neue Kurse mit dem Gütesiegel ausgezeichnet werden. Die Bilder zeigen den Kurs Rücken Fit (Funktions- und Wirbelsäulengymnastik) mit Claudia Kaatz. Weitere Kurse von Anja Saggau-Schwabe erhielten ebenfalls das Gütesiegel. Ihr findet alle Kurse unter der Rubrik Gymnastik/ Angebote.

 

Was genau ist das Gütesiegel? Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Der Deutsche Sportbund hat im Jahr 2000 gemeinsam mit dem DTB und der Bundesärztekammer eine Dachmarke für Qualitätssiegel im Gesundheitssport eingeführt: SPORT PRO GESUNDHEIT. Alle präventiven PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB-Angebote werden automatisch auch mit SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet.

0 Kommentare

Mi

15

Feb

2017

Neues Angebot: FitTeens!

0 Kommentare

Mo

06

Feb

2017

Einladung zur JHV des Fußball-Förderkreises

0 Kommentare

So

05

Feb

2017

Frauenfrühstück am 19.02.2017