Neuigkeiten vom Kinder- und Gerätturnen:

Mo

04

Mai

2020

Corona lässt SSV-Turnerinnen kreativ werden

Eigentlich ist es bei uns Tradition, dass sich die Turnerinnen vom SSV Kästorf in den Osterferien in Kleingruppen eigene Auftritte ausdenken und diese beim Maibaumaufstellen, beim Schützenfest und beim Sport am Tankumsee präsentieren.

Da das in diesem Jahr leider nicht möglich ist, haben die Turnerinnen einen gemeinsamen Corona-Turnauftritt entwickelt. Hier das erste Ergebnis von den "kleinen Turnsternchen"!

 

Hier kommt ihr zum Video:

https://www.facebook.com/ssvkaestorfturnen/videos/256675352053918/

 

Mo

20

Apr

2020

10 Jahre Turnen im SSV Kästorf unter der Leitung des Teams Wrede

 Ein Jahrzehnt liegt das Turnen im SSV Kästorf jetzt schon in der Hand des Teams „Wrede“.  Laut aktuellem Stand turnen rund 200 Kinder und Jugendliche mehrmals die Woche durchs Sportzentrum Nord. Es ist mittlerweile Alltag, dass an allen Wochentagen viele SSV-Turnerinnen und einige Turner durch die Halle wirbeln und bei unseren vielen tollen Trainern und Helfern zum Turnen gehen. Aktionen, Auftritte und Wettkämpfe sind fast selbstverständlich geworden. Dabei hat alles ganz klein angefangen…

 

Was wohl kaum noch jemand weiß: Angefangen hat alles mit zwei kleinen Kinderturngruppen mit je ca.  10 Kindern. Das Turnen fand noch in der Diakonie Turnhalle in Kästorf statt. Nach und nach kamen immer mehr Kinder zum SSV Kinderturnen. Erste Aktionen wie eine Faschingsparty, Ostereiersuchspiel und eine Weihnachtsfeier wurden durchgeführt und lockten weitere Kinder zum Kinderturnen. Schnell sprach sich das abwechslungsreiche und qualitativ gute Sportangebot rum. Schon nach wenigen Monaten wurden die Trainingszeiten in der zweiten Gruppe verlängert und mehr Wert auf die Grundlagenschulung und das Erlernen von ersten Turnelementen gelegt.  

 

Schnell wurden „Wredische“ Angewohnheiten im Sportverein eingebaut: Die Turngruppen bekamen Namen. So turnten die Kinder ab sofort bei den Turntigern und bei den Fit& Fun Kids

 

Mit dem Bau des Sportzentrums Nord, speziell für die Gifhorner Nordvereine, zogen die Kinderturngruppen in die schöne Dreifeldhalle. Mit einer besseren Geräteausstattung und großen Zukunftsplänen, konnten die beiden begeisterten Gerätturntrainerinnen auch endlich die erste Gerätturngruppe gründen. Die Geschichte der Kästorfer Turnsternchen war geboren. Schnell lernten die kleinen Turnerinnen und Lukas viele Turnelemente dazu. Ein erster kleiner Auftritt konnten die Kinder schon bald, im Rahmen des Jubiläums der Gymnastiksparte, präsentieren. Immer mehr kleine Turnsternchen wollten neue Turnelemente lernen und sich auf dem Balken und am Reck ausprobieren. So nahmen die ersten Turnerinnen bei einem Gerätturnwettkampf vom Turnkreis Gifhorn teil. Zeitgleich gründete sich eine weitere neue Turngruppe: die Bubbles (heute Turngirls). Hier konnten junge Sportlerinnen mit ihren Freundinnen und ohne Wettkampfgedanken ihre turnerischen Fähigkeiten ausprobieren. 

 

Ein besonderes Highlight in von vergangenen 10 Jahren war für viele Kästorfer Turnerinnen der Auftritt beim Feuerwerk der Turnkunst in der Volkswagenhalle in Braunschweig. Mit weiteren Turngruppen durften sie im großen Rampenlicht Werbung für die Kinderturnshow machen. 

 

Doch auch sonst mussten sich die Kästorfer auf viele neue Experimente einlassen. Das Duo Wrede hatte immer mehr neue Ideen.  Ein Blick ins News-Archiv verrät, dass vor allem im Jahr 2014 viel passiert ist beim Turnen im SSV Kästorf.  So wurden die „Turnsternchen“ Mannschaft des Jahres, stellten eine Kreismeisterin, hatten einen großen Auftritt bei der Kinderturn-Show in der Stadthalle in Braunschweiger, absolvierte eine Sommerolypiade beim Kinderturnen und führten tolle Auftritte beim 4-Dörfer-Treffen in der Gifhorner Stadthalle vor. Außerdem starteten die Turnerinnen auch zum ersten Mal auf dem Turnerjugend-Gruppen-Wettkampf (kurz TGW). Eine echte Herausforderung für die Turnsternchen: Es wurde eine Turn- und Tanzchoreografie zusammenzustellen, ohne die benötigte Bodenfläche zu haben. Dazu noch die Disziplinen Schwimmen und Leichtathletik. Ein echt tolles Teamerlebnis. 

 

Riesig war die Freude als die durch Sponsoren finanzierte Bodenfläche, bei den ersten Kästorfer Vereinsmeisterschaften, im Jahr 2015 eingeweiht werden konnte.

Eine weitere große Erfolgsstory, welche ihren Beginn im Jahr 2014 hatte, ist die im Raum Gifhorn bekannte „Weihnachtsturnshow“.  Damals noch in kleinerem Rahmen, mit dezenter Dekoration und noch ohne Reise durch ein Abenteuer, wurden Auftritte dem Publikum präsentiert.

 

Spätestens mit der Entstehung der Eltern-Kind-Turngruppe „Turnmäuse“ und der Gründung der Nachwuchsturngruppen „kleine Turnsternchen“ und „Sternschnuppen“ setzte die Turnabteilung ein eindeutiges Signal für die Nachwuchsförderung. 

Wichtig war den Trainerinnen schon von Beginn an: Die Kinder sollen viel Spaß an der Bewegung haben und eine motorische Grundausbildung bekommen. Das Konzept „Turnzwerge“ und Turntiger bewährte sich. Zudem startete die Gruppe „Parkour“.  

 

Auch in den Folgejahren konnte immer wieder neue Erfolge und Rekorde geschrieben werden. So konnte sich Marieke Hartwich gleich zweimal in der Vereinsgeschichte verewigen, indem sie den SSV Kästorf sowohl bei einem Bezirkswettkampf (2016) als auch bei einem Landesfinale (2019) als erste Turnerin vertreten durfte. Nachdem die Prämiere bei der Bezirksliga im Jahr 2016 stattfand, konnten die kleinen Turnsternchen 2019 den ersten Vizebezirksmeistertitel für die SSV Turnerinnen einsacken.

 

Inzwischen kann man viele Kästorfer Turnerinnen auf vielen Festen und Veranstaltungen turnen sehen. Jährliche feste Termine sind z.B. das Kästorfer Schützenfest, das Edeka-Hoffest und Sport am Tankumsee. In der Region und teilweise auch in ganz Niedersachsen sind die Turnsternchen durch Wettkämpfe und Teilnahmen an Turnfesten bekannt. 

 

Eine große Schicksalsfrage in der Vereins-Chronik war sicherlich die Hallenrenovierung im Sommer 2019. Viele Turnerinnen konnte gar nicht oder nur sehr eingeschränkt trainieren. Die Trainerinnen wechselten teilweise an einem Nachmittag mehrere Trainingsorte und trainierten auch regelmäßig mit den Kindern im Freien. 

 

Absoluter Höhepunkt war für die Gerätturnmädchen der Tag, an dem der Stufenbarren, für den die Turnabteilung so hart gekämpft hatte das erste Mal im Sportzentrum Nord aufgebaut werden konnte. Dank einem lieben Spender konnte die Anschaffung erfolgen. 

 

Doch auch nach 10 Jahren ist kein Ende in Sicht. Wir freuen uns sehr, dass aus den begonnen 2 Gruppen mittlerweile 16 Gruppen gegründet worden sind. Immerhin konnten im Zeitraum 2018 bis 2020 die TurnFlummis, die Turnhamster, die TurnRockets, die TurnKids, die Turnaffen und die Dance4Kids ins Leben gerufen werden. Darauf sind wir sehr stolz!

 

So hoffen alle, dass nach der Corona-Krise die Geschichte des Turnteams weitergelebt werden kann… denn, die jüngsten Nachwuchsturnerinnen des SSV Kästorfs stehen schon in den Startlöchern um ihre ersten Handstände und Räder zu lernen. 

Di

14

Apr

2020

Ostereier-Wettbewerb: Gewinnerin steht fest!

In diesem Jahr hatte das Trainer-Team der Turngruppen zum Ostereier-Malwettbewerb aufgerufen. Bis Ostersonntag hatten alle SSV-Turnkids die Möglichkeit, ihre schönsten Ostereier per Foto einzureichen. 

 

Durch die unabhängig Jury, vertreten durch Vroni und Ernst Schulze, wurde das Schönste Ostereier-Foto ausgewählt. Nach harten Diskussionen waren sich die beiden einig.

 

Gewinnerin der Ostereier-Challenge ist:

 

Mia Schilke! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

An dem Wettbewerb teilgenommen haben:

 

Adelina Greb, Alyssa Wahl, Amalia Iltner, Anastasia Baron, Angelina Baron, Annelie Schreiner, Carina Dickhoff, Chiara Iltner, Cinja Hansen, Diana Reisich, Ella Michel, Emily Minich, Emily Walter, Emma und Lilly Becker, Esther Reinhardt, Finja Werkmeister, Frieda-Charlotte Heinecke, Henrica Heinecke, Imke Kindervater, Josy Eck, Jule Werkmeister, Julia Iltner, Juliana Baron, Julina Terre, Kim-Lea Jatzkowski, Lara Krongart, Layla Kielmann, Lea Wiederkehr, Leni Rausch, Liesa Hellmold, Lina Minich, Lotte Heimplätzer, Maja Kammel, Marica Pilsel, Marie Eggers, Marieke Hartwich, Mary Iltner, Maxmilia Iltner, Merle Lange, Mia Albs, Mia Schilke, Nahla Weidner, Nina Eggers, Olga Minich, Regina Walter, Sina Gauter, Sophia Sonnenberg, Sophie Fischer, Tabea Sonnenberg, Viktoria Lizius, Xenia Baier, Zoe Iltner

 

Alle Teilnehmer bekommen einen kleines Geschenk vom Osterhasen!

 

Do

19

Mär

2020

Alle Turnveranstaltungen fürs Frühjahr abgesagt!

Alle Turnveranstaltungen für das 1. Halbjahr sind vom Niedersächsischen Turnerbund abgesagt worden. Darunter zählen die Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, das Gerätefinale sowie das Erlebnisturnfest in Oldenburg. Die Wettkämpfe werden nicht auf einen späteren Zeitraum verschoben. 

So

08

Mär

2020

6x Gold fürs TurnTeam Kästorf

68 SSV-Turnerinnen überzeugen bei Kreispokalwettkämpfen

 Am 07./08.03.2020 fanden im Turnkreis Gifhorn die Kreispokalwettkämpfe und Qualifikationswettkämpfe für die Bezirksmeisterschaften statt.

 

Der SSV Kästorf ging mit einer neuen Rekordzahl von 68 Turnerinnen an den Start. Insgesamt konnten das TurnTeam Kästorf 6x Gold, 8x Silber und 7x Bronze erturnen. Ein wirklich tolles Ergebnis!

Alle Mädchen haben tolle Übungen präsentiert und können sehr stolz auf sich sein! 

 

Ein Großer Dank geht an unsere Trainerinnen, Helferinnen und Kampfrichterinnen. Zudem Danken wir den ganzen freiwilligen Eltern für die Unterstützung bei der Ausrichtung des Wettkampfes!

 

Zu den einzelnen Wettkämpfen: 

 

Kim-Lea wagte in diesem Jahr einen großen Schritt und startete zum ersten Mal im Kürprogramm. Diesen schaffte sie mit Bravour, sie erturnte sich in der LK2 einen 2. Platz. Somit hat sie sich sicher für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

 

In der LK3 bei den 14-17jährigen turnten Marieke, Julia und Malou. Alle drei zeigten schöne Übungen. Leider mussten alle drei Turnerinnen Punkte am Balken liegen lassen. Toll war zu sehen, dass sich Marieke und Julia (im Vergleich zum letzten Jahr) am Barren verbessern konnten. In diesem Jahr war das Leistungsniveau in diesem Wettkampf sehr hoch. Marieke schaffte es auf den 10., Julia auf den 11. und Malou auf den 15. Platz.

 

Ebenfalls in der LK 3 (11-13 Jahre) gingen Laura K., Finja und Lea an die Geräte. Auch hier mussten die drei Turnerinnen am Balken viele wertvolle Punkte einbüßen. Am Boden und Barren zeigten sie dafür sehr saubere Übungen. Am Sprung sicherte sich Finja knapp vor Laura die beste Sprungwertung der Wettkampfklasse. Laura K. konnte sich mit einem überraschenden 3. Platz das Ticket für den Bezirk sichern. Finja darf mit einem knappen Abstand und einem 5. Platz auf eine Qualifikation hoffen. Lea schaffte es auf den 7. Platz.

 

Xenia und Frieda-Charlotte starteten im Wettkampf AK8-9. Hier werden die speziellen Übungen des DTB-Leistungssportes gezeigt. Xenia turnte, bis auf den unfreiwilligen Sturz beim Spreizsprung, eine fast perfekte Balkenübung. Frieda-Charlotte musste leider beim Bogengang vom Gerät absteigen, der im Training noch gut geklappt hatte. An den anderen drei Geräten zeigten sie sehr sichere und saubere Übungen. Schlussendlich konnte sich Xenia durchsetzen und den Sieg vor Frieda-Charlotte holen. Spannend wird es in zwei Wochen für die beiden bei den Bezirksmeisterschaften, wenn um die 6 Startplätze fürs Landesfinale geturnt wird. 

 

Ebenfalls im Zweikampf in der P7-9 setzte sich Henrica gegen ihre Turnfreundin Imke durch. Auch die beiden werden sich am 21./22. März der Konkurrenz aus dem Turnbezirk Braunschweig stellen. 

 

In der Wettkampfklasse P6-8 zeigte Philine 4 tolle Übungen und wurde damit verdient Kreismeisterin. Alyssa schaffte es mit dem besten Sprung die Bronzemedaille zu erturnen. Mit nur 0,1 Punkten abstand erturnte ihre beste Freundin Josy den 4. Platz. Auch sie darf somit auf eine Qualifikation zum Bezirk hoffen. 

 

Angelina stellte sich der Konkurrenz in der P6. Sie turnte einen sehr sauberen Wettkampf und konnte sich mit rund 2 Punkten Abstand den Sieg sichern. 

 

Zudem gingen viele Turnerinnen des SSV Kästorf in den Kreispokalwettkämpfen an den Start. 

 

Im Kreiswettkampf LK 4 starteten unsere älteren Turnerinnen und Teenies.  Hier starteten gleich 10 SSVlerinnen. Nina, Tara und Liesa von den H20-Sternchen stellen sich der Premiere im Kürbereich. 

Die Ergebnisse: 2. Aenne, 3. Sonja, 7. Leandra, 8. Jule M., 9. Mary, 11. Maire, 17. Matilda, 22. Nina, 23. Liesa, 25. Tara.

 

Bei den Turnerinnen des Jahrganges 2007 turnten Tabea und Merle. Tabea turnte eine schöne P6 am Reck und sicherte sich damit die Silbermedaille. Merle dicht gefolgt, erturnte einen 3. Platz.

 

Bei den zwölfjährigen zeigte Sina die beste Bodenübung. Jule W. sicherte sich die beste Reckwertung. Insgesamt erturnte sich Jule W. den 2. Platz, gefolgt von Sina auf dem 3. Platz, Esthel sicherte sich den 4. Platz, Marie E. 5. Platz, Alexandra 6. Platz und Isabel 12. Platz.

 

Im Jahrgang 2009 turnten die Sternschnuppen. Cinja und Hanna konnten sich sie Silber- und Bronzemedaille sichern. Alia schaffte es auf Platz 4, Chiara 6. Platz, Lara 13. Platz, Cecile 17 Platz.

 

Am Sonntag turnten die jüngeren Sternschnuppen, die TurnFlummis und unsere neue Nachwuchsgruppe, die TurnRockets. 

 

Mira Lange gelang mal wieder eine Punktladung an allen Geräten, knapp siegte sie im Jahrgang 2010. Ihre Turnfreundinnen erreichten folgende Platzierungen: Deike 12. Platz, Marie W. 14. Platz, Emily 16. Platz, Maya R. 17. Platz, Marica 18. Platz. 

 

Bei den Turnflummis im Jahrgang 2011 zeigte Maëlie den besten Sprung, weiter turnte Julina die beste Reckwertung. Maëlie sicherte sich die Silbermedaille. Tuana erturnte den 6. Platz, Julina den 7. Platz. Layla schaffte es auf den 11, Platz, Sophie 13. Platz, Maya K. 15. Platz, Leni 20. Platz und Mia A. den 22. Platz. 

 

Bei den achtjährigen turnten 8 kleine SSV-Turnerinnen. Hier turnten viele Mädchen zum ersten Mal an einigen Geräten die P5. Nalien schaffte es überraschend auf den 3. Platz. Maja K. erturnte den 5. Platz.  Weitere Platzierungen: Juliana 13. Platz, Anelia 14. Platz, Laura S. 15. Platz, Mia S. 18. Platz, Carina 20. Platz und Liva den 22. Platz.

 

Sophia hatte einen guten Tag erwischt und konnte sich im WK 1 mit 3 Bestbewertungen und 4 Punkten Abstand den Sieg erturnen. Sarah erturnte sich einen tollen 7. Platz. Unsere jüngste Turnerin Adelina freute sich über den 8. Platz. Auch Ella auf dem 11. und Marie auf dem 13. Platz können sich über einen tollen ersten Wettkampf freuen. 

 

Alle Mädchen haben ihr Bestes gegeben, hatten viel Spaß und haben sich super gegenseitig unterstützt. Wir schicken unseren Turnerinnen Nele, Laura H., Merle E. und Kira schnelle Genesungswünsche und hoffen, dass sie beim nächsten Wettkampf wieder mit dabei sind. 

Di

03

Mär

2020

Kästorfer Turntiger-Cup 2020

Am 1. März 2020 war es soweit. Der SSV Kästorf hatte zum Nachwuchsturnwettkampf ins Sportzentrum Nord eingeladen. Der TuS Neudorf-Platendorf und der MTV Isenbüttel folgten der Einladung und gemeinsam mit dem SSV Turnerinnen tummelten sich 65 Kinder im Alter von 4 – 11 Jahren in der Turnhalle. Zu Beginn tanzten alle Kinder mit dem Turntiger den Turntigertanz und präsentierten dann den Kampfrichtern und Zuschauern ihre Übungen am Boden, Schwebebalken, Reck und Sprung.  Es war erstaunlich, was die jungen Mädchen schon zeigten und auch bei Unsicherheiten oder Stürzen stand die Freude an der Bewegung im Vordergrund. 

Bei der Siegerehrung wurden die Kinder reich beschenkt. Neben der bunten Urkunde und der Medaille bekam jedes Kind ein Turntiger-T-Shirt geschenkt. So können alle Kinder von ihrer Teilnahme erzählen und stolz auf ihre Leistungen sein.

Ein besonderer Dank geht an die vielen SSV Turnsternchen, die die Begrüßung, die Siegerehrung, den Verkauf am Buffet übernommen hatten und auch teilweise als Kampfrichter und Betreuer im Einsatz waren. Nur so konnte der Turntiger-Cup so erfolgreich durchgeführt werden. 

 

Folgende Mädchen erreichten Podestplätze:

 

Jahrgang 2010 und älter: 

1. Vivienne Meinecke

2. Eva-Luisa Janke (beide TuS Neudorf-Platendorf )

3. Mia Sunkemat (SSV Kästorf)

 

Jahrgang 2011:

1. Platz Lia Ehrhoff

2. Mia Albs (beide SSV Kästorf)

3.  Carolina Kroker (MTV Isenbüttel)

 

Jahrgang 2011 Fortgeschrittene:

1.    Tuana Topsoy 

2.    Maelie Grüning 

3.    Layla Kietzmann (alle SSV Kästorf)

 

Jahrgang 2012:                                    

1. Liva Wilhelm

2. Zoe Iltner

3. Nikita Polle (alle SSV Kästorf)r

 

Jahrgang 2012 Fortgeschrittene:

1.Maja Kammel

2. Nalien Schimpf

3. Carina Dickhoff (alle SSV Kästorf)

 

Jahrgang 2013:

1.    Sophia Sonnenberg

2.    Ella Michel

3.    Marie Becker (alle SSV Kästorf)

 

Jahrgang 2014:

1.    Adelina Greb

2.    Lina Schimpf (beide SSV Kästorf)

3.    Emmy Pieper (TuS Neudorf Platendorf)

Sa

22

Feb

2020

Neues Angebot für Kids!

So

16

Feb

2020

Sportabzeichen-Verleihung!

Rund 60 Sportabzeichen wurden im Rahmen des jährlichen "Pommes essen" verliehen. Neben den heiß begehrten Pommes bekamen alle Sportler ihre Abzeichen und ihr Urkunde überreicht. Außerdem spielten die SSV-Sportler Gruppenspiele und stärkten ihren Teamzusammenhalt!

Ein Dank geht an unseren Vorsitzenden Ingo Düsterhöft, der die Verleihung übernahm.

So

26

Jan

2020

Eltern-Kind-Turnen läuft gut an

Das neuste Angebot, Eltern-Kind-Turnen am Vormittag, läuft gut an. Viel Kinder entdecken das Abenteuer Turnhalle und toben mit ihren Eltern durch die Halle.

 

0 Kommentare

Fr

03

Jan

2020

Neues Eltern-Kind-Turnen Angebot!

Fr

13

Dez

2019

SSV Turnerinnen zeigen großes Kino im Sportzentrum Nord

SSV Kästorf Motion Picture präsentierte unter dem Thema „Klappe die 1. … und ab!“ einen hervorragenden Kinonachmittag in einer komplett gefüllten Turnhalle. Das Sportzentrum Nord war als Kinosaal verkleidet und ließ eine tolle Kinoatmosphäre entstehen. Alle aktiven Kinder hatten im Vorfeld Kameras, Filmrollen, Popcornbecher, Trinkbecher und weitere Kinoutensilien gebastelt. Kulinarisch wurde das Flair durch einen tEiswagen und eine original Popcornmaschine aus dem Kino unterstützt. 

140 Turnkinder von 4 – 22 Jahren interpretierten turnerisch 20 verschiedene Kinofilme. Zusehen waren z. B. Indiana Jones, Zoomania, Spirit, Maleficient, Annie und die Peanuts. Auch die Biene Maja flog mit ihre Bienenfreundinnen über die Turnfläche und zeigten erste Turnelemente dem Publikum. Wickie ruderte mit den anderen Wikingern im Boot auf dem wilden Meer und turnte auf, über und um das Boot herum. Rocky trainierte in Boxhandschuhen und wirbelte mit Flick-Flacks und Saltokombinationen über die Bodenfläche und auf dem Trampolin. Die Geisterjäger kämpften bei Ghostbusters mit ihren bunten Schläuchen gegen die schleimigen Geister und locken bei vielen Zuschauern Erinnerungen an längst vergessene Kinonachmittage. Auch der König der Löwen bekam Unterstützung von vielen anderen Löwen und alle Löwen turnten über einen großen Kasten und zeigten ihr Können. Sportlich waren die Mädels, die die 3 !!! interpretierten. Sie zeigten viele schwierige Turnelemente und zeigen ihr großes turnerisches Potential. Mit glitzernden goldenen Kostümen wurde der James Bond Film „Golden Eye“ von den großen Sternchen gezeigt. Mit viel Ausdruck und Lukas Hellmold als 007 bekamen sie viel Applaus vom Publikum. Sportlich hüpften Bibi und Tina mit ihren Steckenpferden über die Fläche und zeigten viel Freude an der Bewegung. Ein weiterer Höhepunkt war mit Sicherheit das Finale, bei dem alle Turnkinder gemeinsam tanzten und zwei große Turnsternchen Angelina Baron in die Luft hoben und tolle Hebefiguren mit Handständen und geworfenen Saltos zeigten.  

Das Gesamtkonzept der Show stimmte einfach und verzauberte alle Kinder und Zuschauer an dem Nachmittag. Glücklich und erschöpft wurden die ersten Pläne für die nächste Show beim Abbauen entworfen. 

 

So

03

Nov

2019

Turnerinnen ermitteln Vereinssieger

Am 03. November fanden unsere Vereinsmeisterschaften statt. Es gingen 76 Turnerinnen im Alter von 4-20 Jahren an den Start.

 

Im ersten Durchgang starteten unsere Nachwuchsmannschaften. Die TurnRockets und Fit&Fun Kids turnten ihren ersten Turnwettkampf. Sie turnten ein Mix aus den P-Übungen und selbst zusammengestellten Übungen. Den 1. Platz bei den TurnRockets sicherte sich die 5-jährige Adelina, bei den Fit& Fun Kids stand Nahla ganz oben. Im WK 2012 und jünger sicherte sich Carina knapp den Sieg, dass Rennen bei den 2011ern machte Maelie. Bei den Schnuppen turnten Alia und Mira die meisten Punkte.

 

Im zweiten Durchgang turnten die Turnsternchen. Viele Turnerinnen nutzen die Chance neue Elemente im Wettkampf zu testen. So stockten sie ihre Pflichtübungen (P3-9) mit zusätzlichen Elementen auf, für die sie sich Bonuspunkte erturnen konnten. So zeigten die den Zuschauern und Kampfrichtern Radwende-Flickflack-Salto Kombis und freie Räder am Boden, Sohlumschwünge am Barren, Yamashitas und Halb/Halb Sprünge am Sprung und Bogengänge am Balken.

Im jüngsten Wettkampf siegte Emi in einem starken Teilnehmerfeld, Kim-Lea sicherte sich mit drei P9 Übungen den Sieg bei den 11-jährigen. Merle sprang zum ersten Mal über den Tisch und konnte sich damit die meisten Punkte bei den 12-14 jährigen sichern.

Frieda-Charlotte turnte als einzige Turnerin im WK AK8-9. Nur die schaffte die schwierigen Anforderungen der Übungen.

In der LK4 konnte Imke schöne Übungen zeigen die ihr zum Siege verhalten. Beim Kürnachwuchs (2007+2006) sicherte sich Finja den Sieg vor ihren Teamfreundinnen und Marieke gewann im WK 2005 und älter.

Alle Turnerinnen und Lukas zeigten schöne Übungen und sorgten für eine tolle Stimmung im Sportzentrum Nord. 

Nun freuen sich alle darauf für die Weihnachtsturnshow zu üben und an neuen Teilen zu pfeilen.

 

Ein Dank geht an die Kampfrichter. 

 

Auch Paulina, Janne und Mary haben ein großes Lob für die Moderation des Wettkampfes und Leitung der Siegerehrungen verdient! Super gemacht Mädels!

 

So

20

Okt

2019

Tuju-Treff: Turnsternchen zaubern durch Zeven

In den Herbstferien war es wieder soweit: Die Turnsternchen reisten zum Tuju-Treff der Niedersächsischen Turnerjugend. Unter dem Motto "die Zauberschule von Harry Potter" erlebten die Teenies 5 Tolle Tage!

 

Weitere Berichte, was wir alles so spannendes in Zehen erlebt haben, folgen in den nächsten Tagen. 

 

 

Sa

05

Okt

2019

Ankündigung: Tag des Kinderturnens

Mo

30

Sep

2019

Kreisliga 2019

Tolle Leistungen und 8 Treppchenplätze für SSV-Turnerinnen

Am 28. und 29.09.2019 fand in Isenbüttel und Meine die Kreismannschaftswettkämpfe im Turnkreis Gifhorn statt. Der SSV Kästorf nahm mit 12 Mannschaften am Wettkampf teil und war somit der am größten vertretende Verein des Turnkreises.

 

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr, aufgrund der vielen Mannschaften, die Wettkämpfe in Liga und Klasse eingeteilt. 

 

Los ging es am Samstag Morgen mit den leistungsstärkeren Turnerinnen in den Ligawettkämpfen.

In der P6 ging eine gemischte Mannschaft an den Start. Hier turnten Sina, Maire, Angelina, Jule und Isabel. Sie zeigten schöne und sauberen Übungen. Angelina turnte an allen Geräte neue Übungen. Insgesamt konnte die Mannschaft die Silbermedaille für sich gewinnen. Jule turnte die beste Übung am reck und Balken, Angelina bekam die meisten Punkte am Boden der Wettkampfklasse.

In der P6-8 gingen zwei Mannschaften von den kleinen Sternchen an den Start. In der ersten Mannschaft turnten Josi, Esthel, Sina und Merle. Alle vier waren Neulinge in diesem Wettkampf und präsentierten neue Übungen. Mit nur leichten Unsicherheiten zeigten sie Tolle Übungen und erturnten sich einen überraschenden 2. Platz. Die zweite Mannschaft, mit Kim-Lea, Frieda-Charlotte, Xenia, Emi und Philine, zeigte sehr gute Leistungen und konnten mit rund 11 Punkten Vorsprung den Kreismeistertitel holen. Kim-Lea sicherte sich vor Philine und Emi die beste Einzelwertung. 

In den LK3 turnten ebenfalls zwei Mannschaften vom SSV Kästorf. Die erste Mannschaft bestand aus unserem Kür-Nachwuchs. Alle Mädels starteten in diesem Jahr zum ersten Mal im Kürbereich. Die schwierige Umstellung meisterten alle Turnerinnen mit Bravur. Henrica, Malou, Imke, Leandra und Laura schafften es auf den 6. Platz. Dicht gefolgt auf Platz 5 die erste Mannschaft. Hier turnten unsere erfahreneren Kür-Mädels Marieke, Julia, Aenne, Finja und Lea. Die Mädels zeigten schönen Balken und Bodenübungen. Am meisten Punkte mussten sie am Barren zurücklassen. Alle Mädels haben sich vorgenommen in den nächsten Monaten an ihren Barrenübungen zu arbeiten. 

 

Nachmittags starteten die älteren Mädchen in den Klasse-Wettkämpfen.

Unsere LK 4 Mannschaft musste geschwächt an den Start gehen, da Janne verletzungsbedingt ausfiel und auch Nele nicht an alle Geräte starten konnte. Trotzdem gaben Mary, Maire und Jule alles. Sie belegten einen guten 4. Platz. Zudem konnte Jule die zweitbeste Einzelwertung ertrunken. Liesa, Lina, Nina, Laura und Isabel von den H20-Sternchen starteten in dem offenen Wettkampf P3-8. Auch hier zeigten die Mädchen schöne Übungen und sammelten viele Punkte. Sie konnten sich über einen 4. Platz freuen.

 

Am Sonntag turnten die jüngeren Turnerinnen. 

 

Die Sternschnuppen starteten mit zwei Mannschaften im Wettkampf P3-6. Obwohl sie noch nicht an allen 4 Geräten die erforderte P6 turnten, turnten sie an allen Geräten saubere Übungen. In der zweiten Mannschaft turnten Cecile, Lara, Marica und Leni. Maya konnte krankheitsbedingt leider nicht mitturnen. Sie schafften es auf den 4. Platz. Die erste Mannschaft konnte die Gold-Medaille gewinnen. Hier turnten Alia, Hanna, Cinja, Chiara und Julina.

 

Die jüngeren Sternschnuppen turnten im Wettkampf P3-5 2010 und jünger. Hier zeigten die schon erfahren Turnerinnen in der Wettkampfklasse sichere Übungen. Sie sicherten sich den Sieg in dieser Wettkampfklasse. Zudem wurde Mira beste Einzelturnerin. Mit ihr in der Mannschaft turnten Deike, Marie, Emily und Laura. 

 

Die Turnflummis starteten im WK 0 und 1. Die 2011er war ihre Nervosität sehr anzumerken. Am Balken und Boden mussten sie einige Fehler hinnehmen. Dafür zeigten sie am Sprung schon gute Übungen. Überrascht waren die Trainer am Ende über den zweiten Platz. Hier turnten Maelie, Merle, Layla, Tuana und Sofie.

Unsere jüngsten Turnerinnen starteten im WK 2012 und jünger. Die Mädchen zeigten schon schöne Übungen am Sprung und Reck. Am Balken mussten sie leider 3 Stürze in Kauf nehmen. Sie konnten sich über die Silbermedaille freuen. Carina zeigte den besten Sprung und unsere jüngste Turnerin Sophia wurde zweite in der Einzelwertung in diesem Wettkampf.

 

Alle Turnerinnen haben sich viel Mühe gegeben. Toll war, wie sich die Turnerinnen gegenseitig unterstützen, mitfieberten und anfeuerten.

 

Ein großes Dankeschön geht auch an unser Trainer- und Kampfrichterteam!

 

 

So

15

Sep

2019

SSV-Turnerinnen erfolgreich bei Norddeutschen Meisterschaften!

Vom 13.-15. September 2019 war es endlich soweit: Die Turnerinnen des SSV Kästorf starteten bei den Norddeutschen Meisterschaften im TGM/TGW/SGW in Uetze. Die letzten 6 Wochen haben die rund 60 Turnerinnen und Turner fleißig an ihren Choreografien und Disziplinen trainiert. So machte sich das TurnTeam auf nach Uetze, um sich mit 100 anderen Mannschaften aus ganz Norddeutschland in 8 Wettkampfklassen zu messen.

 

Die Großen Turnsternchen starteten in der Wettkampfklasse TGM Jugend. Hier mussten sie in vier Disziplinen an den Start gehen. Sie zeigten eine tolle Turnchoreografie und wurden mit 9,65 von max. 10 Punkten belohnt. Bei den leichtathletischen Disziplinen machte sich das geringe Training deutlich. So mussten sie beim Staffellauf gleich zwei Fehler in Kauf nehmen und auch beim Medizinballweitwurf konnten die geforderten 12,5 Meter pro Starterin nicht erreicht werden. Zuletzt zeigten sie ihre schöne Tanzchoreografie, für die sie viel Beifall bekamen. Sie belegten den 5. Platz.

In der Mannschaft starteten: Mary, Paulina, Janne, Jenny, Paula, Marieke, Nele, Lukas, Aenne, Matilda

 

Gleich drei Kästofer Mannschaften starteten in der Wettkampfklasse SGW 2 (8-14 Jahre). Hier gingen insgesamt 23 Mannschaften an den Start. 

Die 11-13jährigen Mädels starteten in zwei Teams (Turnsternchen und Mittlere Turnsternchen).

Die Mittleren Sternchen starten ihren Wettkampf mit ihrer Turnvorführung. sie zeigten saubere Turnelemente und konnten 9.05 Punkte für ihr Wettkampfkonto gewinnen. 

Auch beim Staffellauf, Medizinballweitwurf und Staffelschwimmen klappten wie im Training. sie konnten sich über den 20. Platz freuen.

In der Mannschaft starteten: Lina, Liest, Nina, Marie, Tara, Laura, Jule, Isabel

 

Die zweite Mannschaft, die Turnsternchen, startete mit ihrem Indianertanz in den Wettkampf. Aufgrund von Nervösität waren sie nicht immer synchron, bekamen aber noch eine gute Punktzahl von 8,40 Punkten. Sie zeigten beim Turnen eine sehr saubere und ausdrucksstarke Choreo und bekamen dafür 9,65 Punkte von den Kampfrichtern. Beim Werfen konnten leider nicht alle Turnerinnen ihre sonst tollen Weiten aus dem Training abrufen, sodass ihnen dort einige Punkte verloren gingen. Beim Staffelschwimmen konnten die mitgereisten Eltern tolle Verbesserungen der Kraultechnik sehen, was sich auch in der Punktzahl positiv bemerkbar gemacht hat. Sie belegten einen tollen 8. Platz.

In der Mannschaft starteten: Jule, Malou, Imke, Henrica, Lea, Maire, Finja, Leandra, Merle

 

Die kleinen Turnsternchen starteten als eine der jüngsten Mannschaften in der Wettkampfklasse. Für sie ging der Wettkampf in der Tanzhalle los. Sie zeigten einen ausdrucksstarken Tanz zur Filmmusik von "The incredible" und bekamen 9,05 Punkte. 

Beim Turnen zeigten sie für ihr Alter schon viele Schwierigkeiten, welche sie größtenteils zum ersten Mal in einem Wettkampf turnten (Salto aus dem Stand, FF-Salto, Freies Rad). Dafür bekamen sie tolle 9,65 Punkte. Leider mussten die jungen Turnerinnen beim Staffellauf den Stab fallen lassen, wodurch sie wertvolle Punkte verloren haben. Beim Schwimmen gaben alle kleinen Sternchen nochmal alles. So konnten sie sich bei der Siegerehrung, zusammen mit den Turnsternchen, über einen 8. Platz freuen, da beide Mannschaften die gleiche Punktezahl erzielten.

In der Mannschaft starteten: Laura, Tabea, Esthel, Sina, Kim-Lea, Philine, Josi, Alyssa, Frieda-Charlotte, Xenia, Emi, Angelina

 

In der jüngsten Wettkampfklasse (SGW 1 6-10 Jahre) gingen die Sternschnuppen an den Start. Auch sie präsentierten den Kampfrichtern eine schöne Turnkür. Auch beim Staffellauf, Medizinbalweitwurf und Staffelschwimmen zeigten sie gute Leistungen und wurden mit vielen Punkten belohnt. Die Turnerinnen konnten sich über einen 4. Platz von 15. Mannschaften freuen.

In der Mannschaft starteten: Alexandra, Chiara, Alia, Cecile, Hanna, Lara, Cinja, Marie, Marica, Deike, Mira, Maya

 

Insgesamt war es für alle Turnerinnen ein tolles Erlebnis und viele Kinder wollen im nächstes Jahr beim ETF wieder an den Start gehen.

Ein großes Dankeschön geht an die Trainerinnen Anette, Kira, Natascha, Sonja, Mary, Janne und Paulina, die ein Start beim Wettkampf erst möglich gemacht haben.

 

(weitere Bilder folgen)

So

01

Sep

2019

Kleine Sternchen holen Vize-Bezirksmeistertitel!

Damit hatte wohl niemand gerechnet!

Am 31.08./01.09.2019 fand die Rückrunde der Bezirksliga in Braunschweig statt. Aufgrund der derzeit schwierigen Trainingsbedingungen (Hallensperrung des Sportzentrum Nord) war die Vorbereitung auf den Wettkampf seit den Sommerferien sehr gering. Die Mädels haben seit der Hinrunde in nur zwei Trainingseinheiten Barren und Sprung üben können. 

Desto größer war die Anspannung der Trainer, dass sich hoffentlich kein Kind verletzt und alle sorgenfrei durch den Wettkampf kommen.

 

Die kleine Turnsternchen schaffen es in der Hinrunde der P6-8 mit knappen 2 Punkten Vorsprung den 2. Platz von 19 Mannschaften zu sichern. Doch die Konkurrenz war ihnen dicht auf der Spur. 

Zur Überraschung aller konnten die Mädels ihre Sicherheit an allen vier Geräten wieder abrufen und saubere Übungen turnen. Besonders Frieda-Charlotte und Alyssa konnten sich zur Vorrunde nochmal steigern. Umso größer war die Freude, dass die Mädels ihren 2. Platz halten konnten und den Vorsprung zum drittplatzierten sogar noch ausbauen konnten. Zudem wurde Kim-Lea ausgiebig gefeiert, da sie ihren 11. Geburtstag feierte.

In der Mannschaft turnten: Kim-Lea, Philine, Frieda-Charlotte, Emily, Xenia und Alyssa. 

 

Auch unsere junge Kürmannschaft musste sich in der Rückrunde die schwierige Herausforderung stellen ohne intensives Training und bei 33°C ihre Übungen abzurufen. Hier waren die kleine Unsicherheiten nach der Sommerpause noch zu spüren. Besonders am Barren musste die Mädels Technikabzüge in Kauf nehmen. Am Balken konnten Henrica, Leandra und Julia sehr schöne und saubere Übungen abliefern. Leider mussten alle anderen Mädchen den Balken unfreiwillig verlassen. Am Boden zeigten sie sehr schöne Übungen. Am Sprung konnte die gesamte Mannschaft nochmal zeigen was in ihnen steckt und mehrere Punkte sammeln als in der Hinrunde. 

Insgesamt erturnte sich die Mannschaft rund um Aenne, Julia, Finja, Henrica, Imke, Laura, Malou und Leandra eine tollen 4. Platz von 9 Mannschaften. 

Für beide Mannschaften war es eine Zwischenbilanz, welche Elemente schon gut klappen und was sie bis zur Kreisliga in 4 Wochen noch verbessern wollen. 

 

Mi

03

Jul

2019

Sommerfeste der Turngruppen

Zum Saisonende haben viele unserer Turngruppe Sommerfeste gefeiert. 

Die kleinen und großen Turngirls waren in der Trampolinhalle, die Turnmäuse und Turntiger waren auf dem Spielplatz, die Sternschnuppen waren Eis essen, die kleinen und mittleren Turnsternchen und Turnflummis waren im Freibad in Hohne und die Großen Turnsternchen haben eine Poolparty mit anschließendem Grillen gefeiert.

Nun gehen alle Turngruppen in die wohlverdienten Ferien.

Es freuen sich schon alle darauf, nach der Sommerpause wieder in unserer Turnhalle zu trainieren, denn in der 2. Saisonhälfte stehen viele spannende Aktionen auf dem Programm!

Mi

03

Jul

2019

Tolle Leistungen bei der Bezirksliga Hinrunde

Am 15. und 16.06. fand in Einbeck die Hinrunde der Bezirksliga statt.

Die kleinen Turnsternchen haben in der P6-8 einen tollen 2. Platz von 19. Mannschaften geturnt! Außerdem erturnte Kim-Lea die höchste Punktzahl der Wettkampfklasse!

Unsere Nachwuchs-Kür-Turnerinnen starten in der LK3! Vier der Mädels starteten zum ersten Mal in einem Kürwettkampf! Sie zeigten sehr schöne Übungen und belegten einen tollen 5. Platz! 

 

Die Rückrunde findet nach den Sommerferien statt.

So

26

Mai

2019

Marieke Hartwich schreibt Vereinsgeschichte!

Am Sonntag, den 26.05.2019 durfte Marieke Hartwich zum ersten Mal bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften an den Start gehen. Sie hatte sich bei den Bezirksmeisterschaften im März gegen 30 Turnerinnen durchgesetzt und einen Qualifikationsplatz ergattern können. Damit ist sie die erste SSV-Turnerin die den Verein einem landesweiten Turn-Einzelwettkampf vertritt.

Trotz ihrer Nervosität konnte sie an allen Geräten tolle Übungen präsentieren. Besonders ihr Bodenübung gelang ihr sehr gut! Am Ende konnte sie sich über einen tollen 16. Platz freuen. 

Toll gemacht Marieke!

 

So

26

Mai

2019

Kästorfer Turnerinnen reisen durchs Weltall

Die Sternschnuppen, Kleinen und Mittleren Turnsternchen sind am Samstag beim Kästorfer Kinderschützenfest aufgetreten! Unter dem Motto "Weltall" präsentierten sie ihr selbst ausgedachten Auftritte. Als Sterne, Astronauten und Außerirdische flogen sie über die Bühne.

So

05

Mai

2019

Turnsternchen starten beim Gerätefinale

Am 04.05.2019 fand in Braunschweig das Bezirks-Gerätefinale statt. Aufgrund der guten Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften durften einige Turnsternchen an ihren besten Geräten nochmal an den Start gehen.

 

Angelina ging in der P5 am Boden an den Start. Sie konnte ihre Übung ohne Fehler zeigen und sicherte sich den Vize-Meistertitel.

 

Alyssa und Josi durften ebenfalls am Boden nochmal ihre P6 zeigen. Alyssa gelang eine elegante Übung für die sie viele Punkte sammelte. Josi hatte be Handstand etwas Probleme konnte dann ihre Übung aber sauber zuende turnen. Alyssa sicherte sich Bronze und Josu belegte den 8. Platz.  

 

Kim-Lea verpasste bei den Bezirksmeisterschaften mit 0,1 Punkten das Treppchen. Deshalb durfte sie auch an allen vier Geräten nochmal zweigen was sie kann. 

Am Boden und Barren erturnte sie eine tollen 4. Platz. Am Balken lief es noch besser. Kaum Wackler erbrachten die Silbermedaille. An ihrem stärksten Gerät, dem Sprung, konnten die Kampfrichter kaum etwas abziehen und so erreichte Kimi mit 0,033 Punkten Abstand den 2. Platz!

 

Julia-Jill und Henrica turnten in der P7-9 am Barren. Henrica hatte Glück und rutsche als Nachrückerin ins Finale. Beide konnten sich, trotz unserer komplizierten Barren-Training Situation steigern. Julia-Jill gelang ein toller Sieg und Henrica wurde mit mehr als 0,6 Punkte Abstand zum nachfolgenden Platz zweite.

 

Marieke qualifizierte sich in der LK3 am Boden und Sprung. Am Boden konnte sie ihre Bodenchoreografie toll präsentieren. Sie setze sich gegen die starke Konkurrenz durche und erturnte den 3. Platz. Am Sprung gelang ihr, aufgrund von kleinen Technikproblemen, der Halb/halb nicht so gut wie im Training. Trotzdem erreichte sie einen tollen 5. Platz. 

Für Marieke ist die Einzelsaison noch nicht vorbei. Sie darf Ende Mai das erste Mal bei den Landesmeisterschaften an den Start gehen.

Die jüngeren Mädchen und unsere Nachwuchs-Kür-Mannschaft bereiten sich jetzt auf die Mannschaftswettkämpfe vor. 

 

 

 

Mi

10

Apr

2019

Deutsches Sportabzeichen: 39x Gold verliehen

Normalerweise trainieren die Turnmädchen vom SSV Kästorf an den vier klassischen Turngeräten. Einige Trainingseinheiten werden aber auch für das Absolvieren vom Sportabzeichen genutzt. So auch im vergangenen Jahr. 

Viele Turnsternchen waren sogar doppelt fleißig. Sie haben das Deutsche Sportabzeichen einmal in der Schule und dann auch noch im Verein absolviert. Der Verein hat sich entschieden, immer erst zum Jahresende die Leistungen beim Kreissportbund einzureichen. Somit ist der Verein keine Konkurrenz zu den Schulen.  

Im feierlichen Rahmen mit Teamspielen, Pommes essen und Klönen wurden die errungenen Sportabzeichen am 05. April 19 im Stübchen auf dem Kästorfer Sportplatz verliehen. Insgesamt haben 39 Turnerinnen das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich errungen. 

Hierzu zählen folgende Kinder:

Xenia Baier, Angelina Baron,  Malou Brennecke, Josephine Eck, Nina Eggers, Sonja Fröbe, Sina Gauter, Maire Hartwich, Marieke Hartwich, Laura Heimplätzer, Luis Heimplätzer, Isabell Hein, Frieda-Charlotte Heinecke, Henrica Heinecke, Liesa Hellmold, Lukas Hellmold, Julia-Jill Iltner, Mary-Jane Iltner, Kim-Lea Jatzkowski, Matilda Kastern, Imke Kindervater, Laura Kompalla, Merle Lange, Aenne Lenz, Emily Minich,  Lina Minich, Jule Moritz, Paula Nehring, Janne Neuhoff, Philine Pluschkat, Esthel Reinhardt, Jenny Riedel, Tabea Sonnenberg, Alyssa Wahl, Finja Werkmeister, Jule Werkmeister, Lea Wiederkehr, Leandra Witt 

Der Verein gratulierte allen Turnerinnen herzlich und hoffe nächstes Jahr auf eine weitere Steigerung der Sportabzeichen.

Mi

20

Mär

2019

Bezirksmeisterschaften: Marieke schafft Quali zum Landesfinale

Turnsternchen zeigen tolle Leistungen im Bezirk

 

Am 16. Und 17. März 2019 fanden die Bezirksmeisterschaften des Turnbezirks Braunschweig in Göttingen statt.

Vom SSV Kästorf konnten sich 9 Turnerinnen für die Bezirkswettkämpfe qualifizieren.

In der jüngsten Altersklasse P5 (2010/2011) startete Angelina Baron. Bei ihrer Bezirkspremiere konnte sie sich toll präsentieren. Nur an ihrem stärksten Gerät, dem Balken, musste sie kleine Fehler einbußen. Sie erlangt einen tollen 9. Platz von 38 Startern und konnte sich am Boden für das Gerätefinale qualifizieren.

Das Gerätefinale findet am 04.05.2019 in Braunschweig statt. Hier dürfen die besten Turnerinnen pro Gerät nochmal an den Start gehen und die beste Turnerin ermitteln.

Ihre beiden Trainingsfreundinnen Alyssa Wahl und Josephine Eck starteten in der P6 (2009/2010). Beide Mädels turnten einen schönen Wettkampf und sammelten viel Punkte. Besonders gut zeigten sich beide am Boden, wo beide auch im Gerätefinale nochmal Turnen dürfen. Zudem wird Josi auch am Balken nochmal zu sehen sein. Josi belegte den 12. Platz und Alyssa turnte sich auf den 8. Platz von 34 Startern.

In der Wettkampfklasse höher turnte Kim-Lea Jatzkowski in der P6-8 (2007-2009). Kim-Lea turnte den Besten Sprung in ihrer Wettkampfklasse und zeigte eine fehlerfreie Barrenübung. Leider konnte sie an ihrem Lieblingsgerät, dem Balken, nicht so sicher wie im Training ihre Übung abrufen. Insgesamt verpasste sie leider mit nur 0,1 Punkten das Treppchen und belegte einen tollen 4. Platz in einer starken Konkurrenz von 39 Turnerinnen. Sie darf beim Gerätefinale an alle vier Geräte nochmal an den Start gehen. 

Julia-Jill Iltner und Henrica Heinecke starteten in dem Wettkampf P7-9. Julia-Jill, schon erfahren in der Wettkampfklasse, konnte an drei Geräten einen schönen Wettkampf turnen. Nur am Sprung muss sie in den nächsten Monaten noch an ihrer Sprungkraft arbeiten. Sie erturnte eine tollen 5. Platz. Ihre Trainingskollegin Henrica startete zum ersten Mal im Einzel auf Bezirksebene. Sie zeigte eine schöne Barrenübung und konnte ihre Balkenübung ohne Fehler durchturnen. Sie erturnte einen 11. Platz. Julia-Jill konnte sich am Barren und Balken fürs Gerätefinale qualifizieren. 

Frieda-Charlotte Heinecke und Emily Minich wagten in diesem Jahr den Sprung und starteten in der AK 8-9, einem Nachwuchswettkampf, bei dem sie Pflichtübungen des DTB-Leistungssportes zeigen mussten. Als eine der jüngsten in der Wettkampfklasse konnte sie mit den anderen Turnerinnen gut mithalten. Emi zeigte eine starke Bodenübung und erturnte den 8. Platz. Frieda-Charlotte stand dieses Mal ihren Bogengang am dem Balken und schaffte es auf den 7. Platz. Zusätzlich erturnte sie sich die Bronzemedaille am Stufenbarren.

Marieke Hartwich startete in dem Kürwettkampf LK 3 (2002-2005). Sie konnte an dem Tag ihre volle Leistung abrufen und zeigte an jedem Gerät sichere und schöne Übungen. 

Sehr überrascht und mit der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften im Gepäck, durfte sie sich über den 3. Platz von 25 Startern freuen. Zudem schaffte sie es ins Sprung- und Bodenfinale.

 

Alle gestarteten Turnerinnen haben sehr schön geturnt. Sie freuen sich jetzt auf die Gerätefinals und die nächsten Trainingseinheiten ohne Wettkampfübungen.

So

03

Mär

2019

Rekord: SSV-Turnerinnen holen 6x Gold

56 Turnerinnen bei Kreispokalwettkämpfen

Am 02. und 03. März wurden die Qualifikations- und Kreispokalwettkämpfe im Turnkreis Gifhorn ausgetragen. 

Den Start machten unsere Turnerinnen in den Qualifikationswettkämpfen. Bei diesen Wettkämpfen konnten sich die besten Turnerinnen für die Bezirkswettkämpfe in Göttingen qualifizieren. Am Nachmittag und am Sonntag wurden die Kreispokale in den jeweiligen Jahrgängen ausgeturnt. Vom SSV Kästorf sind 56 Turnerinnen an den Start gegangen. Damit waren wir der am stärkste vertretene Verein im Turnkreis.

Alle Turnerinnen haben in den letzten Wochen fleißig trainiert und tolle Leistungen erzielt. 

Insgesamt konnten die Turnerinnen 13. Podest Plätze für den SSV Kästorf sichern. Das bisher beste Ergebnis in der Vereinshistorie für die Turnerinnen.

 

Alle Turnerinnen können sehr stolz auf sich sein. 

 

Hier alle Ergebnisse:

 

LK 3 (2002-2005): 4. Platz Marieke, 11. Aenne

 

LK 3 (2006-2008): 5. Finja, 7. Malou, 9. Lea

 

AK 8-9: 1. Emily M. , 2. Frieda-Charlotte

 

P7-9 (2006 und älter): 1. Julia-Jill, 2. Henrica, 4. Sonja

 

P6-8 (2007-2009): 1. Kim-Lea, 5. Laura K., 9. Philine

 

P6 (2009/2010): 3. Alyssa, 4. Josephine

 

P5 (2010/2011): 1. Angelina, 9. Xenia

 

 

LK 4 (jahrgangsoffen): 2. Jenny, 3. Mary-Jane, 10. Nele

 

P3-7 (2005): 10. Laura H.

 

P3-7 (2006): 2. Imke, 5. Jule M., 8. Tara, 10. Nina

 

P3-7 (2007): 1. Leandra, 5. Merle, 6. Tabea, 11. Lina, 18. Liesa

 

P3-6 (2008): 4. Jule W., 8. Marie E., 9. Sina, 11. Alexandra, 12. Esthel, 20. Isabel

 

P3-6 (2009): 2. Alia, 4. Celina, 5. Cinja, 7. Chiara, 9. Hanna, 19. Lara, 22. Cecile

 

P3-5 (2010): 1. Mira, 7. Deike, 11. Emily W., 12. Marica, 19. Marie W. 

 

P3-5 (2011): 10. Sophie und Tuana, 15. Soe, 17. Maelie, 19. Layla

 

P3-5 (2012 und jünger): 7. Carina, 8. Nalin, 12. Sophia

Mo

25

Feb

2019

SAFE THE DATE

Do

17

Jan

2019

SSV Turnkinder schaffen 59.434 Purzelbäume

Offensive Kinderturnen

Anfang 2018 hat der Deutsche Turner-Bund zur Aktion "Purzelbäume um die Welt"aufgerufen, um auf die Bedeutung von Bewegung und Kinderturnen aufmerksam machen.

 

Es geht um den Spaß an der Bewegung. Stellvertretend dafür werden Purzelbäume für eine Weltumrundung gesammelt. Der Deutsche Turner-Bund hat Sportvereine dazu aufgefordert, so viele Purzelbäume wie möglich zu machen. Der SSV Kästorf hat längst die Notwendigkeit vom Kinderturnen erkannt. Dort werden die Grundlagen für alle Sportarten und ein gesundes Leben gelegt. Deshalb hat sich der Verein bei der Aktion beteiligt. 

 

Seit Oktober wurden bei jedem Training Listen ausgelegt, um die Purzelbäume der Kinder zu zählen. Viele Kinder kamen früher oder blieben länger in die Turnhalle um weiter zu „purzeln“. Auch zuhause wurden Turnbahnen aus Kissen und Liegenauflagen gebaut und fleißig Purzelbäume gezählt. Dies wurde gefilmt und an die Trainerinnen geschickt. Der Verein hatte sich als Ziel 50.000 Purzelbäume bis zum Weihnachtsfest gesteckt. Am 24. Dezember standen in der Excel-Liste sogar stolze 59.434 geschaffte Purzelbäume.

 

Alle Trainerinnen sind stolz und sehr zufrieden auf ihre Mädchen. Sie haben es geschafft ihre Turnkinder für Bewegung zu begeistern. 

 

So

13

Jan

2019

Eltern-Kind-Turnen beginnt wieder

Mo

12

Nov

2018

Tag des Kinderturnens

SSV Kästorf sorgt für "bewegte Kindheit"

Auch beim zweiten bundesweiten „Tag des Kinderturnens“ am 11.11.18 war der SSV Kästorf aktiv dabei. Die Übungsleiter der Turnabteilung haben schon lange erkannt, dass das Kinderturnen die beste Grundlagenausbildung für alle weiteren Sportarten bietet. Auch für eine nachhaltige Bewegungsförderung ist es besonders wichtig, Kinder über das Kinderturnen zu einem lebenslangen Sporttreiben zu motivieren. So wird der frühzeitigen Entstehung von Haltungs- und Herz-Kreislaufschwächen, Übergewicht und Koordinationsschwierigkeiten noch vor dem Einschulungsaltervorgebeugt.

 

Beim gemeinsamen Spielen und Bewegen mit Gleichaltrigen lernen sie nachzugeben, sich zu behaupten, einander zu helfen und zu kooperieren. Kinder sind neugierig und gehen vorbehaltsfrei aufeinander zu. Kinderturnen fördert die Interaktion untereinander und die sozialen Kompetenzen. 

 

Die oben genannten Ziele sind auch die Hauptziele im SSV TurnTeam. Wir wollen „Kinder stark machen“. Deshalb organisieren alle Übungsleiter regelmäßig offen Sportangebote. Diese Mal wurde die „offene Turnhalle“ angeboten. Alle Turngeräte wurden aus den Geräteräumen geholt und eine große Bewegungslandschaft aufgebaut. Es wurde an den Ringen und am Trapez geschaukelt, über Mattenberge und gespannte Netze geklettert, auf dem Trampolin und Airtrack gesprungen, am Reck gehangelt oder mit vielen Pezzibällen, Luftballons oder Rollbrettern gespielt. Natürlich wurde auch fleißig gepurzelt. Jeder Purzelbaum wurde von den Kindern notiert, sodass am Ende über 4.000 Purzelbäume gezählt werden konnten. Ein super Ergebnis und ein Beweis, dass sich viele Kinder gerne bewegen. 

 

Insgesamt nahmen über 90 Kinder bei der Veranstaltung im Sportzentrum Nord teil. Ein großes Dankeschön geht an die vielen Jugendlichen und Eltern, die bei der Durchführung geholfen haben. Schon jetzt steht fest, im SSV Kästorf wird dieser Weg weiterverfolgt.

Sa

20

Okt

2018

Turnsternchen beim Jugendturntag

Am 20. Oktober fand zum ersten Mal der Jugendturntag des Turnkreis Gifhorn statt. Auch ein Teil der Turnsternchen war am Start und erlebten viele lustige und sportliche Stunden miteinander. Auch Gruppenspiele und eine gemeinsame Aufwärmung stand auf dem Programm. 

Qualifizierte NTB-Referenten boten Workshops an. Der Zeitplan war so erstellt, dass alle Aktiven alle Workshops besuchen konnten.  Gewählt werden konnte zwischen turnen auf dem Airtrack, springen auf dem Minitrampolin oder turnen auf dem Schwebebalken. Zum Schluss konnten alle noch frei an den Geräten turnen und neu gelernte Elemente festigen. Wäre es nach den Jugendlichen gegangen, hätte der Tag noch einige Stunden länger laufen können. 

  

Do

18

Okt

2018

Tag des Kinderturnens

So

14

Okt

2018

Turnsternchen erobern den Tuju-Treff in Stadthagen

„Fluch der Karibik“ hieß es vom 03.-07. Oktober 2018 beim Tuju-Treff der Niedersächsischen Turnerjugend in Stadthagen. Die mittleren und großen Turnsternchen fuhren dieses Jahr zum ersten Mal zu dem Jugendtreff und erlebten dort eine tolle Mannschaftsfahrt.

 

Der Tuju-Treff wird jedes Jahr von der NTJ in einer anderen Stadt organisiert. Turn- und Sportgruppen kommen aus ganz Niedersachsen zusammen um 5 sportliche und spaßige Tage zu erleben. 

 

Am Mittwoch startete die 20köpfige Gruppe mit zwei Vereinsbussen in Richtung Stadthagen. In der Schule angekommen, wurden erst einmal die Schlafplätze vorbereitet und die Schule und Turnhalle während der Schulrallye erkundet. Der Tuju-Treff wurde mit einer Eröffnungsfeier eröffnet und anschließend gab es viel Action bei der offenen Turnhalle. 

 

Am Donnerstag hatten wir viel Spaß bei der Stadtrallye und arbeiten an unserem Teamwork. Außerdem nutzen die Mädels die freiwilligen Sportangebote und turnten auf dem Airtrack. Am Abend gab es eine tolle Poolparty im Stadthagener Schwimmbad mit Karibikfeeling. 

 

Der Freitag wurde für Workshops genutzt. Hier konnten sich die TN zwischen vielen Angeboten entscheiden. Trampolin, Airtrack, Turnen an Geräten, Hiphop, Rhönrad, Frisbee und Parkour waren nur ein paar Workshops der großen Auswahl. Alle hatten viel Spaß bei den Angeboten. Abends ging es für die Gruppe früh ins Bett da am Samstag der TGW-Pokalwettkampf im Rahmen des Tuju-Treffs stattfand.

 

Die mittleren Turnsternchen starteten in einem Vierkampf Wettkampfklasse SGW 2 (10-14 jahre). Der Wettkampf begann mit den messbaren Disziplinen Staffelschwimmen, Staffellaufen und Medizinballweitwurf. Das Schwimmen klappte viel besser als im Training. Beim Schaffellaufen mussten die Mannschaft leider durch einen Fehler beim Stabwechsel hinnehmen. Das Medizinballwerfen hatten die jungen Turnerinnen erst vor konnten in ihren Trainingseinheiten mit aufgenommen. Trotzdem konnten sie hier Punkte sammeln. Das Highlight, dem Gruppenturnen, konnte das Team sehr schön umsetzen. Sie zweigten eine sehr saubere Turnchoreografie und wurden mit vielen Punkten belohnt. 

 

Die größeren Turnsternchen starteten im TGW-Jugend (12-24 Jahre). Sie bestritten einen Dreikampf. Die Mädels und Lukas konnten beim Medizinballwerfen ordentlich Punkte sammeln, auch wenn sie noch nicht an die Normwerte für diese Wettkampfklasse rankamen. Am Nachmittag waren denn die Disziplinen Turnen und Tanzen an der Reihe. Besonders war hier, dass die Gruppe beide Choreografien spontan zwei Wochen zuvor erst gelernt hatte. Dementsprechend hatten die Turnerinnen noch nicht Routine in ihren Übungen. Um so überraschender war das Ergebnis. Das Ziel der Trainerinnen, in beiden Disziplinen mindestens 9 von 10 möglichen Punkten zu bekommen, wurde sogar übertroffen. Eine tolle Leistung für das junge Team, von den vielen zum ersten Mal beim TurnerGruppenWettkampf mitgemacht haben. 

 

Am Samstag fand dann die Abschlussgala, Show der Besten und die Siegerehrung statt. Die großen Turnsternchen freuten sich sehr, dass sie ihre Turnchoreografie nochmal im Scheinwerferlicht und vor großem Publikum präsentieren durften. Bei der Siegerehrung konnten beiden Mannschaften es kaum glauben, dass sie sich trotz kurzer Wettkampfvorbereitung gegen ihre Konkurrenz durchsetzen konnten und beide Teams auf dem 1. Platz landeten. 

Bei der anschließenden Party wurde ordentlich gefeiert.

Am Sonntag machten sich das Team müde aber glücklich wieder auf den Heimweg. Alle waren sich einig, dass sie im kommenden Jahr wieder zum Tuju-Treff, dann nach Zeven, fahren wollen.  

 

Für den SSV Kästorf an den Start gegangen sind:

 

SGW 2: Lea Wiederkehr, Imke Kindervater, Maire Hartwich, Henrica Heinecke, Malou Brennecke, Lina Minich, Liesa Hellmold, Tara Düsterhöft, Laura Heimplätzer

 

TGW-Jugend: Mary-Jane Iltner, Julia-Jill Iltner, Emily-Joy Iltner, Malwine Wagner, Paula Nehring, Jenny Riedel, Marieke Hartwich, Sonja Fröbe, Lukas Hellmold, Aenne Lenz, Matilda Kastern, Kira Wrede

 

So

09

Sep

2018

SSV Turnerinnen bei Bezirksliga Rückrunde

Am 08. und 09.09.2018 fand die Bezirksliga Rückrunde in Braunschweig statt. Am Samstag turnten die kleinen Turnsternchen in der P6-8. Alle Mädchen turnten sehr schöne Übungen an den Geräten. An diesem Tag klappten die Barrenübungen schon etwas besser. Leider musste die Mannschaft zwei Stürze am Balken in Kauf nehmen. Auch am Boden turnten sie saubere Übungen. Insgesamt erturnten sie einen tollen 5. Platz. In der Mannschaft turnten Lea Wiederkehr, Leandra Witt, Laura Kompalla, Kim-Lea Jatzkowski, Philine Pluschkat, Frieda-Charlotte Heinecke und Emily Minich.

 

In der P7-9 gingen am Sonntag unsere größeren Mädchen an den Start. Die Mannschaft konnte sich am Boden und am Sprung steigern. Besonders am Boden zeigten sie schöne Übung und wurden mit vielen Punkten belohnt. Am Barren und am Balken klappte leider dieses Mal nicht alles optimal. Am Ende konnten sie sich auf den 5. Platz verbessern. In der Mannschaft turnten Marieke Hartwich, Sonja Fröbe, Aenne Lenz, Imke Kindervater, Henrica Heinecke und Finja Werkmeister.

 

Auch Lukas Hellmold ging mit dem MTV Isenbüttel in der Bezirksliga der Jungen an den Start. Hier konnte er einen 1. Platz erturnen.

Sa

08

Sep

2018

SSV Turner suchen Sponsoren

0 Kommentare

Sa

18

Aug

2018

Sommer, Sonne, Tankumsee

SSV Turner zeigen Show „Rund um die Welt“

Besser hätte das Wetter nicht sein können: Bei strahlendem Sonnenschein zeigten unsere SSV Turner auch in diesem Jahr wieder eine tolle Show beim „Sport am Tankumsee“ in Isenbüttel. Die Sternschnuppen und Turnsternchen nahmen die Zuschauer mit auf eine turnerische Reise nach Italien, Schweden, England, Korea, Indien, China, Russland, USA und Afrika. Flick Flacks, Saltos, Überschläge – die SSV Turner begeisterten mit ihrem Können und ihren selbst einstudierten Showeinlagen. Dabei durfte das passende Kostüm natürlich nicht fehlen. Alle Sportler haben sich mächtig ins Zeug gelegt und erhielten von den Zuschauern viel Applaus.

 

0 Kommentare

Sa

18

Aug

2018

Reise um die Welt

0 Kommentare

Di

26

Jun

2018

Gelungener Auftakt in der Bezirksliga-Hinrunde

Am 16./17. Juni fanden die Ligawettkämpfe des Turnbezirkes Braunschweig statt. Die SSV-Turnsternchen gingen mit 2 Mannschaften an den Start.

 

So machten sich die kleinen Turnsternchen um 06:00 Uhr morgens auf nach Göttingen.

 

Die kleinen Turnsternchen starteten alle zum ersten Mal im Wettkampf P6-8 (2007-2009) und turnten an fast jedem Gerät neue Übungen. Unterstützt wurden sie von Lea und Leandra, die bereits Erfahrungen in diesem Wettkampf hatten. Der Vorteil an den Ligawettkämpfen ist, dass bis zu 8 Turnerinnen für ein Team starten können, aber an jedem Gerät nur 5 Turnerinnen an den Start gehen. So mussten unsere jüngsten Turnerinnen Frieda-Charlotte, Philine und Emi nicht an jedem Gerät ins „kalte Wasser“ springen.

 

Die Mannschaft startete am Sprung. Hier zeigten alle Mädchen, nach einem sehr holprigen Einturnen, schöne Überschläge über den Tisch.

 

Am Barren konnten die kleinen Turnerinnen Nerven beweisen. Alle Turnerinnen turnten zum ersten Mal im Wettkampf am Barren, und das, wo wir in unserer eigenen Turnhalle leider nicht die Möglichkeit haben, am Stufenbarren zu trainieren. Besonders stark zeigte sich hier Kim-Lea, die eine tolle und flüssige Barrenübung zeigte, und viele Punkte sammeln konnte.

 

Auch am Balken hatten wir dieses Mal Glück. Das Team musste nur einen Sturz in Kauf nehmen und alle Räder klappten.

 

Auch am letzten Gerät, dem Boden, konnten die Turnerinnen noch mal alles geben. Am meisten freuten sich die Mädchen, dass sie ihre Flickflacks auch mal beim Wettkampf turnen durften. Hier turnte Philine die beste Übung der Mannschaft.

 

Besonders groß war die Überraschung bei der Siegerehrung, als das Team beim 4. Platz von 14 Mannschaften aufgerufen wurde. Mit so einem tollen Ergebnisse hatten die Trainerinnen und mitgereisten Eltern nicht gerechnet, zumal wir eins der jüngsten Teams waren.

 

In dem Team turnten: Kim-Lea Jatzkowski, Philine Pluschkat, Frieda-Charlotte Heinecke, Emily Minich, Lea Wiederkehr, Laura Kompalla, Sina Gauter und Leandra Witt.

 

Am Sonntag startete ein Teil der älteren Turnsternchen im Wettkampf P7-9. Leider musste das Team leicht geschwächt an den Start gehen, da Jenny und Marieke verletzungsbedingt ausfielen. Aber das 6-köpfige Team zeigte sich trotzdem von einer guten Seite.

 

Die Mannschaft startete am Barren. Auch hier konnten die Mädchen nur eingeschränkt üben. Aenne und Finja turnten eine saubere Übung. Henrica und Imke turnten beide zum ersten Mal im Wettkampf ihre neuen Übungen und waren sehr erleichtert, dass die Kippen und das Aufhocken klappten. Auch am Balken und Boden zeigten alle Mädchen sehr schöne Übungen. Nur am Sprung hatten einige grobe Patzer zu Abzügen geführt. Hier hatten die Mädchen zum Teil mit der Höhe des Sprungtisches zu kämpfen. Aenne zeigte einen schönen Halb-Halb und auch Finja powerte beim Sprung. Am Ende konnten sich die Turnerinnen über einen 7. Platz von 13 Mannschaften freuen.

 

In dem Team turnten: Aenne Lenz, Julia-Jill Iltner, Finja Werkmeister, Henrica Heinecke, Imke Kindervater und Sonja Fröbe.

 

Die Mädchen dürfen sich jetzt auf die Sommerferien freuen und sind schon sehr auf die Rückrunde in Braunschweig gespannt.

 

0 Kommentare

Mo

25

Jun

2018

SSV Kästorf Turner übernachten in Turnhalle

Die Vorfreude war groß, denn lange haben die Sternschnuppen und Turngirls auf den Tag  der Übernachtung gewartet. Als es am 22.06.2018 endlich soweit war und die beiden Turngruppen in die Halle stürmten, konnten sie es kaum erwarten, an den Geräten zu turnen und gemeinsamen Spiele zu spielen. Ein großes Highlight war das Airtrack des Turnkreises, welches für die Übernachtung ausgeliehen wurde, auf dem die 21 Kinder hüpfen, springen und neue Elemente ausprobieren konnten. Weiterhin standen auf dem Programm das beliebte Serienquiz, Verstecken im Dunkeln und ein Huckepack-Wettrennen, bei dem die vier Trainer mit den Kindern auf dem Rücken um die Wette gelaufen sind. Während alle Trainer am Abend schon sehr erschöpft ins Bett fallen wollten, war dies für die Kinder keine Option, da sie lieber weiter turnten als zu schlafen. In den frühen Morgenstunden waren alle Kinder bereits ganz schnell wach, um die Geräte wieder zu erobern. Alle sind sich sicher: Nächstes Jahr wird die Übernachtung wiederholt.

 

0 Kommentare

Mi

06

Jun

2018

Power Pokal 2018

Bereits zum 4. Mal ermittelten die Gerätturngruppen in verschiedenen Altersklassen ihre stärksten Turnerinnen beim Kästorfer Powerpokal im Sportzentrum Nord.

 

An insgesamt 14 Stationen mussten die Turnsternchen und Sternschnuppen Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen. Es wurden viele Klimmzüge, Sit ups, Klappmesser und Schweizerhandstände geturnt, aber auch Spagat, Brücke, Sprinten und Seilspringen kam nicht zu kurz. Als letztes mussten die rund 50 Turnerinnen ihre Kondition in einem 5 Minuten Ausdauerlauf zeigen. Bei der Siegerehrung holten sich die Gewinner ihre Pokale ab und jedes Kind bekam für die tolle sportliche Leistung eine Medaille. Die meisten Punkte im gesamten Wettkampf sammelte Julia-Jill vor Lukas und Kim-Lea.

 

Gleichzeitig zeigten die Turnerinnen unserer Nachwuchsgruppen Turnflummis und Turnzwerge wie fleißig sie in den letzten Wochen trainiert haben. Hier wurde an 9 Stationen Stützkraft, Beweglichkeit, Koordination und Armkraft abgenommen. Außerdem wurden die Grundelemente wie Rolle, Rad und Handstand gezeigt und bewertet. Zudem wurden Parcours bewältigt und ein Ausdauerlauf durchgeführt. Auch hier bekam jedes Kind bei der Siegerehrung eine Medaille.

 

Wir danken allen Helfern für die Abnahme an den Stationen.

 

0 Kommentare

Mi

09

Mai

2018

SSV Turnerinnen bei Bezirksgerätfinals erfolgreich

Aller-Zeitung v. 09.05.18

0 Kommentare

Mi

09

Mai

2018

Weltreise beim Kinderschützenfest in Kästorf

Am vergangenen Wochenende zeigten die SSV Turnkinder beim Kästorfer Kinderschützenfest einem großen Publikum ihr Können. Die Auftritte standen in diesem Jahr unter dem Motto „Turnen um die Welt". Jede Kleingruppe hatte sich zu einem ausgewählten Land die Musik und die Choreografie in den Osterferien überlegt. So stellten die Schnuppen die Länder Frankreich, Mexiko und Russland dar. Die mittleren Sternchen turnten mit englischen Regenschirmen und die kleinen Sternchen zeigten ihre P6-Bodenübung mit orientalischen Klängen. Unser Geschwisterpaar Marie und Nina lies das Publikum in eine chinesische Welt eintauchen und die Mixgruppe begeisterte zu Carneval de Paris. Am Ende zeigten die mittleren Sternchen mit ihrem Baustellen-Auftritt turnerische Handwerkskunst.

 

0 Kommentare

Mi

09

Mai

2018

SSV Turnerinnen zeigen buntes Programm beim Maibaumaufstellen in Wesendorf

Am 30. April waren unsere SSV Turnerinnen beim Maibaumaufstellen in Wesendorf dabei. Trotz mehrerer technischer Probleme haben die Turnsternchen und Sternschnuppen schöne Auftritte gezeigt und mit Spaß in den Mai geturnt.

 

0 Kommentare

Fr

13

Apr

2018

Aufregende Bezirksmeisterschaften für Turnerinnen

Jule Werkmeister holt Bezirksmeistertitel!

 

Am vergangenem Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften des Turnbezirkes Braunschweig in Oker (Goslar) statt. Die Aufregung bei den SSV-Turnerinnen war sehr groß, da es für sieben von neun qualifizierten Mädchen ein Premierenwettkampf war.

 

Unsere jüngsten Turnerinnen starteten in der P5. Hier gingen Emily Minich, Xenia Baier und Josephine Eck an die Geräte. Alle drei turnten schöne Übungen am Sprung und Reck. Der Zitterbalken machte seinem Namen für die drei alle Ehre. Zwar konnte sie auf dem Balken bleiben, turnten jedoch nicht so konstant wie bei den letzten Traininingseinheiten. Am Boden konnte die drei Turnerinnen nochmal ihren Spaß am Turnen zeigen. Das sie der starken Konkurrenz aus dem Turnbezirk stand halten konnten zeigte sich bei der Siegerehrung. Von insgesamt 38 Turnerinnen belegte Xenia den 21. Platz, Josi den 14. und Emi erturnte einen starken 8. Platz.

 

Eine Wettkampfklasse schwerer turnten ihre Trainingskolleginnen Frieda-Charlotte Heinecke, Kim-Lea Jatzkowski und Jule Werkmeister.  Die drei turnten alle einen sehr schönen und sauberen Wettkampf. Besonders am Boden konnten die Mädchen viele Punkte sammeln. Am Ende erturnten sich Kim-Lea einen 7. Platz, dicht gefolgt von Frieda-Charlotte auf Platz 6 und Jule sicherte sich den Bezirksmeistertitel. Auch hier gingen 33 Turnerinnen an den Start.

 

Julia-Jill Iltner qualifizierte sich für den Wettkampf P7-9. Auch für Julia war es der erste Wettkampf auf Bezirksebene. Am Barren konnte sich ihre Übung ohne viele Zwischenschwünge durchturnen. Am Boden turnte sie eine sehr saubere Übung, womit sie mit der besten Wertung in ihrer Wettkampfklasse belohnt wurde. Julia erturnte sich einen 8. Platz.

 

Marieke Hartwich und Aenne Lenz starteten in diesem Jahr zum ersten Mal in den Kürwettkämpfen der LK 3.

 

Marieke turnte in der Altersklasse 2001-2004 und musste sich gegen drei Jahre ältere Turnerinnen beweisen. Am Sprung und Boden sehr schöne Übungen. Ihre Balkenübung turnte sie sehr ordentlich, musste aber einen Sturz in Kauf nehmen. Insgesamt schaffte sie es an dem Tag auf Platz 20.

 

Aenne startete eine Altersklasse jünger. Auch sie musste am Balken einen Sturz in Kauf nehmen. Am Barren und Boden turnte Aenne ihre Übungen sauber durch und konnte sogar ein paar neue Teile zeigen. Am Sprung zeigte sie noch mal ihre Power und ersprang sich die drittbeste Wertung in ihrem Wettkampf. Sie erturnte sich einen 13. Platz.

 

Alle Mädchen haben tolle Übungen gezeigt und können sehr stolz auf sich sein! Einige Kästorfer Turnerinnen dürfen sogar am 05.05. im Gerätefinale noch mal zeigen was sie können.

Aller-Zeitung v. 10.4.18

0 Kommentare

Di

27

Feb

2018

Kreismeisterschaften 2018: Tolle Ergebnisse für SSV-Turnerinnen/Erfolgreiche Qualifikationswettkämpfe

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreismeisterschaften im Gerätturnen im Turnkreis Gifhorn statt. Die SSV-Turnerinnen waren mit 47 Startern der am stärksten vertretende Verein.
 

Der erste Wettkampftag wurde in Meine ausgetragen. Morgens fanden die Qualifikationswettkämpfe für die Bezirksmeisterschaften statt. Geturnt wurden die Kürübungen und die P-Qualifikationswettkämpfe. Alle Mädchen zeigen schöne Übungen und überraschten mit tollen Platzierungen (siehe unten). Teilweise klappte sogar die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften im April in Oker für mehrere Mädchen. Das ist für unseren kleinen Verein ein hervorragendes Ergebnis, mit dem niemand gerechnet hat. Nachmittags gingen die älteren Mädchen an den Start. Auch diese Wettkämpfe waren stark mit SSV-Turnerinnen vertreten. Teilweise war die Aufregung größer als bei den kleineren Mädchen und nicht allen Mädchen gelang es, ihre Trainingsleistung abzurufen. Das war aber gar nicht schlimm und gehört dazu. Am Ende landeten trotzdem einige Mädchen auf Podestplätzen (siehe unten).

 

Der zweite Wettkampftag ging im Sportzentrum Nord weiter. Dort waren wir die Ausrichter und das Geräteaufbau-Team mit den vielen helfenden Papas bauten ruck zuck alle Geräte auf. Auch das Buffet war gut bestückt und wurde von fleißigen Mamas betreut. An dieser Stelle mal ein ganz großes „Dankeschön!“

 

In der Halle selber tummelten sich die Turnerinnen im Alter 2008 und jünger. Unsere jüngsten Mädchen turnten eine Woche vorher beim Turntiger-Cup mit und hatten Wettkampf frei.  Alle Sternschnuppen hatten ihren Einsatz und einige Turnsternchen. Am Ende konnten sich wieder viele Mädchen über tolle Platzierungen freuen.

 

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches aber auch sehr anstrengendes Wochenende für alle Turnerinnen und Trainerinnen. Alle Kinder freuen sich darauf, in den nächsten Trainingseinheiten keine Übungen zu trainieren. Es gibt noch so viele andere tolle Möglichkeiten beim Turnen.

0 Kommentare

Mi

21

Feb

2018

Sportabzeichen-Premiere beim SSV

Am 18. Februar fand zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Sportabzeichen-Ehrung des SSV Kästorf statt. Viele junge Sportlerinnen und Sportler versammelten sich im Vereinsstübchen um ihre Sportabzeichen entgegen zu nehmen. Im vergangenen Sommer haben die Turnerinnen für das Abzeichen trainiert. Neben Turnübungen verlangt das Konzept vom Deutschen Olympischen Sportbund auch Dauerlaufen, Schwimmen, Sprinten und Werfen. Das musste fleißig geübt werden.

 

Umso größer war die Freude, als der 1. Vorsitzende Ingo Düsterhöft die Urkunden und Anstecker an die Turnerinnen und Turner überreichte. Es wurden 37 Sportlerinnen an dem Abend ausgezeichnet. 15 zusätzliche Kinder haben ihr Sportabzeichen schon in den örtlichen Schulen überreicht bekommen.

 

Sportabzeichen in Silber:

 

Luis Heimplätzer, Laura Heimplätzer, Laura Kompalla, Melissa Busch, Emma Winter, Cecile Zippro, Nele Moritz, Jule Moritz, Tara Düsterhöft, Sonja Fröbe und Tabea Sonnenberg

 

Sportabzeichen in Gold:
 

Marica Pisel, Angelina Baron, Xenia Baier, Josy Eck, Sina Gauter, Alexandra Götz, Cinja Hansen, Maire Hartwich,Marieke Hartwich, Frieda-Charlotte Heinecke, Mary Iltner, Julia Iltner, Chiara Iltner, Deike Schmidt, Alyssa Wahl, Marie Winter, Hanna Schur, Jenny Riedel, Esthel Reinhardt, Paula Nehring, Celina Michel, Mira Lange,Paulina Jürgen, Kim-Lea Jatzkowski und Leandra Witt

Mi

21

Feb

2018

Turntiger-Cup beim SSV Kästorf

Geräteturnnachwuchswettkampf

 

Am 17.02.2018 lud der SSV Kästorf einige befreundete Turnvereine ins Sportzentrum Nord zum Nachwuchswettkampf im Gerätturnen ein. Gefolgt waren insgesamt 70 Kinder vom TUS Neudorf-Platendorf, vom TUS Ehra-Lessien und vom MTV Isenbüttel. Alle teilnehmenden Kinder waren noch nie bei einem Wettkampf gestartet oder nehmen nicht an den Kreismeisterschaften im Gerätturnen teil. Ganz bewusst sollte diese Veranstaltung eine neue Plattform im Turnkreis sein. Der Nachwuchs und der Breitensport standen im Fokus.

 

Begrüßt wurden alle Sportler und Besucher vom Turntiger. Dem Maskottchen vom Kinderturnen. Das begeisterte alle und zeigte gleich zu Beginn, dass es eine Kinderveranstaltung werden würde. Der Turnwettkampf lief genauso ab, wie jeder andere Turnwettkampf. Die Kinder marschierten nacheinander zur Musik ein, stellten sich dem Publikum und Kampfrichtern vor und zeigten ihr Können an den Turngeräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden. Die größte Herausforderung war für viele Kinder das Merken der genau festgelegten Reihenfolge der Elemente. Das Publikum belohnte die kleinen Sportler mit viel Zwischenapplaus.

 

Vor der Siegerehrung tanzten alle Kinder den Turntigertanz und präsentierten sich als große Einheit. Die Augen leuchteten bei den Kindern, als sie alle eine Medaille, eine Urkunde und verschiedene kleine Turntiger-Geschenke überreicht bekamen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Stadtwerke Gifhorn, die diese Nachwuchsveranstaltung finanziell unterstützt haben. Mit vollen Händen und ganz vielen neuen positiven Erlebnissen gingen die kleinen Sportler glücklich nach Hause.

 

Die Gewinner heißen:

 

Jahrgang 2009 und älter:  1. Lina Minich, 2. Mia Oelbke, 3. Marie Gelhausen  

Jahrgang 2010:   1. Melina Hoffmann und Maya Rolsing, 2. Marlene Oelze, 3. Nelli Hapke

Jahrgang 2011:   1. Lia Erhoff, 2. Maëlie Grüning, 3. Soe Reinhardt

Jahrgang 2012:   1. Juliana Baron, 2. Zoe-Jolina Iltner, 3. Carina Dickhoff

Jahrgang 2013:   1. Sophia Sonnenberg, 2. Sophia Schulze

Mi

06

Dez

2017

Turnshow des SSV Kästorf verzaubert Publikum

Kinder zeigen Geschichte vom kleinen Raben Artschi

 

Das war ein echtes Frühlingserwachen, als die vielen hundert Zuschauer am Sonntag im Sportzentrum Nord zur großen Turnshow vom SSV Kästorf gekommen waren. Die 150 teilnehmenden Kinder im Alter zwischen 2 und 20 Jahren hatten nicht nur in jeder Trainingsstunde fleißig für die Show trainiert, sondern auch liebevoll die gesamte Dekoration der Halle gebastelt. In einer wunderschönen Fantasielandschaft mit vielen bunten Blumen, grün glitzernden Händen und liebevoll gebauten Autos konnte das Publikum für 2 Stunden abtauchen und entspannen. 

 

Gemeinsam erturnten die Turnerinnen und Turner die Geschichte „Artschi sucht ein Zuhause“. Der kleine Rabe Artschi, gespielt von der 9jährigen Kim-Lea Jatzkowski, muss sich verzweifelt auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen, nachdem sein geliebter Baum von dem Förster, gespielt von Lukas Hellmold, dem Erdboden gleichgemacht wurde. So nahm der kleine Rabe die Zuschauer mit auf seine Reise auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Das war jedoch gar nicht so einfach für den kleinen Raben. Eine Verkehrsampel war einfach zu unbequem und der Verkehr viel zu laut, die Wäschespinne von Frau Saubermann musste er fluchtartig verlassen und der Wetterhahn war einfach nicht gesprächig. Nur im Kinderzimmer der kleinen Ele (Jenny Riedel) war es richtig gemütlich. Nur leider wollte Eles Mama keinen Raben im Haus haben. Nach vielen Umwegen entdecken Artschi und Ele zum Schluss, dass neben dem alten Baumstumpf ein neuer kleiner Baum gewachsen ist.  Überglücklich und zufrieden wird dieser neue Baum sein neues Zuhause. 

 

Alle Szenen wurden von den einzelnen Turngruppen turnerisch umgesetzt. So waren die Sternschnuppen lustige Bananen, die auf und über den einzelnen Kästen hüpften, alle Kinder tanzten gemeinsam mit roten und grünen Luftballons zu einem Verkehrslied und die Turngirls präsentierten sich als fetzige Putzfrauen mit Besen und Schürze. Fleißige und starke Bauarbeiter bauten tolle Pyramiden und die kleinen Sternchen zeigten eine tolle Darbietung auf dem Parallelbarren mit vielen Kippen, Partnerübungen und FlickFlacks rund um den Barren. Aber auch die Fit-Kids zeigten mit ihren Schaumstoffplatten tolle Elemente genauso wie die kleinen Turnzwerge. Die Turntiger waren dieses Mal  mit niedlichen Kuscheltieren  auf der Bodenfläche. Ein turnerischer Höhepunkt war der Auftritt der großen Sternchen. Viele tolle und schwere Partnerübungen, sowie Saltos und FlickFlacks in Kombination begeisterten das Publikum so sehr, dass der Applaus gar nicht mehr aufhörte. Am Ende der Show gab es von allen Aktiven noch ein  tänzerisches Feuerwerk mit Taschenlampen und Konfettikanonen. Da war dann kaum noch ein Zuschauer auf seinem Sitz zu halten.

 

Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer auf- und abseits der Bühne, ohne die eine Show in dem großen Rahmen nicht möglich gewesen wäre. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: „Der große Aufwand hat sich gelohnt und alle Kinder und Zuschauer haben mit leuchtende Augen den 1. Advent ausklingen lassen."

 

Ein großer Dank geht natürlich auch an REWE und Bäckerei Lüdde, die uns bei der Durchführung der Weihnachtsturnshow kräftig unterstützt haben!

1 Kommentare

Mo

04

Dez

2017

Tag des Kinderturnens

Aller-Zeitung v. 13.11.17

0 Kommentare

Mi

04

Okt

2017

Kinderturn-Abzeichen

Do

28

Sep

2017

Kreisliga 2017: Trotz Verletzungspech tolle Ergebnisse der SSV Turnerinnen

Am Wochenende fand die Kreisliga des Turnkreises Gifhorn statt. Der SSV Kästorf ging hier mit einer Rekordanzahl von 10 Mannschaften an den Start.

 

Am Samstag turnten unsere älteren Turnerinnen. Morgens zeigte das neue LK4-Team zum ersten Mal ihre neuen Übungen. Hier musste die Mannschaft aufgrund von Verletzungen kurzfristig umgestellt werden. Matilda sprang für die verletzte Paulina ein und lernte am Donnerstag noch schnell an 3 Geräten neue Übungen. Alle Mädels turnten sehr schöne Übungen und konnten sich bei der ersten Teilnahme im Kürbereich über einen tollen 5. Platz freuen. Hier turnten Janne, Mary, Matilda, Nele und Paula. Habt ihr toll gemacht Mädels!

 

Nachmittags ging ein Mix-Team aus den Mittleren und Großen Sternchen in der Wettkampfklasse P3-8 an den Start. Hier turnten Finja, Jule, Laura, Lea und Sonja. Auch hier musste die Mannschaft geschwächt an den Start gehen, da Lea durch einen Sturz im Training nur am Balken an den Start gehen konnte. Alle Turnerinnen haben tolle Übungen gezeigt. Sonja sprang zum ersten Mal in einem Wettkampf über den Sprungtisch. Finja konnte ihre neue Barrenübung durchturnen und zeigte ein tolles Rad auf dem Balken. Am Ende konnten sie sich gegen 16 Mannschaften durchkämpfen und landeten auf dem 4. Platz.

 

Weiter ging unser LK3-Team an den Start, das seine Feuerprobe 2 Wochen zuvor in der Bezirksliga gab. Die Barrenübungen klappten schon viel besser und Aenne, Marieke und Melissa konnten ihre Übungen flüssig durchturnen. Julia schaffte es zum ersten Mal über den Sprungtisch, was sie im Training noch nie geschafft hat. Am Ende zeigten sie mit ihren schönen Bodenübungen noch einmal alles. Zunächst freuten sich die Mädchen über einen 5. Platz. Jedoch gab es einen keinen Rechenfehler bei der Auswertung. So war die Freude noch größe,r als die Turnerinnen einen Tag später erfuhren, dass sie den 4. Platz erturnten. In der Mannschaft gingen Aenne, Jenny, Julia, Marieke und Melissa an den Start.

 

Am Sonntag ging unser Nachwuchs mit insgesamt 7 Mannschaften an die Geräte.  In dem WK 2007 und Jünger gingen zwei gemischte Mannschaften der Mittleren und Kleinen Sternchen an den Start. Die Mädchen zeigten tolle P6 Übungen. Sie freuten sich, dass alle Felgen am Reck klappten und das keiner vom Balken fiel. Am Ende freuten sich die Mädels über einen 2. und einen 8. Platz.

 

Mannschaft 1: Laura, Tabea, Imke, Merle, Leandra;

Mannschaft 2: Lina, Liesa, Emma, Nina

 

Unsere jüngsten Turnerinnen gingen in dem neuen WK 2010 und jünger an den Start. Trotz großer Aufregung klappten alle Geräte gut und sie konnten sich über die Bronzemedaille freuen. Hier turnten Marie, Deike, Mira, Emily und Angelina.

 

Nachmittags gingen in den Wettkämpfen 2008 und 2009 vier Mix-Mannschaften der Kleinen Sternchen und Sternschnuppen an die Geräte. Auch hier wurden die Mannschaften noch mal komplett durchgemischt, da sich Emi im letzen Training den Zeh gebrochen hat.
Alle Mädchen zeigten, wie fleißig Sie in den letzten Wochen geübt haben. Kein Mädchen fiel vom Balken, was besonders die Trainer freute. Am Ende feierten die Mädchen einen 1. Platz, zwei Silbermedaillen und einen tollen 4. Platz. Außerdem wurde Philine als beste Turnerin geehrt.

 

2008
Mannschaft 1: Celina, Hanna, Alexandra, Alia
Mannschaft 2: Jule, Kim-Lea, Sina, Esthel, Marie

 

2009:
Mannschaft 1: Marica, Cinja, Chiara, Lara
Mannschaft 2: Philine, Frieda-Charlotte, Alyssa, Xenia, Josi

 

Wir wünschen allen verletzten Turnerinnen gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder mitturnen können. Jetzt freuen sich alle Turnerinnen darauf neue Elemente zu trainieren. Außerdem beginnen die Vorbereitungen für die diesjährige Weihnachtsturnshow.

0 Kommentare

Do

21

Sep

2017

Vereinsmeisterschaften der SSV Gerätturnmädchen

Am 16. September trafen sich über 50 Turnerinnen im Alter zwischen 6 und 17 Jahre im Sportzentrum Nord. Leider mussten kurzfristig einige Mädchen krankheits- und auch verletzungsbedingt ihre Teilnahme absagen. Das trübte ein bisschen die Stimmung der Trainerinnen. Gerade weil alle Mädchen in den letzten Wochen sehr fleißig trainiert hatten und alle gerne ihre neu erlernten Elemente und teilweise eigenen Kürübungen gezeigt hätten.

   Jedes teilnehmende Kind stellte sich den Kampfrichtern am Boden, Schwebebalken, Reck und Sprung. Die vielen Zuschauer konnten Flick Flacks, Saltos, freie Räder und natürlich auch Rollen und Handstände der kleineren Mädchen bewundern. Auch am Schwebebalken und Sprung konnten viele Mädchen ihre Übungen oft ohne Probleme beenden. Einziger Wehrmutstropfen war beim Wettkampf der fehlende Stufenbarren im Sportzentrum Nord. Dadurch konnten die leistungsstärkeren Mädchen nicht ihre normalen Wettkampfübungen absolvieren. Das war für die Kampfrichter und auch für die Turnerinnen nicht ideal. Die vereinseigenen Kampfrichter und die befreundeten Kampfrichter aus Meine und Triangel meisterten ihren Job aber sehr gut.

 

Am Ende konnten sich folgende Kinder über einen Platz auf dem Podest freuen:

 

Jahrgang 2010 und jünger:

1. Platz Emi Minich

2. Platz Xenia Baier

3. Platz Marica Pisel

 

Jahrgang 2009:

1. Platz Philine Pluschkat

2. Platz Frieda-Charlotte Heinecke

3. Platz Josy Eck

 

Jahrgang 2008:

1. Platz Jule Werkmeister

2. Platz Kim-Lea Jatzkowski

3. Platz Esthel Reinhardt

 

Jahrgang 2007:

1. Platz Finja Werkmeister

2. Platz Lea Wiederkehr

3. Platz Leandra Witt

 

2006/2005

1. Platz Matilda Kastern

2. Platz Imke Kindervater

3. Platz Jule Moritz

 

Kür LK4

1. Platz Janne Neuhoff

2. Platz Mary Iltner

3. Platz Paula Nehring

 

Kür LK3

1. Platz Aenne Lenz

2. Platz Jenny Riedel

3. Platz Julia Iltner

 

Zur Erinnerung bekam jede Turnerin eine Urkunde und eine Medaille vom Jugendwart Marko Fazio überreicht.

0 Kommentare

So

17

Sep

2017

Turnsternchen zum ersten Mal in der Bezirksliga am Start

Viele neue Eindrücke und Erfahrungen für die SSV-Turnerinnen

 

Samstag

 

Vergangenes Wochenende fand die Hinrunde der Bezirksliga in Einbeck statt. Am Samstagvormittag turnten eine Auswahl der kleinen und mittleren Sternchen. Die kleinen Sternchen turnten einen sehr tollen Wettkampf. Besonders toll war, dass kein Mädchen vom Balken gefallen ist! Am Ende waren sie sehr glücklich über einen 6. Platz. Jule Werkmeister erturnte 56,32 Punkte und ist damit zweitstärkste Turnerin der gesamten Wettkampfklasse.

 

Unsere mittleren Sternchen turnten im Wettkampf P6-8 und zeigten neue Übungen. Diese haben oft schon sehr gut geklappt. Leider konnten unsere Turnerinnen am Barren nicht ihr gesamtes Potenzial zeigen, da uns leider beim Training ein Stufenbarren fehlt. Ohne regelmäßiges Stufenbarrentraining ist ein erlernen der schwereren Übungen unmöglich. Am Ende erturnten die Mädels einen tollen 9. Platz.

 

Sonntag

 

Am Sonntag sind unseren größeren Mädchen an den Start gegangen und turnten zum ersten Mal im Kürbereich. Hier sind die Übung etwas schwerer und die Turnerinnen müssen sich alle eine individuelle Übung zusammenstellen. Aufgrund der Jahrgangsvorgaben musste sich die Turngemeinschaft Kästorf/Isenbüttel in der Landesliga2 gegen sehr viele ältere und erfahrenere Turnerinnen beweisen.

 

Für die großen Sternchen ging es am ersten Gerät an den Stufenbarren. Da die Mädels im Training nicht am Stufenbarren trainieren können und nur ein paar Mal beim befreundeten Verein MTV Isenbüttel trainieren konnten, war die Nervosität vor dem Start sehr groß. Alle Sternchen haben ihre Barrenübung durchgeturnt, jedoch merkte man die fehlende Routine. Beim nächsten Gerät, dem Schwebebalken, mussten die Turnerinnen Nerven beweisen. Julia-Jill turnte eine sehr saubere Übung. Marieke war sehr glücklich, dass sie nach ihrem neuem Element, dem Bogengang, wieder auf dem Balken stand. 


Am Boden lief es für die Turnerinnen leider nicht gut. Die stärkste Turnerin Paulina verletzte sich beim Einturnen am Fuß und konnte nicht starten. Wir wünschen Paulina, dass sie ganz schnell wieder fit wird. Das Team hielt jedoch gut zusammen und zeigte am Boden was es konnte. Zum Ende zeigten die Mädels am Sprung schöne Überschläge. An diesem Tag reichte es für Platz 11. Die Trainerinnen sind sehr zufrieden, dass bei der ersten Teilnahme in der LK3 schon so viele Sachen gut geklappt haben. Alle Turnerinnen haben sich sehr angestrengt und viele neue Erfahrungen sammeln können.

 

Den Mädels hat der Wettkampf sehr viel Spaß gemacht und sind sich einig, dass sie in der Rückrunde nochmal angreifen!

0 Kommentare

Mi

16

Aug

2017

Sportfest, EDEKA, Tankumsee - Erlebnisreiches Wochenende für SSV Turner

Was für ein Wochenende! Gleich an drei Veranstaltungen konnten die Turnerinnen und Turner des SSV Kästorf ihr Können unter Beweis stellen. Am vergangenen Samstag wurde sich zunächst auf dem EDEKA-Hoffest in Gamsen „warm“ geturnt. Schon seid einigen Jahren mischen unsere Kids bei diesem Ereignis kräftig mit. Sehr zur Freude des Marktleiters Herrn Wede, der sich über die Darbietungen unserer Sportler immer sehr freut. Im Anschluss ging es beim SSV Sportfest auf dem Sportplatz in Kästorf hoch her. Spiel, Spaß und jede Menge Action war angesagt. Und natürlich sorgten auch hier unsere Turner mit ihren selbst einstudierten Auftritten für ordentlich viel Stimmung.

   Am vergangenen Sonntag dann stand zum wiederholten Male das Groß-Event „Sport am Tankumsee“ auf dem Programm. Das Wetter spielte mit und unsere Kids turnten, was das Zeug hielt. Diese Veranstaltung erfreut sich immer großer Beliebtheit und unsere SSV Turner bekommen die Möglichkeit ihre Darbietungen einmal vor jede Menge Publikum zu zeigen.

 

EDEKA-Hoffest

 

 

SSV Sportfest

 

Sport am Tankumsee

 

0 Kommentare

Do

22

Jun

2017

SSV Turner freuen sich über AirTracks

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg unterstützt Turnsparte des SSV Kästorf

 

Luftsprünge vor Freude machen die Turnerinnen und Turner des SSV Kästorf im Sportzentrum Nord nicht nur im übertragenen Sinne, sondern vor allem auf ihrem neuen AirTrack mit Trainingsset. Das sind vielseitig einsetzbare Luftkissen. Neben einem geleisteten Eigenbetrag gewann der Verein mehr als 25 Sponsoren zur Finanzierung der Trainingsutensilien. Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg übernahm rund ein Drittel der Kosten und bezuschusste die Matten mit 1.350 Euro.
 

„Bei schweren Elementen im Bodenturnen fällt das Üben auf den AiTracks viel leichter“, erläutert Trainerin Anette Wrede. „Außerdem können wir damit die Sprungkraft verbessern und verringern gleichzeitig das Verletzungsrisiko.“

 

Sparkassensprecherin Alexa von der Brelje besuchte die rund 100 Mädchen und einen Jungen der Turnsparte bei einer Trainingseinheit und zeigte sich beeindruckt. „Es ist schön zu sehen, mit wie viel Spaß an der Bewegung die Kinder und Jugendlichen hier durch die Halle wirbeln. Wir setzen uns gern dafür ein, dass der Verein die Voraussetzungen für den Sport verbessern kann. “

 

Die Vorsitzenden des SSV Kästorf, Ingo Düsterhöft und Uwe Zyla, und die Abteilungsleiterin für die Gymnastiksparte, Claudia Zyla, freuen sich ebenfalls, dass die AirTracks gut angenommen werden. Düsterhöft betont: „Wir haben uns bewusst für den Breitensport entschieden. Der Erfolg gibt uns Recht. Innerhalb von zehn Jahren haben wir diese Sparte knapp verzehnfacht. Die neue Halle und die AirTracks sind natürlich ein Segen für uns, um den Kindern ein attraktives Angebot und gute Trainingsbedingungen zu bieten.“                   

 

Quelle: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Ingo Düsterhöft ( v. l.), 1. Vorsitzender des SSV Kästorf, Sparkassensprecherin Alexa von der Brelje, Uwe Zyla, 2. Vorsitzender des SSV Kästorf, Claudia Zyla, Abteilungsleiterin Gymnastik des SSV Kästorf und Turntrainerin Anette Wrede mit den Turnerinnen und Turnern.

Alle Sponsoren im Überblick:

Neben der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg bedanken wir uns außerdem bei:

 

Apotheke Celler Straße

Glas Bergmann

Fahrrad Brendler

City Fashion

Concordia Versicherung

Faber Lederwaren&Reisegepäck

Maschinentransporte&Schlosserei Hohls

Zahnarzt Geisler

Gerstel Heizung + Sanitär

Krankengymnastik Grimm

Heuer Fenster, Türen und mehr

Schriftstudio Jahnke

Kleindienst Rollo

Kutzner Werkzeuge&Maschinen

Bäckerei Leifert

Familie Lüdde aus Gamsen

Mecklenburgische Versicherung

Saustall Mayer

D+H Müller

Nähcenter

Reisebüro Nesemann

Autokrane Reinebeck

Fußpflege Rosenstein

Sägewerk Schrader

Sievers&Kaffeehaus

Massagepraxis Wellmann

SSV Kästorf

1 Privatperson

 

Vielen Dank! Die Kinder haben sich sehr gefreut!

ohhh

0 Kommentare

Mi

14

Jun

2017

Power-Pokal 2017

Aller-Zeitung v. 14.6.2017

So

21

Mai

2017

Kästorfer Turnerinnen begeistern beim Schützenfest

Besonderes Highlight beim Kästorfer Schützenfest ist jedes Jahr der Nachmittag für die Kinder. Neben Schminken und Spielen präsentierten sich am 20. Mai 2017 auch über 65 Turnerinnen im Alter von 6 – 16 Jahren den Zuschauern.

 

Die Sternschnuppen hatten sich das Thema Barbie ausgesucht und schlugen Räder, rollten über die Fläche und hoben sich gegenseitig hoch. Die großen Turngirls turnten und tanzten zu peppiger Musik gemeinsam über die Turnmatten und zeigten tolle Pyramiden. Die Turnsternchen interpretierten verschiedene Disneyfilme. Sie schwammen als Arielle über die Fläche, turnten als Rapunzel über Kästen und kleine Tinkerbell-Feen turnten mit einem Pezziball. Andere Mädchen flogen mit dem Teppich von Aladdin durch die Luft und hüpften als Löwen über die Böcke. Die großen Turnsternchen hatten sich zu den Filmen Atlantis und Vaiana tolle Choreografien ausgedacht und begeisterten mit Bogengängen, Flick-Flacks und Überschlägen das Publikum.

 

Es war ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm, welches am Abschluss mit großem Applaus gewürdigt wurde. Alle Mädchen und Jungen verbeugten sich und waren glücklich. Ein großes Lob gab es zum Schluss noch von allen Trainerinnen. Jede Gruppe hat ihr Thema toll dargestellt und der Spaß und ihr Können dabei gezeigt. Ein großes Dankeschön geht an die Papis, die sich wieder um den Gerätetransport gekümmert haben.

 

Der SSV Kästorf hat mittlerweile viele verschiedene Kinderturn-, Gerätturn- und Auftritt-Gruppen. Die Durchführung der wöchentlichen Trainingseinheiten ist nur mit vielen Helfern und Trainern möglich. Besonderer Bedarf ist zurzeit bei den Gerätturnkindern.  Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß und ist eine sehr wichtige Aufgabe für unsere Gesellschaft. Täglich lesen wir, wie wichtig Bewegung für jeden Menschen ist! Interessierte Personen, die ein Teil von unserem Team werden möchten, melden sich bitte bei Claudia Zyla oder Anette Wrede. Die Kontaktdaten stehen auf der Vereinsinternetseite.

Mo

03

Apr

2017

Finja Werkmeister bei den Bezirksmeisterschaften

 

Am 18. März ging es für Finja mit ihrer Turnfreundin Lea und ihren beiden Trainerinnen Kira und Anette nach Göttingen zu den Bezirksmeisterschaften.

 

 

In einem großen Teilnehmerfeld mit 40 Turnerinnen war die Aufregung bei allen Turnerinnen sehr groß. Alle Mädchen hatten sich zuvor bei ihren Kreis-meisterschaften für die Teil- nahme qualifizieren müssen.

 

 

Das erste Gerät war für Finja der Stufenbarren. Dort klappte alles sehr gut. Einige kleine Abzüge gab es nur für nicht ganz gestreckte Beine. Weiter ging es zum Schwebebalken. Dort konnte Finja ohne Sturz und Wackler durchturnen und wertvolle Punkte sammeln. Das dritte Gerät war der Boden. Mit viel Schwung und Power erturnte sie sich eine gute Punktzahl. Einzig am letzten Gerät dem Sprung klappt nicht alles ideal. Es gab berechtigte Abzüge für zu wenig Abdruck und ein bisschen fehlende Körperspannung. Glücklich und auch entspannt konnte nach dem guten Turnwettkampf die Siegerehrung entgegengefiebert werden. Das Ziel war erreicht. Finja hatte den SSV Kästorf gut auf Bezirksebene vertreten. Richtig groß war die Freude, als die Plätze 40 – 20 aufgerufen waren und Finjas Name nicht dabei war. Am Ende belegte Finja einen tollen 17. Platz.

 

0 Kommentare

Mo

13

Mär

2017

Kreismeistertitel für Emily Minich und Jule Werkmeister

Auch der zweite Wettkampftag war für die SSV Kästorf Turnkinder sehr erfolgreich. Früh morgens trafen sich die jüngsten Mädchen in der Turnhalle in Calberlah. Gut vorbereitet und sehr nervös hüpften die vielen kleinen Turnerinnen in der Halle herum.

 

Für die Sternschnuppen, welche von den engagierten jungen Trainerinnen Mary, Janne und Paulina trainiert werden, war es die erste Teilnahme an einer Kreismeisterschaft und diese klappte richtig gut. Mit schon etwas mehr Erfahrung waren auch einige Turnsternchen am Start. Die anderen Mädchen hatten ihren Wettkampf schon eine Woche vorher.

 

Nachdem die Mädchen am Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken ihre Übungen den Kampfrichtern gezeigt hatten, war die Aufregung bei der Siegerehrung sehr groß. In allen Wettkampfklassen waren sehr viele Kinder am Start.     

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

Jahrgang 2010 und jünger:             1. Platz Emily Minich (sowie Beste am Sprung und Reck)

 3. Platz Xenia Baier (Beste am Boden)

 7. Platz Mira Lange

 8. Platz Angelina Baron von 19 Turnerinnen

 

Jahrgang 2009:                                  4. Platz Chiara Iltner

                                                                6. Platz Cinja Hansen

                                                                8. Platz Hanna Schur

                                                                10. Platz Lara Kongrat

                                                                11. Platz Celina Michel

                                                                15. Platz Alia Zippro von 29 Turnerinnen

 

Mittags waren dann die etwas älteren Mädchen am Start. Die Zuschauer konnten viele gute Übungen von unseren Turnerinnen bewundern. Nur am Schwebebalken gab es mehrere Wackler bei unseren Mädchen und einige Unsicherheiten. Leider rutschte Leandra, die im Normalfall eine sichere Übung turnt, am Reck ab und verlor dadurch wertvolle Punkte. Der Durchgang war auf jeden Fall sehr spannend.  

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht.

 

Jahrgang 2008:                                  1. Platz Jule Werkmeister (Beste am Sprung und Reck)

                                                                6. Sina Gauter

                                                                9. Leonor Heimplätzer von 20 Turnerinnen

 

 Jahrgang 2007:                                 4. Platz Leandra Witt

                                                                5. Merle Lange (Beste am Reck)

                                                                9. Maire Hartwich           (Beste am Sprung und Boden)

                                                                11. Tabea Sonnenberg

                                                                15. Lina Minich

                                                                16. Liesa Hellmold von 24 Turnerinnen

 

Alle Trainerinnen waren sehr zufrieden und freuen sich jetzt darauf, mal wieder andere Elemente beim Training zu üben.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Marieke Hartwich ist Kreismeisterin

Nach einem sehr langen Tag in der Flutmulde und vielen tollen Turnübungen war das Gesamtergebnis der Kästorfer Turnsternchen bei den Kreismeisterschaften aus Sicht der Trainerinnen sehr gut. Alle Kinder haben ihr Bestes gegeben, viele haben eine neue Übung zum ersten Mal im Wettkampf geturnt und es sind alle ohne Verletzungen aus dem Wettkampf gegangen. Überschattet war der Tag durch die gesundheitliche Absagen einiger Turnerinnen. Besonders ärgerlich war der Ausfall von Jenny Riedel, die gerade in sehr guter Form beim Training war.

 

Morgens begann der Wettkampf mit den Qualifizierungswettkämpfen. Dort stellten sich 9 Mädchen der Konkurrenz. Gerade für die kleinen Mädchen waren die Siegeschancen sehr gering. Viele Turnerinnen starteten als jüngerer Jahrgang in der Wettkampfklasse gegen 20 andere Turnerinnen. Erwartungsgerecht wurden alle vorderen Plätze auch von älteren Mädchen belegt. Einen sehr guten Tag erwischte Frieda-Charlotte Heinecke, die an allen Geräten gut durchturnte. Sie belegte einen tollen 9. Platz und in ihrem Jahrgang 2009 hätte das sogar für die Silber Medaille gereicht. Die anderen kleinen Sternchen hatten alle leider Stürze oder grobe Wackler am Schwebebalken. Kim-Lea Jatzkowski landete am Ende auf Platz 10. Esthel Reinhardt auf Platz 13, dicht gefolgt von ihren beiden Freundinnen Philine Pluschkat und Diana Dickhoff. Beide hatten am Ende die gleiche Punktzahl und landeten gemeinsam auf dem 14. Platz. Zusätzlich wurde Kim-Lea Jatzkowski noch für den besten Sprung in der Wettkampfklasse ausgezeichnet.

 

Gut klappte auch der Wettkampf bei den etwas älteren Mädchen. Das Geburtstagskind Finja und ihre Trainingsfreundin Lea hatten fleißig Punkte gesammelt und landeten im ersten Drittel auf den Plätzen 6 und 7. Zusätzlich wurde Finja mit einer Rose für die beste Reckübung belohnt.

 

Julia-Jil und Antonia turnen noch schwerere Übungen. Teilweise klappte das schon ganz gut. Beide Mädchen wissen jetzt genau, was sie in den nächsten Trainingswochen noch verbessern müssen, damit es im Herbst noch besser klappt. Julia-Jill Iltner belegte den 12. Platz und Antonia Kramer Platz 18.

 

Im zweiten Durchgang am Nachmittag ging es mit den nächsten Kästorfer Mädchen weiter. Auch hier war der Zitterbalken für viele Mädchen ein Problem. Wertvolle Punkte gingen durch Stürze verloren. Im Jahrgang 2006 starteten Imke Kindervater (Platz 9), Jule Moritz (Platz 11) und Nina Eggers (Platz 18). Zeitgleich ging der Jahrgang 2005 an den Start. Dort turnten Sonja Fröbe (Platz 11) und Laura Heimplätzer (Platz 13). Besonders groß war die Freude, als Matilda Kastern nach einem guten Wettkampf auf das Podest durfte und den 3. Platz belegte.

 

Auch in den letzten beiden Wettkampfklassen konnten Kästorfer Mädchen noch Medaillen erringen. Mary-Jane Iltner belegte einen tollen 3. Platz mit vier guten Übungen. Beste Turnerin war an dem Tag Marieke Hartwich vom SSV. Mit über 5 Punkten Vorsprung wurde sie verdient Kreismeisterin. Zudem war Marieke auch an allen vier Geräten die beste Turnerin und wurde dafür mit vier Rosen, einer Medaille und dem großen Wanderpokal ausgezeichnet.

 

Nun hoffen alle Turnerinnen mit ihren Trainerinnen, dass der Turnhallenboden im Sportzentrum Nord schnell repariert wird und ein Stufenbarren gekauft werden kann. Dann ist auch für die älteren Mädchen ein Start in den Qualifikationswettkämpfen möglich.

0 Kommentare

Di

07

Mär

2017

Kampfrichter fürs Turnen ausgebildet

Qelle: Aller-Zeitung, 07.03.17

 

Vom SSV Kästorf waren mit dabei: Yvonne Hansen, Olga Kongrat, Sonja Lange und Nicole Heimplätzer!

 

0 Kommentare

Di

28

Feb

2017

Bewegung Alaaf, Turnen Hellau!

Faschingsturnen beim SSV Kästorf

 

„Narhalla-Marsch“ hieß es am vergangenen Sonntag nicht nur in Mainz sondern auch mitten in Gamsen. Alle kleinen und großen Närrinnen und auch sonstige Faschingsmonster der Turnabteilung des SSV Kästorf konnten mit ihren Geschwistern die Turnhalle erobern. Verkleidet oder auch nicht – egal. Hauptsache es konnte sich bewegt werden. Das gesamte Trainerteam hatte eine tolle Bewegungslandschaft aufgebaut und die Halle bunt geschmückt. Neben Toben und Turnen standen für die insgesamt über 100 Kinder auch viele Spiele auf dem Programm. Zwischendurch konnten sich alle Karnevalisten am süßen Buffet stärken.

 

Super waren natürlich auch die unterschiedlichen Verkleidungen: Katzen, Clowns, Pinguine und vieles mehr.  Interessant war zudem, wie viele Kinder auch ohne Verkleidung gekommen waren, um durch ihr Kostüm nicht beim Turnen behindert zu werden. Denn das steht für viele der Kinder fest: Turnen geht vor, verkleiden kann man sich auch noch am Rosenmontag. Und so wurde das Motto des diesjährigen Faschingsturnens zu 100% erreicht: Hauptsache ist, sich gemeinsam mit Spaß zu bewegen! 

0 Kommentare

Mi

15

Feb

2017

Neues Angebot: FitTeens!

0 Kommentare

Sa

10

Dez

2016

SSV Turner verzaubern Senioren bei Weihnachtsfeier

Einen Auszug aus ihrer diesjährigen Weihnachtsturnshow präsentierten unsere SSV Turner bei der Seniorenweihnachtsfeier des Kästorfer Ortsrates. Die Sternschnuppen, Turnzwerge sowie mittleren und großen Turnsternchen zeigten anspruchsvolle und phantasiereiche Choreographien auf der Bühne des Dorfgemeinschaftshauses. Die Zuschauer waren begeistert und spendeten viel Applaus. Als Dankeschön gab es dann noch für alle Turner eine kleine Überraschung.  

 

0 Kommentare

Di

06

Dez

2016

SSV Turnkinder retten das Weihnachtsfest

Weihnachtsturnshow „Der bewegte Weihnachtsmann“ begeisterte das gesamte Publikum

 

Am 03. Dezember 2016 fand im Sportzentrum Nord die diesjährige Weihnachtsturnshow der Turnabteilung vom SSV Kästorf statt. In der voll besetzen Halle stellten die 3-16jährigen Turnerinnen die Geschichte „der bewegte Weihnachtsmann“ dar. 120 Turnkinder der Kinderturn- und Gerätturngruppen waren bei der Show dabei.

 

Der Weihnachtsmann hat das ganze Jahr keinen Sport getrieben und fleißig zugenommen. Die Engelchen und Wichtel befürchten, dass der Weihnachtsmann zu dick für die Bescherung ist. Durch einen bösen Traum der Engelchen versteht der Weihnachtsmann, dass er Sport treiben muss, um fit fürs Weihnachtsfest zu werden. Zum sportlichen Lied „Mach dich auf die Socken“ klettern die Kinder über die Bewegungslandschaft, trainieren ihr Herzkreislaufsystem und schulen ihre Koordination. Die Gerätturnerinnen zeigen dem Weihnachtsmann, wie viel Spaß das gemeinsame Gruppenturnen macht und was für tolle Sachen man auf dem Schwebebalken lernen kann. Zudem schweben sie mit Flick-Flacks, freien Rädern und Saltos über die Turnfläche. Nach anfänglichem Zögern turnt der Weihnachtsmann mit und wird mit der Zeit immer fitter und fitter und schließlich auch wieder schlanker.

 

Zum Schluss der Show tanzt der Weihnachtsmann gemeinsam mit allen Kindern den neuen Turntigertanz “Chaka Uh“ und allen ist klar, dass das Weihnachtsfest 2016 gerettet ist. Krönender Abschluss der neunzig minütigen Show ist.

 

Ein großer Dank geht an die Stadtwerke Gifhorn, REWE und HOL'AB!

0 Kommentare

Mo

05

Dez

2016

Wir sagen Danke!

05.12.2016 - Internationaler Tag des Ehrenamtes

 

 

Anlässlich dieses Tages wollen wir uns heute mal bei allen ehrenamtlichen Helfern, Übungseitern, Trainerinnen, Betreuerinnen und Unterstützern bedanken. Vielen Dank, dass ihr immer für den SSV Kästorf da seid und uns unterstützt. Egal ob bei den Trainingseinheiten, basteln der Kostüme, fotografieren bei Auftritten, beim Organisieren von Veranstaltungen, beim Kuchenverkaufen und vielem mehr...

 

 

 

DANKE, DANKE, DANKE! Ihr seid die Besten!

 

Auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

 

0 Kommentare

So

27

Nov

2016

Neue Trainingsjacken für Sternschnuppen

Die Freude bei den Sternschnuppen war riesig, als sie ihre neuen Trainingsjacken in den Händen hielten. Ermöglicht hat das Anastasia Baron von BodyFit aus Gamsen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

0 Kommentare

So

27

Nov

2016

Neue Trainingsjacken für mittlere Turnsternchen

Unsere mitlleren Turnsternchen freuen sich über die neuen Trainingsjacken. Ein großer Dank geht an die Firma Delle und Heinemann aus Sassenburg, die uns bei der Anschaffung unterstützt hat. Vielen Dank!

0 Kommentare

Sa

05

Nov

2016

"Turntiger-Cup" Was ist das?

Das Trainerteam vom SSV Kästorf ist kreativ und bemüht allen Kindern über das Jahr verschiedene Aktionen anzubieten. So war es auch am 30. Oktober 2016. Der Turntiger-Cup wurde ins Leben gerufen. Ein Turnwettkampf für Kinder bis 7 Jahre. Erste Wettkampferlebnisse sollten gesammelt werden. Auch die Eltern, Geschwister und Freunde konnten beobachten, was die kleinen Mädchen schon alles beim Training gelernt haben. Gezeigt wurden die Übungen P2 - P5 am Schwebebalken, Reck, Boden und Sprung. Auch wenn nicht immer alles geklappt hat und so manches kleine Mädchen die Übung in komplett anderer Reihenfolge den Kampfrichtern präsentierte, zeigten einige Turnerinnen auch sehr gute Übungen. Schnell ging die Zeit für die 24 Kinder vorbei. Besonders groß war die Freude, als jedem Kind eine Urkunde und eine Medaille überreicht wurde. Das neue Konzept war voll aufgegangen und wird auf jeden Fall fest in die Jahresplanung für 2017 aufgenommen. 

 

Bei den Sternschnuppen wurden die Podestplätze belegt von: 

1. Platz Alia Zippro, 

2. Platz Xenia Baier und den 

3. Platz belegten gemeinsam Celina Michel und Hanna Schur.

 

Bei den Turnzwergen standen folgende Kinder ganz oben: 

1. Platz Josy Eck, 

2. Platz. Maxime Wiederkehr und 

3. Platz Alexandra Götz

0 Kommentare

Di

01

Nov

2016

3. Vereinsmeisterschaften im Gerätturnen

Bereits zum dritten Mal trugen die Gerätturner des SSV Kästorf am vergangenen Wochenende ihre Vereinsmeisterschaften aus. Die 35 Turnerinnen und Turner waren mit viel Begeisterung dabei und zeigten im Sportzentrum Nord tolle Leistungen. Die kleinen, mittleren und großen Turnsternchen wurden in vier Altersklassen unterteilt. Geturnt wurde an den vier üblichen Geräten: Boden, Balken, Reck und Sprung. Es wurden Übungen bis zur Leistungsstufe P8 gezeigt. „Die Mädchen haben sich im Vergleich zum letzten Jahr sehr gesteigert und hart dafür trainiert“, lobt die Trainerin Anette Wrede den Trainingseifer ihrer Schützlinge. 

 

Die Ergebnisse:

 

2004 und älter: 1. Marieke Hartwich, 2. Jenny Riedel, 3. Melissa Busch

 

2005 u. 2006: 1. Julia-Jill Iltner, 2. Lukas Hellmold, 3. Matilda Kastern

 

2007: 1. Lea Wiederkehr, 2. Finja Werkmeister, 3. Leandra Witt

 

2008 und jünger: 1.Jule Werkmeister, 2. Diana Dickhoff, 3. Philine Pluschkat

 

0 Kommentare

Di

27

Sep

2016

Erfolgreiche Turnerinnen: 4 Podestplätze für SSV Kästorf bei Kreisliga

Samstag:

Platz 2 für SSV Turnrerinnen. Julia-Jill Iltner beste Gesamtwertung

 

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit: Es standen die jährlichen Kreisligawettkämpfe auf dem Programm. Für den SSV Kästorf gingen am Samstag 20 Turnsternchen an den Start.

 

Die älteren Turnerinnen waren in der jahrgangsoffenen Klasse gemeldet. Beide Mannschaften sind neu zusammengestellt worden. Paulina Jürgen und Janne Neuhoff turnten einen super ersten Wettkampf für den SSV Kästorf. Besonders hervorzuheben ist hier unser Mannschaftsküken Finja Werkmeister, die den besten Sprung für den SSV zeigte. Marieke Hartwich turnte am Boden und Balken die Besten Übungen vom Wettkampf und landete in der Gesamtwertung auf den 3. Platz! Alle Mädchen gaben ihr Bestes und machten ihre Trainerinnen sehr stolz! Von 12 teilnehmenden Mannschaften erreichten die beiden Mannschaften den 3. und 6. Platz.

 

Parallel starteten zwei weitere Mannschaften im Wettkampf 2005 und jünger. Hier hatten einige Mädchen ihren ersten Wettkampf überhaupt und zeigten schon schöne Übungen. Den besten Wettkampf turnte Julia-Jill, die auch in der Gesamtwertung die stärkste Turnerin in diesem Wettkampf war. Die Turnsternchen erreichten einen 2. Platz und einen 9. Platz von 13 Mannschaften.

Sonntag:

Erster Platz für den SSV Kästorf. Jule Werkmeister beste Turnerin!

 

Am Sonntag ging die Kreisliga mit den kleineren Mädchen in Calberlah weiter. Auch hier turnten 20 Mädchen vom SSV Kästorf. In dem Wettkampf 2007 und jünger zeigten alle Mädchen sehr gute und saubere Übungen. In den Mannschaften wurden auch viele jüngere Mädchen genommen, die die Mannschaften zusätzlich unterstützt haben. Hervorzuheben ist die Leistung von Emi Minich. Sie wurde drei Mal in die Mannschaftswertung mit ihren zarten 6 Jahren genommen und beeindruckte die Kampfrichter mit einem super Sprung. Besonders stolz war Lea Wiederkehr,  die als drittbeste Turnerin des Wettkampfes aufgerufen wurde.

 

In dem Wettkampf 2008 und jünger gingen mit 15 Mannschaften die meisten Turnerinnen an den Start. Die Sternschnuppen starteten zum ersten Mal bei der Kreisliga und turnten einen tollen Wettkampf. Auch wenn noch nicht alles klappte, sammelten sie fleißig Punkte und hatten viel Spaß. Die kleinen Sternchen gingen im gleichen Wettkampf an den Start. Zum ersten Mal bei einem Wettkampf sind alle Mädchen auf dem Schwebebalken geblieben und konnten so auch an diesem Gerät wertvolle Punkte sammeln. Die Freude war sehr groß, als die Mädchen für ihre super Leistungen mit dem 1. Platz belohnt wurden. Zudem wurde Jule Werkmeister noch als beste Turnerin geehrt.

 

Das war wirklich ein sehr erfolgreiches und aufregendes Wochenende für die Turnerinnen. Alle Mädchen haben sich sehr angestrengt und ihr Bestes gegeben! Nun freuen sich die Mädchen aber auch darauf neue Elemente im Training zu üben und vielleicht beim nächsten Wettkampf eine andere Übung zu turnen.

2008 u. Jünger:

2007 u. Jünger:

2005 u. Jünger:

Jahrgangsoffen:


1. Platz

Jule Werkmeister

Kim-Lea Jatzkowski

Philine Pluschkat

Diana Dickhoff

Frieda-Charlotte Heinecke

 

8. Platz

Xenia Hermann

Alia Zippo

Chiara Iltner

Lara Krongart

Celina Michels

 

2. Platz

Lea Wiederkehr

Leandra Witt

Esthel Reinhardt

Tabea Sonnenberg

Laura Kampalla

 

 

 

4. Platz

Lina Minich

Emily Minich

Merle Lange

Liesa Hellmold

Leonor Heimplätzer

2. Platz

Julia-Jill Iltner

Imke Kindervater

Jule Moritz

Laura Heimplätzer

Sonja Fröbe

 

 

9. Platz

Maire Hartwich

Antonia Kramer

Emely Boos

Tara Düsthöft

Nina Eggers

3. Platz

Marieke Hartwich

Jenny Riedel

Finja Werkmeister

Mary Iltner

Paulina Jürgen

 

 

 

6. Platz

Nele Moritz

Matilda Kastern

Janne Neuhoff

Melissa Busch

Paula Nehring


0 Kommentare

Mo

19

Sep

2016

Minitrainingslager für Turnsternchen

Anfang des Jahres durften alle Turnkinder ihre Wünsche für dieses Jahr aufschreiben. Ganz oben stand bei fast allen Kindern eine gemeinsame Übernachtung in der Turnhalle. Dieser Wunsch ging am 09. September 2016 in Erfüllung. Gemeinsam mit ihren Trainerinnen Kira und Anette Wrede hatten sich 31 Turnsternchen im Alter von 6 bis 16 Jahren für die Aktion angemeldet.

 

Auf dem Programm standen gemeinsame Trainingseinheiten, ein Probewettkampf und die Stärkung der Gruppengemeinschaft durch Teamspiele. Alle hatten eine Menge Spaß an dem Programm. Besonders das gemeinsame Turnen mit den Verbesserungstipps von Trainingsfreundinnen war toll anzusehen.

 

Sehr müde aber glücklich fielen die Mädchen ihren Eltern zum Schluss in die Arme und fragten gleich nach dem nächsten Übernachtungstermin.

0 Kommentare

Mo

05

Sep

2016

SSV Turnsternchen trainieren am Stufenbarren

 

Die Turnsternchen des SSV Kästorf trainieren schon seit einiger Zeit an einem echten Stufenbarren. „Einige Kinder sind schon so weit und beherrschen die Felge, eine Grundvoraussetzung um am Stufenbarren trainieren zu können“, erklärt Trainerin Anette Wrede. Möglich gemacht hat dies der MTV Isenbüttel, der den Turnerinnen und Turnern des SSV Kästorf Trainingsmöglichkeiten an manchen Sonntagen anbietet. „Das Training am Stufenbarren bringt unseren Kids riesigen Spaß", freut sich Anette Wrede.

 

An dieser Stelle geht natürlich ein großer Dank an den MTV Isenbüttel und Trainierin Meike Funck, die uns das Training am Stufenbarren ermöglicht. Wir freuen uns sehr darüber!

0 Kommentare

So

14

Aug

2016

SSV Turner beim Sport am Tankumsee

Auch dieses Jahr waren die Turnkinder des SSV Kästorf wieder beim Sport am Tankumsee mit dabei und sorgten für reichlich „Dschungel-Atmosphäre“ und sogar das Wetter spielte mit. Mit ihren eigenen einstudierten Choreographien zum Thema „Dschungel“ kamen die Turnsternchen beim Publikum gut an. Aber auch die Sternschnuppen ließen die „Muppets-Puppen“ ordentlich tanzen und zeigten eine tolle Darbietung. Den Kindern hat es wieder mal richtig Spaß gemacht. Und eins ist klar: Auch im nächsten Jahr sind die SSV Turnkinder bei diesem tollen Event in Isenbüttel wieder mit dabei.

0 Kommentare

Di

28

Jun

2016

Was für ein Erlebnis! Turnsternchen beim Erlebnis Turnfest in Göttingen

Aufregende Tage liegen hinter den Turnsternchen: Beim Erlebnis Turnfest in Göttingen mischten die Turnerinnen und Turner des SSV Kästorf ordentlich mit. Los ging es für die Turnsternchen bereits am vergangenen Donnerstagabend mit einem großen Festumzug quer durch die Stadt Göttingen, bei dem rund 3000 Sportler aus ganz Niedersachsen dabei waren. Außerdem nahmen sie an zahlreichen Mitmach-Aktionen teil. Besonderes Geschick war beim  Turntiger-Teamwettbewerb gefragt, den sie erfolgreich absolvierten. Außerdem besuchten sie das Landesfinale des Showgruppenwettbewerbs „Rendezvous der Besten“, um ihre Trainerin Kira Wrede anzufeuern, die sich dann mit ihrer eigenen Gruppe auch das begehrte Ticket zum Bundesfinale sichern konnte. Bei der Erlebnis-Akademie Turn-Welt am Sonntag nahmen die Turnsternchen an drei unterschiedlichen Trainingseinheiten mit echten Turnprofis teil. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und sind natürlich auch 2020 wieder mit dabei!