NEWS-ARCHIV


Gerätturnen: Powerpokal 2022

Kurz vor Ende des Jahres zeigten die SSV-Gerätturnerinnen nochmal was in Ihnen steckt: Die Turnifanten, TurnRockets und Turnflummis zeigten beim PowerPokal ihr Können. An den Stationen mussten sie bei Klimmzüge, Schweizer, Handstand stehen, Sprinten, Spagat, Brücke, Flunder, Langsitz, Seilspringen, Tau klettern, Winkelstützen und Standweitsprünge Punkte sammeln. Für die Nachwuchsturnerinnen ist der PowerPokal eine Pflichtwettkampf, da hier notwendige turnerische Grundlagen und Leistunsgsvorarussetzungen abgeprüft werden. Für die LK-Turnerinnen war der PP auf freiwilliger Basis – Sie konnte sich zwischen der aktiven Teilnahme und Stationsabnehmerinnen entscheiden. Zur Freude der Trainerinnen stellten sich Emi, Andy, Friedel und Josy den kräftezehrenden Stationen. Sie musste zusätzlich Elementgrundlagen, wie Kippen in Verbindung am Barren zeigen. Am Ende wurden noch 800m gelaufen, um die Anforderungen für das Sportabzeichen zu erfüllen. 

 

Zur Siegerehrung wurde es dann nochmal spannend und auch ziemlich eng. Besonders bei den 8 und 9 Jährigen standen zwischen Platz 1-5 gerade einmal 7 Punkte. Klasse gemacht Mädels!

 

2015 & 2016

  Jg. Pt.
Lena 2015 184
Alina 2015 181
Ida 2016 153
Carlotta 2016 134
Nika 2016 124
Caroline 2015 116
Amy 2016 106
Lotte 2015 101
Ella B. 2016 84

2012 & 2011

  Jg. Pt.
Lilly B. 2012 137
Merle  2011 129
Nalien 2012 125
Mia S. 2012 118
Laura 2012 115
Juliana 2012 109
Annelie 2011 108
Mia A. 2011 107

2013 & 2014

  Jg. Pt.
Adelina 2014 154
Diora 2014 154
Ella M. 2013 152
Sophia 2013 149
Marie 2013 147
Lilly H. 2014 111
Melina 2014 108

2010 und älter

  Jg. Pt.
Emi 2010 158
Angy 2010 158
Friedel 2009 153
Josy 2009 126

 

2017

  Jg. Pt.
Izel 2017 111
Amalia 2017 110


Nikolaus-Cup: SSV-Nachwuchs beim Kadertest

Am ersten Adventswochenende reisten drei junge SSV Turnerinnen ins Turnzentrum nach Hannover-Badenstedt. 

 

Adelina musste an den Geräten schwierige Anforderungen erfüllen. Dafür war sie in den letzten Monaten bereits 2x wöchentlich, zusätzlich zum Training im SSV, nach Hannover zum Kadertraining gefahren. Besonders am Balken konnte Adelina tolle Leistungen und saubere Elemente zeigen. Sie erturnte sich den 6. Platz in der AK 8. 

Für Lena und Alina in der AK 7 war es die erste Teilnahme an einer solchen Überprüfung. Lena zeigte ein sicheres Rad auf dem großen Balken. Besonders viele Punkte sammelte sie bei den Beweglichkeitsstationen. Sie darf sich über den 9. Platz freuen.  Alina konnte beim Tauklettern die volle Punktzahl erreichen.  Sie konnte am Ende des Tages mit dem 13. Platz sehr stolz auf sich sein!

 

Damit ist das Wettkampfjahr erfolgreich abgeschlossen! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

 


Winterwanderung mit Grünkohlessen

Anläßlich des Jubiläumsjahres des SSV Kästorf fand am 

20. Nov. 2022 eine Winterwanderung statt. 

 

30 Mitglieder lockte es hinter dem Ofen hervor. Vom Parkplatz der Gaststätte “Zum Isetal“ in Kästorf ging es auf einen Rundkurs in Richtung Wagenhoff/Wahrenholz. Bei null Grad schmeckte der Glühwein an der mobilen Raststation, die von Hans-H. Fehlhaber  eingerichtet war. Anschließend ging es über den Heestenmoorkanal und am KästorferGraben wieder in Richtung Isetal. Nach zweieinhalb Stunden kamen die Wanderer gutgelaunt an. Bei Grünkohl mit Bregenwurst und Kasseler fand die Wanderung ihren Abschluss.


100 Minuten SSV #fit

 

Letztes Fitness-Special im Jubiläums-Jahr!

 

Am 26. November 2022 von 10 - 11:40 Uhr könnt ihr Euch bei unserem Jubilumsspecial 100 Minuten SSV #FIT nochmal richtig auspowern. 

 

Bitte meldet euch wieder vorher digital an! 

 

 


3 Monate Dart im SSV

 Die ersten 10 Wochen sind nun rum und die Runde der Darter festig sich – und wächst weiter an!

Mittlerweile hat die Darts-Abteilung des SSV rund 20 Teilnehmer – in einer Altersspanne von 15-55.

Neben der Anzahl der Teilnehmer wächst auch die Ausstattung im Stübchen weiter an. Aktuell kann an vier Dartboards gleichzeitig trainiert werden.

Apropos Training:

Teilnehmer und Interessenten treffen sich mittwochs und freitags um 19 Uhr im Vereinsheim des SSV Kästorf (Stübchen) – Am Sandberge in 38518 Gifhorn/Kästorf.

Natürlich steht der Spaß dabei absolut im Vordergrund! Auch wenn der SSV aktuell noch nicht im Ligabetrieb mitmischen, zeichnet sich schon bei allen das Talent dafür ab!

Mit jeder Woche wächst die Anzahl der gedarteten 180! – und auch die 501 mit 13 Darts auszuchecken hat schon geklappt (Double-Out) – das ist Profi-Niveau!

Da die Winterwochen bevorstehen – und damit die ideale Zeit zum Darten – hoffen wir auf steigende Spielstunden. 

 

Jede*r Interessierte ist herzlich Willkommen in unserer Runde!

Ob (blutiger) Anfänger oder Profi – komm dazu und werde Mitglied in der neuesten Abteilung des SSV Kästorf.

Einfach mittwochs oder freitags vorbeikommen. Wenn Du noch keine eigenen Darts hast, ist das kein Problem – wir haben Darts für Interessenten vor Ort. 

"Good Darts and Game On"


Offene Turnhalle: Tag des Kinderturnens

Sei dabei bei der Offenen Turnhalle: zeig uns was in dir steckt!

 

Gemeinsam mit den anderen Kids über die Gerätelandschaft toben oder auch von unseren größeren Turnerinnen lernen – der Tag des Kinderturnens ist für die SSV-Kids immer ein sportliches Highlight!

 

In diesem Jahr haben wir 4 Bewegungsareas für Dich:

 

Area I: Airtrack und Trampolin

Area II: Bewegungslandschaft

Area III: Minigolf-Parkour

Area IV: Ninja Warrior Kletterseil

 

Freunde und Geschwister sind herzlich Willkommen!

 

Eine digitale Anmeldung ist zwingend erforderlich!


Winterwanderung 2022

Auch in diesem Jahr soll es wieder eine Winterwanderung mit Grünkohlwanderung geben. 


Kästorfer Leistungsturnerinnen erfolgreich bei den Landesmeisterschaften

6jährige Carlotta Ellmerlich landet auf dem Podest

Carlotta
Carlotta

Das intensive und gute Turntraining hat sich gelohnt. Nach der erfolgreichen Qualifikation bei den Bezirksmeisterschaften durften 8 Leistungsturnerinnen vom SSV Kästorf am 8. Oktober die Reise zu den Landesmeisterschaften nach Hannover/Badenstedt antreten. Carlotta Ellmerlich hatte ihre Nerven sehr gut im Griff. Sie konnte an allen hier Geräten ihre Leistungen abrufen und fleißig Punkte sammeln.  Zum Schluss reichte es im starken Teilnehmerfeld von 24 Turnerinnen für Platz 3. Die ein Jahr ältere Caroline Kisser, welche in der gleichen Wettkampfklasse startete, erreichte einen guten 11. Platz. Einen ebenfalls sehr guten Tag hatte die Landeskaderturnerin Adelina Greb vom SSV. Adelina zeigte am Schwebebalken eine sehr gute und sichere Übung mit schweren Elementen und auch am Boden und Stufenbarren zeigte Adelina den Kampfrichtern ihr Potenzial. Einzig am Hochreck, welches in der Sporthalle Nord nicht trainiert werden kann, fehlte die Routine und ein Fehler passierte. Am Ende reichte es trotzdem noch für einen tollen 6. Platz von 26 Starterinnen. Einen Platz dahinter landetet ihre ein Jahr ältere Turnfreundin Sophia Sonnenberg. Diora Miller als jüngste in der Wettkampfklasse zeigte ihre gute Entwicklung in den letzten Monaten und konnte auf positiv auf sich aufmerksam machen. Ella Michel hatte leider am Schwebebalken einen schlechten Tag. Sie musste mehrere Male das Gerät verlassen und hatte damit keine Möglichkeiten auf einen vorderen Platz. Ganz zum Schluss turnte die 7jährige Lena Albs gegen 25 andere kleine Turnerinnen. Viel Applaus gab es bei der fast perfekte Bodenübung vom Publikum. Leider musste auch Lena einmal den Schwebebalken verlassen und  vergab damit die Chance auf dem Podest zu landen. Am Ende reichte es für einen starken 9. Platz bei den ersten Landesmeisterschaften der Kunstturnerinnen. Leider war Alina Neufeld krank und konnte nicht an den Start gehen.

Jetzt geht die Suche weiter nach einem Sponsor, der den Turnerinnen das langersehnte Hochreck finanzieren kann. Denn im November steht der Nikolauscup an und dort müssen die wertvollen Punkte für die nächste Kadernominierung geschafft werden. 


Gerätturnen: Kreispokalwettkämpfe 2022

Auch die Nachwuchs- und Breitensportlerinnen konnten sich endlich auf ihren ersten Wettkampf des Jahres freuen. Coronabedingt wurde vom Turnkreis Gifhorn noch auf die Mannschaftwettkämpfe in diesem Jahr verzichtet, stattdessen wurde in diesem Herbst einzelnd an die Geräte gegangen. Für den SSV Kästorf  traten 43 Turnerinnen in 8 verschiedenen Altersklassen in Isenbüttel an.

Am Samstag gingen  die älteren Turnerinnen an die Geräte. Eigentlich turnt Tabea Sonnenberg bereits im LK-Wettkampf. Da sie die diesjährigen Qualifikationswettkämpfe verletzungsbedingt nicht turnen konnte, ging sie hier unter deutlich erweiterten Wettkampfbedingungen an den Start und siegte erwartungsgemäß. Im Wettkampf 2009 und 2010 sprangen die Sternschnuppen zum ersten Mal im Wettkampf über den Sprungtisch. Hier musste die fußverletzte Mira Lange leider einige Punkte liegen lassen. Trotzdem reichte es für sie noch zum Bronzerang. Bei den 11-jährigen schlichen sich leider leichte Fehler ein. Hier lag der Fokus nicht nur auf dem Wettkampf, sondern die jungen Turnerinnen arbeiten intensiv an Elementen fürs kommende Jahr. Mia Albs, die sich in den letzten Wochen sehr weiterentwickelt hatte, stürzte leider unglücklich vom Balken. Dadurch musste sie wertvolle Punkte fürs Treppchen liegen lassen. Mia Schilke erwischte dieses Mal einen guten Wettkampftag und konnte ihre Übungen sicher zuende bringen.

Am Sonntag ging es mit den SSV-Nachwuchs an die Geräte. Für alle Turnerinnen war es der erste offizielle Wettkampf überhaupt. Im Wettkampf 2014 zeigten unsere Neuzugänge Lilly Hopp  und Melina Wedler was in ihnen steckt. Beide sind erst vor rund einem halben Jahr in die Wettkampfgruppe gewechselt. Trotz ärgerlichem Sturz am Balken sicherte sie Lilly den 2. Platz. 

Im Wettkampf der kleinsten konnte unsere jüngste Starterin Amalia mit viel Spannung überzeugen und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen. 

 

Klasse gemacht, Mädels! Jetzt heißt es erstmal neue Elemente zu erlernen und fürs Weihnachtsturnen zu üben. 

 

 

Ergebnisse:

2008 und Älter: 1. Tabea Sonnenberg, 2. Sophie Bünger 4. Lina Dirks 8. Stella Gese

2009:  2. Alia Zippro, 3. Marie Gelhausen, 4. Cecile Zippro, 6. Estelle Aubrecht 

2010:  3. Mira Lange, 7. Ara Miftari, 8. Deike Schmidt. 9. Marica Pilsel, 12. Marie Winter, 13. Selma Beyer, 14. Emilia Beyer, 16. Frieda Barth

2011: 5. Mia Albs, 6. Merle Ehlers, 7. Annelie Schreiner, 10. Nahla Weidner, 14. Layla Kietzmann, 17. Leana Pries, 19. Leni Raisch, 21. Viktoria Litzius

2012: 2. Mia Schilke, 9. Laura Stichweh, 11. Anelia Krauter, 11. Lilly Becker, 14. Lina Wilhelm

2014: 2. Lilly Hopp, 6. Melina Wedler, 13. Hannah Wenzel, 14. Hanna Arlt, 16. Lotta Ballhausen, 18. Leonie Quante

2015: 7. Lotte Heimplätzer, 16. Mara Dörries, 17. Emma Malis, 18. Lovis Stegner

2016 und jünger: 1. Amalia Greb, 4. Nika Schmidt, 9. Ida Pape, 15. Izel Rayman

 


Neue T-Shirts fürs TurnTeam

Das TurnTeam Kästorf bedankt sich bei der Firma AXIANS GA-Netztechnik Gifhorn für die großzüge Spende. Durch die Unterstützung des Unternehmens konnten  100 rote Shirts für alle Wettkampfturnerinnen des SSV Kästorf angeschafft werden. Wir freuen uns sehr, beim Wettkampf endlich wieder ein einheitliches Bild abgeben zu können. 


Kästorfer Turnerinnen schaffen Aufstieg in die Landesliga!

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Die Leistungsturnerinnen des SSV Kästorf konnten mit einer sensationellen Mannschaftsleistung den Sieg in der Bezirksliga 1 einfahren. Als Sieger des Wettkampfes dürfen sie als direkter Aufsteiger in der Saison 2023 in der Landesliga des Niedersächsischen Turnerbundes starten. 

 

Den Aufstieg hatte vor dem Wettkampf niemand aus dem Team für realistisch gehalten. Aufgrund der in den Sommerferien geschlossenen Sporthallen in Gifhorn standen den Turnerinnen nur knapp 3 Wochen zur Verfügung, um die nötige Routine für ihre Wettkampfübungen wiederzufinden. Zudem mussten sie sich als jüngstes Team gegen etablierte und erfahrenere Vereine aus dem Turnbezirk beweisen. 

Unter dem Motto „sauber und verletzungsfrei“ wurden die Übungen verschlankt und auf die wichtigsten Anforderungen in der LK 2 angepasst. Gemeinsam mit ihrer Trainerin Kira Wrede feilten die Kästorferinnen intensiv am Ausdruck und an den künstlerischen Komponenten der Balken- und Bodenübungen. Ein Plan, der aufging: Das eingeschworene Team präsentierte sich sehr ausdrucksstark und selbstbewusst. Besonders am Boden zeigte sich die Oberkampfrichterin begeistert von der Ausstrahlung und der Dynamik der SSV-Turnerinnen. Auch zahlte sich das methodisch veränderte Barrentraining aus. So konnten sich die SSV-Turnerinnen schlussendlich einen Puffer von 4 Punkten gegenüber demnachfolgenden Team des VfL Wolfsburg aufbauen. 

Für die Mädels ist klar: 2023 werden sie als Newcomer die Landesliga aufmischen!

Im Team turnten: Xenia Baier, Angelina Baron, Josephine Eck, Frieda-Charlotte Heinecke, Kim-Lea Jatzkowski, Emily Minich, Philine Pluschkat und Esthel Reinhardt.

 

Auch in der Bezirksliga2 zeigten unsere Mädels klasse Leistungen. Hier turnten Leandra Witt, Imke Kindervater und Laura Kompalla im Turnkreis-Team gemeinsam mit den Turnerinnen aus Gifhorn und Isenbüttel. Sie konnten einen schönen Wettkampf turnen und freuten sich über einen 2. Platz. 

Auch die TurnRockets turnten am Wochenende um den Bezirksmeistertitel und um die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften. Hier qualifizieren sich die ersten 8 Turnerin je Altersklasse. 

Unser kleine TurnRockets machten es an diesem Sonntag sehr spannend. Die Nervosität war den kleinen Turnerin deutlich anzumerken. So klappten einige sichere Elemente nicht wie gewünscht im Training.

In der G2 (2015) zeigte Lena einen tollen Wettkampf. Am Balken präsentierte sie eine sehr saubere Übung und auch am Reck konnte sie sich klasse verbessern. Si belegte einen tollen 3. Platz. Auch ihre Trainingsfreundin Alina hatte in den vergangenen Wochen fleißig trainiert und traute sich zur Freude ihr Trainerin den Handstand auf dem Balken. Sie belegte den 5. Platz. In der G4/AK8 waren die Anforderungen an die Turnerinnen schon höher. Unsere Stärkste im G4-Quartett, Adelina, erwischt leider keinen guten Tag. Schon am Balken zeigte sie ziemliche Nerven und musste zwei Stürze in Kauf nehmen. Auch an den anderen Geräten klappen die Übungen nicht wie sich sich das erhofft hatte. Doch Adelina konnte schnell wieder lachen und freute sich mit ihrer Turnfreundin Diora über den 6. und 7. Platz. Auch Diora konnte sich im Vergleich zum Frühjahr steigern und präsentierte ebenfalls neue Übungen. Im gleichen Wettkampf  turnten Ella und Sophia. Beide zeigten schönen Übungen und konnten ihre Leistungen vom Training abrufen. Sophia wurde Vizebezirksmeisterin und knapp dahinter Ella auf dem 3. Platz.

 



100 Jahre SSV: rot-weiße-Nacht


Startschuss der Dart-Abteilung

Am 26.08. war es endlich soweit, unsere neue Abteilung Darts hatte seinen offiziellen Startschuss im Stübchen!

15 Darter hatten sich eingefunden und haben nach der offiziellen Eröffnung durch unseren Vorsitzenden Ingo Düsterhöft und dem Abteilungsleiter Marcus Fehlhaber die ersten Darts in die neu aufgestellten Boards fliegen lassen.

Die Trainingseinheiten sind immer am Mittwoch und Freitag jeweils von 19.00-22.00 Uhr im Stübchen!

Ihr habt Interesse?

Seid willkommen und probiert unser neues Angebot aus, es gibt keine Altersgrenzen und auch weibliche Sportlerinnen sind herzlich willkommen!


Tennis: Kästorfer Open 2022

Auch die diesjährigen Kästorf-OPEN (nach 2-jähriger Zwangspause) waren wieder

ein voller Erfolg für die Tennis-Sparte des SSV Kästorf.

Mit 48 Doppel-Paarungen aus 12 Vereinen waren wir fast am Limit unserer Kapazitäten. 

Unsere Anlage war von Montag bis Freitag ab 16.30 Uhr vollständig ausgelastet.

Einige Spiele mussten bereits um 15.00 Uhr starten.

Bei sonnigem, manchmal schon ein bisschen zu warmen Wetter konnten alle Spiele ohne Verzögerungen ausgetragen werden. 

Unser großer Dank gilt allen Helfern, vor und hinter der Theke, an alle Salatspender/innen und an die Helfer, die vor Beginn des Turniers die Anlage zu einem Augenschmaus gemacht haben.

Vielen Dank auch an alle Spieler für die fairen Spiele.

 

Sieger des diesjährigen Turniers  waren:

 

Damen:          Monika Klasen – Wally Nikolai /TC Hankensbüttel

Herren:           Frank Sandmann – Viktor Wolf /TV Jahn Wolfsburg

Herren Ü50:   Bernd Antosch – Axel Siegmund / TC Grün-Weiß

Mixed:            Franziska Thies – Mario Sievert /VFL Rötgesbüttel


Gerätturnen: Trainerinnen nutzen Ferien zur Ausbildung

Trainerausbildung NTB Lehrgang Turnen Gerätturnen Leistungsturnen Gifhorn MTV Wolfsburg VfL
v.l.n.r.: Jule, Imke, Henrica

Unsere Nachwuchstrainerinnen nutzten ihre Sommerferien, um sich im Leistungssport Gerätturnen ausbilden zu lassen. 

An 6 Tagen fand in Hannover der zweite Teil mit 120 Lerneinheiten statt. Mit dabei Henrica Heinecke, Jule Moritz und Imke Kindervater vom SSV Kästorf.

Imkes Resümee: "Es war teilweise sehr anstrengend, aber es hat mindestens genau so viel Spaß gemacht und gelernt haben wir auch extrem viel". 

 

Mit vielen neuen Ideen um Motivation kommen sie nun zurück nach Kästorf ins Training, und wollen das gelernte mit ihren jungen Turnerinnen umsetzen.

 

Bereits Mitte Oktober wird es für die drei erneut nach Hannover gehen, um dann ihre praktische Prüfung zu absolvieren. 

 

Wir wünschen Euch dafür ganz viel Erfolg und sind begeistert, dass ihre Eure Freizeit nutzt um euch für den SSV Kästorf weiterzuentwickeln! Tolles Engagement ihr Drei! 


Fußball: Saisoneröffnung der Landesliga

Bildrechte: Manfred Gades
Bildrechte: Manfred Gades

Bei bestem Wetter, prächtig gefüllter Tribüne und vollem Sportplatzgelände hat unsere 1. Herren Fußball ihre neue Saison in der Landesliga begonnen.

 

Nach einer starken Leistung wurde der VFL Wahrenholz mit 3:0 bezwungen – eine Leistung, die Lust auf mehr gemacht.

 

Anbei einige Impressionen der Saisoneröffnung für euch, die uns die Firma Fix-Emotions Manfred Gades zur Verfügung gestellt hat. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür!

 

Am kommenden Mittwoch, dem 10.08.2022,  steigt diese Spiel erneut in Kästorf! Dann begegnen sich beide Teams in der zweiten Runde des Bezirkspokal um 18.30 Uhr.

 

Ihr alle seid herzlich eingeladen erneut die Mannschaften anzufeuern!

 


Jugendparty zum 100. Jubiläum des SSV Kästorf

 Im Rahmen unserer Veranstaltungen zu unserem Jubiläum fand erstmalig nach langer Zeit wieder eine 

Kinder und Jugenddisco speziell für die 10 – 16 jährigen in unserem Stübchen statt.

Das Stübchen wurde stilvoll gemschmückt und das Orga-Team um Andrea Lehner, Katja Camehl und Nicole Schulz haben viel Herzblut und Kreativität investiert um allen Beteilgten einen schönen Abend zu gestalten.

Verschiedene Aktionen wurden angeboten, zum Beispiel Saft-Pong, Karaoke, eigene kreative Tanzeinlagen und selbst gestaltete Playlists.

Allen war der Spaß an der Disco ohne Alkohol und ohne Rauchen, aber mit viel Spaß und Freude deutlich anzusehen.

Gerne hätten wir noch einige Jugendliche mehr begrüßt, aber vielleicht beim nächsten Mal….

 

Ein dickes Dankeschön an Andrea, Katja und Nicole sowie an allen teilnehmende Kindern und Jugendlichen!!!

Klickt euch gerne durch die Bilder und habt ein paar Impressionen vom Abend.


Kommers zum 100. jährigen Jubiläums des SSV Kästorf

Am 08.07.2022 fand unser Festkommers zum Jubiläum des SSV im Dorfgemeinschaftshaus Kästorf statt.

 

Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung, befreundeten Vereinen aus dem Ort und dem Umland,  sowie unsere Ehrenmitglieder, Sparten und Abteilungen mit ihren Leitern waren gespannt auf das Programm des SSV. Sie wurden nicht enttäuscht! Es gab sehr interessante Einblicke in die Historie, die Gegenwart und die Zukunftsvisionen des Vereins.

 

Im mehreren Interviews, geführt von den Moderatoren Claudia Zyla und Ingo Düsterhöft, berichteten zuerst unsere Ehrenmitglieder Günter Düsterhöft und Ute Lehner mit amüsanten Rückblicken auf die Anfänge des SSV nach dem Krieg sowie den Beginn des Frauensports im SSV Kästorf.

 Es folgten die Vertreter der Politik mit dem stellvertretenden Landrat Thomas Reuter, Stadtbürgermeister Matthias Nerlich und Ortsbürgermeister Jürgen Völke. Sie alle wussten die enorme Bedeutung der Vereine und des SSV im speziellen angenehm zu würdigen.Dazu gaben alle drei einen humorvollen Einblick in ihre eigenen sportlichen Aktivitäten, die durchaus unterschiedlicher Natur sind.

Im sportlichen Teil des Abends erfreuten uns die Turnerinnen und Turner des SSV mit zwei sehr anspruchsvollen Darbietungen, die das Publikum sichtbar begeisterten.Jürgen Völke und unser Spartenleiter Fußball Stefan Redler gaben im Interview mit Claudia und Ingo tiefere Einblicke über die Entwicklung und die Visionen des Fußballs im SSV Kästorf. Es war klar zu hören, dass durchaus noch Wünsche und Träume vorhanden sind, die es anzugreifen gilt. Im letzten Interview gab uns Egon Trepke, Mitgründer der JSG Gamsen/Kästorf und unser aktueller Jugendleiter Jörg Fehlhaber einen tollen Rückblick und einen aktuellen Sachstand unserer Jugendarbeit im Bereich Fußball. Es gab dazu passend eine Videobotschaft unserer Hauptverantwortlichen im Bereich Kinderturnen Kira Wrede, die an diesem Abend für den Verein mit einer unserer Turnerinnen beim Deutschland Cup in Bayern unterwegs war, für den sich erstmals in der Geschichte des Vereins eine aktive Turnerin qualifiziert hatte.

 

Der Abend wurde abgerundet durch die Grußworte der Vertreter des Niedersächsischen Fußballverbands, dem Niedersächsischen Turnerverbands und den Vereinen aus dem Ort Kästorf. Bei einem sehr leckeren gemeinsamen Essen und einigen gemütlichen Stunden klang der Festkommers aus. Der Vorstand des SSV Kästorf bedankt sich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, es hat uns allen sehr viel Spaß mit euch gemacht.

 

Klickt euch einfach durch die Bildergalerie des Abends, um einen Eindruck zu bekommen!

 


Sensationell: Angelinas Debüt beim Deutschland-Cup

Was für ein aufregendes Wochenende für das TurnTeam Kästorf: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte sich die zwölf Jahre junge Turnerin Angelina Baron für einen Bundeswettkampf qualifizieren. 

Bereits am Freitag Morgen ging es für die Kästorferin Richtung Waging am See (Bayern) – 10 Stunden Fahrt bis zum Deutschland-Cup. Mit dabei ihre Trainerin Kira Wrede, die direkt aus Hannover mit dem Zug anreiste. 

 

Mit viel Nervösität ging es dann am Samstag Vormittag an die Geräte. Ihr stärkstes Gerät war an diesem Tag der Boden. Sie konnte mit ihrer Ausstrahlung die Zuschauer begeistern und präsentierte sich selbstbewusst. Auch am Balken zeigte sie eine ausdrucksstarke Übung ohne Sturz. Leider wurden ihr hier nicht alle notwendigen Elemente anerkannt, um sich weitere Punkte sichern. Am Barren gingen Turnerin und Trainerin auf Sicherheit und entschieden, das noch nicht perfekt sitzende Fluglement nicht zu zeigen. Besonders ihren zweiten Teil der Übung zeigte sie mit einer sehr gestreckten Haltung. Am Ende reichte es für einen tollen 24. Platz in ihrer  ersten LK1 Saison. Darauf kann sie mehr als zufrieden sein! Alle Ziele wurden erreicht: Hauptsache dabei sei, von den anderen Turnerinnen lernen, Spaß haben und nicht vom Balken fallen :) 

Angelina reist mit jeder Menge neuen Erfahrungen, ganz viel neuer Motivation und Lust auf neue Teile wieder zurück in die Gifhorner Heimat! Sie ist sich sicher: Sie will es nochmal bis zum Bundesfinale schaffen, dann hoffentlich mit ihren Turnfreundinnen im Gepäck!

 

Angelina – du hast mit deinem Start gegen nationale Konkurrenz jede Menge Mut bewiesen! Wir sind stolz auf dich! 


Pflicht-Turnerinnen erfolgreich in der Bezirksliga

Nalien bei ihrer Bodenübung
Nalien bei ihrer Bodenübung

Für fünf SSV-Turnerinnen ging es am Wochenende nach Göttingen. Hier fanden die Mannschaftswettkämpfe der Bezirksklassen 1-3 statt. 

Zum ersten Mal musste man sich bereits im Vorfeld für die Auswahlmannschaft des Turnkreis Gifhorn qualifizieren, die dann als Delegation zum Bezirkswettkampf geschickt wurde. Turnerinnen aus Vordorf, Meine, Gifhorn und Kästorf bildeten Teams. 

 

Sina startete in der P6-9. Sie turnte einen Vierkampf und konnte die meisten Punkte für die Mannschaft sammeln. Besonders am Barren steuerte sie mit einer P8 wichtige Punkte zum 3. Platz des Mannschaftsergebnisses bei. 

Nalien und Juliana turnten im Wettkampf P6-8.  Nalien turnte eine schöne P8 am Boden. Leider musste die sonst sichere Balkenturnerin eine Sturz an ihrem Paradegerät in Kauf nehmen. Juliana zeigte einen tollen Handstützüberschlag über den Sprungtisch. Für ihre Mannschaft reichte es ebenfalls für den 3. Platz. 

Am Sonntag turnten Ella und Marie in der P5 Auswahl. Beide zeigten eine sehr ordentliche und gespannte Bodenübung. Ella hatte leider einige Schwierigkeiten am Battenberg, übt sie im Training eigentliche schon schwierigere Überschläge. Marie zeigte sich zudem am Balken. Auch am Reck zeigten beide was sie können. Ella turnte eine nahezu perfekte Übung am Reck. Sie freuten  sich mit ihrer Mannschaft über den Vizemeister-Titel. 

 

Zudem hatte unsere Kampfrichter und Trainer Lukas sein Kari-Debüt im Bezirk. SUPER!

Sina in der P6-9

Juliana& Nalien in der P6-8

Marie& Ella in der P5