Mo

21

Dez

2015

Weihnachtsturnshow: Beim SSV Kästorf steht Weihnachten Kopf

Mit einer tollen Weihnachtsturnshow begeisterten die Turner und Tänzer des SSV Kästorf ihre Familien und Freunde am 4. Advent. Das Team um Anette Wrede hatte sich so einiges einfallen lassen und wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

 

Unter dem Motto „Weihnachten steht Kopf - Die total verdrehte Weihnachtsturnshow“ kamen die Zuschauer in der festlich geschmückten Sporthalle Nord voll auf ihre Kosten. Eingebetet in eine fantasievolle Rahmengeschichte, die von Sonja Fröbe und Mary Iltner erzählt wurde, gab es Vieles zu entdecken. Alle Turn- und Tanzgruppen des Vereins waren vertreten und verzauberten ihr Publikum mit eigens einstudierten Choreographien. Die mittleren Turnsternchen ließen „Schneeflocken“ rieseln und sorgten damit für winterliche Stimmung, die kleinen und großen Turnsternchen begeisterten mit ihrem Deckentanz und die Turnzwerge und Sternschnuppen entzückten mit ihrem Flossentanz. Mit dabei waren auch die Turntiger und die kleinen Turnmäuse vom Eltern-Kind-Turnen. Für „Sommerfeeling“ sorgten dagegen die Fit und Fun Kids. Die Bubbles brachten zu rockiger Musik eine gelungene Aufführung auf die Matte. Mit tollen Moves überzeugten die kleinen und großen Tänzer vom SSV Kästorf.

 

  Zum Schluss bedankten sich noch die kleinen und mittleren Turnsternchen mit einem „Danke-Tanz“ und selbst gebastelten Plakaten bei allen Helfern, Betreuern und Sponsoren.

0 Kommentare

So

20

Dez

2015

Neue Trainingsjacken für die Turnsternchen

Große Freude bei den kleinen und großen Turnsternchen: Am vergangenen Freitag überreichte Friedrich Weber, von Weber Küchen Gifhorn, den Gerätturnern des SSV Kästorf 26 neue Trainings-jacken. Schon lange haben sich die Turnsternchen einheitliche Jacken ge- wünscht, die sie beim Training und bei Veranstaltungen tragen können. Umso größer war die Überraschung, als Friedrich Weber beim Training mit einem großen Karton vorbeischaute und die Jacken verteilte.

 

Vermittelt hatte das Ganze Roman Sonnenberg, dessen Tochter selber fleißig bei den Turnsternchen trainiert. „Ich war sofort begeistert und habe die Turnsternchen gerne bei ihrem Anliegen unterstützt“, erklärte Weber. Er zeigte sich vom Trainingsfleiß der Sternchen positiv überrascht. Die Turnerinnen bedankten sich beim Sponsor sogleich mit einem neu einstudierten Tanz. „Wichtig ist, das unsere Kinder Spaß an der Sache haben, dann kommt der Fleiß von ganz allein“, betonte Trainerin Anette Wrede.

0 Kommentare

Sa

12

Dez

2015

SSV Hip-Hopper zeigen tolle Moves bei Senioren-weihnachtsfeier

Da stand das DGH Kästorf für einen Moment Kopf: Bei der Senioren-Weihnachtsfeier am Samstag, 12. Dezember 2015, stellten unsere Tänzer wieder einmal ihr Können unter Beweis und sorgten für ordentlich viel Stimmung.

 

Die Mädels von The Next Step zeigten den Senioren Choreografien zu zwei Liedern, die sie in den vergangen Trainingsstunden einstudiert hatten. Zuerst tanzten sie eine Hip-Hop-Choreografie, darauf folgten dann Elemente aus dem Jazz- und Modern-Dance. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und die Senioren natürlich auch! Als noch um eine Zugabe gebeten wurde, gaben die Tänzerinnen noch einmal alles und beeindruckten erneut.

0 Kommentare

Mo

02

Nov

2015

Neues Angebot: Männersport ab 30+

 

 

 

 

 

Immer Donnerstags ab 20.00 Uhr

im Sportzentrum Nord

 

Ansprechpartner:

 

Dirk Kindervater, Tel. 05371 728126

dirk.ki@gmx.de

 

Thorsten Lange, 05371 728124 Thorsten.lange1@googlemail.com

0 Kommentare

Do

29

Okt

2015

Neue Turnläufer für Gerätturner

Gifhorner Rundschau v. 23.10.15
Gifhorner Rundschau v. 23.10.15

"Wir danken allen Eltern, Sponsoren, dem SSV Kästorf und dem Jugendförderpool des SSV Kästorf!" Die Gerätturner des SSV Kästorf

0 Kommentare

So

11

Okt

2015

Turnsternchen erreichen zum ersten Mal einen Treppchenplatz bei der Kreisliga

Am 10.10. und 11.10.15 fanden die Mannschaftswettkämpfe im Gerätturnen im Turnkreis Gifhorn statt. 5 Mannschaften gingen vom SSV Kästorf an den Start. Alle Mannschaften platzierten sich unter die ersten 10 Plätze. Das war ein tolles Ergebnis.

 

Am Samstag in der Flutmulde gingen die größeren Turnerinnen an den Start. Die Mannschaft turnte jahrgangsoffen in der Wettkampfklasse P3 – P8. Die Mädchen begannen mit guten Überschlägen am Sprung. Danach ging es mit ordentlichen Übungen am Reck weiter. Danach kam der Zitterbalken und er machte seinem Namen alle Ehre. Nur Jenny schaffte das Rad auf dem Balken. Alle anderen Mädchen mussten leider das Gerät verlassen. Dementsprechend waren auch die Wertungen niedrig. Das schockte die Mädchen aber nicht. Mit sehr guten Übungen am Boden konnte der Wettkampf beendet werden. Belohnt wurden Marieke Hartwich, Matilda Kastern, Melissa Busch, Jenny Riedel und Nele Meinecke mit dem 8. Platz.

 

Im Jahrgang 2004 und jünger gingen auch 5 Kästorfer Mädchen an den Start. An allen Turngeräten wurden ordentliche Übungen gezeigt. Nur Nele Moritz ist im Jahrgang 2004. Die anderen Mädchen sind alle jünger und haben die Mannschaft aufgefüllt.  Umso erfreulicher war auch für diese Mannschaft der 8 Platz bei der Siegerehrung. In der Mannschaft haben geturnt: Nele Moritz, Julia-Jill Iltner,  Sonja Fröbe,  Laura Heimplätzer und Leonor Heimplätzer.

 


Am Sonntag wurden dann die Wettkämpfe der jüngeren Mädchen in Calberlah durchgeführt. Dort stellte der SSV zwei Mannschaften im Jahrgang 2007 und jünger und eine Mannschaft im Jahrgang 2006 und jünger. Die kleinen Sternchen gingen völlig entspannt an den Wettkampf heran und sammelten fleißig Punkte. Besonders gut klappte es am Reck und Sprung. Der Schwebebalken wurde auch ohne Sturz bewältigt. Mit nicht so schweren, dafür aber guten Übungen. Am Boden schlichen sich dann aber doch ein paar kleine Fehler, die zu Punktabzügen führten.  Bei der Siegerehrung hatten die Trainierinnen Kira und Anette Wrede schon Angst, dass die jüngste Mannschaft vergessen wurde. 15 Mannschaften gingen an den Start. Erst beim Platz 5 wurde der SSV Kästorf aufgerufen. Das war echt eine tolle Leistung. In der Mannschaft starteten: Jule Werkmeister, Frieda-Charlotte Heinecke,  Philine Pluschkat, Diana Dickhoff und Esthel Reinhardt.

 

In der zweiten Mannschaft in der gleichen Wettkampfklasse waren die etwas größeren Mädchen mit unserem Turnkücken Emi am Start. Die meisten Punkte wurden am Boden und Sprung gesammelt. Auch am Balken klappte es bei vielen Mädchen besser als eine Woche vorher bei den Vereinsmeisterschaften. Dafür hatten die Mädchen etwas Probleme am Reck. Am Ende konnte die Mannschaft direkt vor den kleinen Sternchen auf Platz 4 landen. In der Mannschaft turnten: Finja Werkmeister, Maire Hartwich, Lea Wiederkehr, Leandra Witt und Emi Minich.

 

Die fünfte Mannschaft startete im Wettkampf 2006 und jünger. Auch diese Mädchen zeigten, was sie in den letzten Wochen beim Training gelernt hatten. Die meisten Übungen klappten gut und durch die Streichnote im Mannschaftswettkampf war ein Sturz am Schwebebalken oder ein Wackler am Boden gar nicht so schlimm. Besonders groß war die Freude, als die Mädchen bei der Siegerehrung auf das Podest klettern durften. Einen tollen 3. Platz hatten sich die Mädchen erturnt. Belohnt wurden mit einer Medaillie Merle Lange, Imke Kindervater, Jule Moritz, Lina Minich und Liesa Hellmold.

 

Nun ist die Wettkampfsaison beendet und alle Kinder freuen sich darauf, dass als nächste große Aktion das Weihnachtsturnen am 20. Dezember auf dem Programm steht.

0 Kommentare

Mo

05

Okt

2015

SSV Gerätturnerinnen ermitteln ihre Meister

Bereits zum 2. Mal veranstaltete der SSV Kästorf eigene Vereinsmeisterschaften. Am 04. Oktober 2015 trafen sich 44 Turnerinnen und 1 Junge um an den vier klassischen Turngeräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden ihre Vereinsmeister zu ermitteln. Geturnt wurden die Pflichtübungen P3 – P8. Nach einer Einturnphase ging es los mit dem Wettkampf. Hierbei noch einmal ein besonderer Dank an die vereinseigenen Kampfrichter sowie an Celina Lüer und Heike Müller aus Neudorf Platendorf. Nur durch ihre Unterstützung konnte der Wettkampf schnell durchgeführt werden.


In allen Wettkampfklassen war es spannend. Oft war es der Schwebebalken, der über Sieg oder Niederlage entschied. Zum Glück standen die Platzierungen bei vielen Kindern im Hintergrund. Der Spaß am Turnen und der Applaus der Eltern war viel wichtiger. Bei der Siegerehrung wurden alle  Kinder für ihre guten Leistungen mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt.

 

Einen Platz auf dem Treppchen erturnten sich:

 

Jahrg. 2009 u. jüng.:   1. Philine Pluschkat, 2. Frieda-Charlotte Heinecke, 3. Emily Minich

Jahrg. 2008 u.  2007:  1. Lea Wiederkehr, 2. Finja Werkmeister, 3. Maire Hartwich

Jahrg. 2006 u.  2005:  1. Matilda Kastern, 2. Julia-Jill Iltner, 3. Sonja Fröbe

Jahrg. 2005 (Jungen): 1. Lukas Hellmold

Jahrg.2004 u. älter:      1. Marieke Hartwich, 2. Melissa Busch, 3. Jenny Riedel

Bubbles:                         1. Lena Schmitz, 2. Emily-Joy Iltner, 3. Malwine Wagner

 

Zum Schluss ein großes Dankeschön an alle Eltern, die ein tolles Buffet gespendet haben.

 

Die Trainerinnen sind sich einig. Diese Veranstaltung machen wir jetzt jedes Jahr.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Wettkampf:   2009 und jünger


 1   Philine Pluschkat


2   Frieda-Charlotte Heinecke


3   Emily Minch


4   Mira Lange


5   Xenia Baier


6   Chiara Jolie Iltner


Wettkampf:

2008 und 2007

1

Lea Wiederkehr

2

Finja Werkmeister

3

Maire Hartwich

4

Jule Werkmeister

5

Esthel Reinhardt

6

Liesa Hellmold

7

Merle Lange

8

Leandra Witt

9

Tabea Sonnenberg

10

Lina Minich

11

Leonor Heimplätzer

12

Jillian Vollmer


Wettkampf:

2006 und 2005

1

Lukas Hellmold

1

Matilda Kastern

2

Julia-Jill Iltner

3

Sonja Fröbe

4

Imke Kindervater

5

Jule Moritz

6

Antonia Kramer

7

Laura Heimplätzer

8

Emily Boos

9

Tara Düsterhöft

Wettkampf:   2004 und älter


1     Marieke Hartwich


2     Melissa Busch


3     Jenny Riedel


4     Nele Meinecke


5     Paula Nehring


6     Nele Moritz
















Wettkampf:   Bubbles


1    Lena Schmitz


2    Emily-Joy Iltner


3    Malwine Wagner


4    Lenja Grünhagen


5    Leonie Abrahams


6    Melissa Wagner


7    Ember Völke


8    Veronica Meier


9    Emilia Steinführer


10  Lorena Schütt


0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Bubbles und Turnsternchen begeistern bei Erntefest

Eine tolle Show boten die Bubbles und die Turnsternchen des SSV Kästorf auf dem Gifhorner Erntefest. Zum ersten Mal nahmen unsere Turnerinnen an diesem Event teil. Und auch das Wetter spielte mit: Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten die Mädchen auf der Bühne am Rathausplatz kleinere zum Teil selbst einstudierte Choreographien und zogen damit das Publikum schnell auf ihre Seite. Daneben wurden auch  P Übungen in den verschiedenen Schwierigkeitsstufen gezeigt. Viel Applaus bekam auch der Mixed-Auftritt mit Kira, die in letzter Minute für die verletzte Mary einspringen musste. Ebenso kam der Turnauftritt von den mittleren Turnsternchen zu „Black Beauty“ bei den Zuschauern gut an. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht.

0 Kommentare

Do

17

Sep

2015

Kinderturnen: 3. Platz bei den Norddeutschenmeisterschaften im SGW

SSV Turnsternchen glänzen mit tollen Wettkampfübungen

 

Am 11.09.2015 reisten 21 Turnsternchen mit ihren Trainerinnen und einigen Eltern nach Schneverdingen, um an den Norddeutschenmeisterschaften im TGW/TGM/SGW teilzunehmen. Schon die Fahrt war ein tolles Erlebnis. Mit dem Vereinsbus und zwei VW-Sportförderbussen ging es in die Lüneburger Heide. Nach der Ankunft ging es zur Passkontrolle und danach wurde es sich im Klassenraum gemütlich gemacht. Gemeinsam mit weiteren 900 Sportlern wurde die Nacht in zwei Schulen auf Luftmatratzen verbracht. Das war aufregend und spannend!

 

Um 7:00 Uhr klingelte der Wecker für alle und schnell ging es zum Frühstücken. Der Ausrichter hatte ein leckeres Frühstücksbuffet aufgestellt und gemeinsam mit allen anderen Vereinen stärkten sich die Turnsternchen für den Wettkampftag.



Bei beiden Mannschaften stand das Staffelschwimmen als erste Disziplin auf dem Plan. Das wurde auch von allen Kindern gut bewältigt. Obwohl alle wissen, dass dort mit etwas Training noch leicht weitere Zehntel gesammelt werden können. Danach ging es weiter zum Staffellauf. Hier klappte alles. Kein Staffelstab fiel auf den Boden und weitere wertvolle Punkte konnten gesammelt werden. Als nächstes kamen die beiden Lieblingsdisziplinen Turnen und Tanzen dran. Die mittleren Sternchen zeigten eine tolle Turnchoreografie mit vier kleinen Turnkästen. Mit Rollen, Rädern und Partnerübungen verzauberten sie die Kampfrichter und wurden mit vielen Punkten belohnt. In der Gruppenchoreografie der großen Turnsternchen wurden Flick Flacks und Handstandüberschläge mit interessanten Sprungkombinationen und synchronen Partnerübungen gezeigt. Da waren alle echt glücklich. Nur musste nur noch die letzte Disziplin klappen. Also schnell in die Tanzkostüme, Haare frisieren und noch einmal aufwärmen. Die mittleren Sternchen zeigten ihren Hexentanz und die großen Sternchen zum ersten Mal ihren ganz neuen Tanz zum Thema Verstecken. Beide Tänze kamen beim den Kampfrichtern gut an. Zwar waren die Wertungen etwas niedriger als beim letzten Wettkampf, aber das war nicht schlimm.

 

Nach einem langen Wettkampftag wurde es bei der Siegerehrung spannend.

Die mittleren Sternchen belegten im SGW1 einen tollen 4. Platz und verpassten knapp einen Treppchenplatz. Die großen Sternchen hatten etwas mehr Glück. Ihre Leistungen reichten für den 3. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Strahlend nahmen die Kinder einen großen Pokal in Empfang. Glücklich fielen alle nach der Siegerehrung in ihre Schlafsäcke und träumten vielleicht schon vom letzten SGW-Saisonwettkampf beim Tuju-Treff in Papenburg. Alle sind sich einig. Das war nicht nur ein toller Wettkampf, sondern auch ein ganz tolles Wochenende!

 

Zur Mannschaft der mittleren Sternchen gehörten: Finja Werkmeister, Liesa Hellmold, Leandra Witt, Imke Kindervater, Julia-Jill Iltner, Antonia Kramer, Tara Düsterhöft, Merle Lange und Jule Moritz

Zur Mannschaft der großen Sternchen gehörten: Paula Nehring, Nele Moritz, Nele Meinecke, Jenny Riedel, Matilda und Hannes Kastern, Maire und Marieke Hartwich, Sonja Fröbe, Lukas Hellmold und Melissa Busch.


0 Kommentare

Sa

12

Sep

2015

Fotos von den Turnmäusen

Dienstags-Gruppe:

Donnerstags-Gruppe:

0 Kommentare

Mo

07

Sep

2015

Tennis: Kästorf-Open 2015

Vom 20.07. – 26.07. fanden unsere 18. Kästorf-Open statt - ein Doppelturnier für Damen,- Herren und Mixedmannschaften, nicht nur aus Kästorf, sondern aus der ganzen Region. Insgesamt 47 Paarungen gingen an den Start und lieferten sich in der Woche packende Duelle. Der Wettergott hat es in diesem Jahr gut mit uns gemeint: angenehme Temperaturen ebneten den Weg für anspruchsvolle Matches. Regenunterbrechungen (wie in den Vorjahren) blieben uns erspart.

 

Im Mixed holten sich J. Eulberg / F. Sandmann mit einem 6:1 und 6:1 über K. Hotop / R. Bischoff den Titel. Bei den Herren bis 45 belegten K. Eichholz / S. Jacobi den ersten Platz vor Vater und Sohn Ziebart. Im Klassement der Herren über 45 siegten P. Eberwein / K.-H. Brandes mit 6:4 und 6:3 gegen J. Gudat / K.-H. Marks. Bei den Damen siegten H. Rüscher / H. Thaden, die kampflos gewannen.

 

TURNIER-ÜBERSICHT
Turnierplanung Kästorf OPEN 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.3 KB

Hier könnt Ihr euch noch ein paar Fotos anschauen:

https://goo.gl/photos/3UCp3Zxe4R6rFVhz6


0 Kommentare

Mo

31

Aug

2015

Turnsternchen rocken NDR-Sommertour-Bühne auf dem Rathausplatz

 

Ein Highlight folgt dem nächsten. Die NDR Sommertour machte in Gifhorn halt und unsere Turnsternchen waren live on stage dabei. Als einzige Sportler aus Gifhorn durften unsere Turnerinnen gemeinsam mit der Sängerin Diana Babalola den Turnfesttanz zum Song „Enjoy your rhythm“ für das Erlebnisturnfest in Göttingen 2016 auf dem Rathausplatz präsentieren. Dafür wurde in den Ferien natürlich kräftig geprobt. Kurz vor dem Auftritt trafen die Turnsternchen dann endlich auf Sängerin Diana Babalola. Letzte Schritte wurden noch einmal geübt. Die Aufregung war unter den kleinen Tänzerinnen groß. Die Mädchen waren durch die vielen Scheinwerfer und durch die riesigen Menschenmassen etwas verunsichert, denn Diana Babalola trat direkt vor dem Hauptact Hot Chocolate auf! Tausende Zuschauer säumten den Rathausplatz. Dann aber war es endlich soweit. Die Turnsternchen stürmten die Bühne und waren nicht mehr aufzuhalten. Von Aufregung keine Spur. Die Zuschauer spürten den Spaß, den die Kinder hatten und spendeten viel Applaus. Nach dem Auftritt wurden noch ein paar Erinnerungsfotos mit der Sängerin Diana gemacht und alle Kinder bekamen ein Autogramm von ihr. Glücklich und müde sind danach alle nach Hause gefahren.

 

Schon jetzt steht fest, dass die Mädchen alle nächstes Jahr zum Turnfest nach Göttingen fahren wollen.

 

0 Kommentare

Do

23

Jul

2015

Turnsternchen begeistern das Publikum bei „Sport am Tankumsee“

Zum ersten Mal nahmen unsere kleinen, mittleren sowie großen Turnsternchen am großen Event „Sport am Tankumsee“ teil. Die SSV Turner ließen sich dabei von einigen Schauern nicht beeindrucken und boten trotz Regens ein tolles Programm. Da die bereit gestellte Bühne sich als viel zu klein erwies, wichen die Turner auf eine Fläche neben der Bühne aus. Dort hatten sie genügend Platz und auch die Läufer konnten bequem ausgebreitet werden. Die Zuschauer hatten nun die Möglichkeit den Turnern von allen Seiten zuzuschauen und waren begeistert.

Die kleinen Turnsternchen verzauberten das Publikum mit einer schönen Choreographie zu den „Wilden Hühnern“. Die mittleren Turnsternchen zeigten das Turnen und Tanzen vom Schülergruppenwettkampf. Ebenso die großen Turnsternchen: Sie zeigten ihr Wettkampfturnen zur „Roten Zora“. Außerdem präsentierten die Turnsternchen einen neu einstudierten Mixed-Auftritt. Auch wenn das Wetter zu Beginn nicht ganz so ideal war, hatten alle Teilnehmer viel Spaß. Und etwas später kam dann sogar für einen Moment die Sonne zum Vorschein.

0 Kommentare

Do

23

Jul

2015

Gerätturnen: Power-Pokal für die kleinen Turnsternchen

Kurz vor der Sommerpause zeigten die kleinen Turnsternchen, dass sie nicht nur am Reck, Boden, Sprung und Schwebebalken trainieren. Auch die Leistungsvoraussetzungen - um überhaupt die einzelnen Elemente erlernen zu können – müssen stimmen und stehen somit regelmäßig auf dem Trainingsplan.


Am 14.07.2015 war es dann soweit. Die kleinen Turnerinnen stellten sich dem Powertest mit 10 Aufgaben. Getestet wurden ihre Kraft, ihre Schnelligkeit und ihre Beweglichkeit. Dazu gehörte z. B. das Klettern am Tau, Klimmzüge, Sprint sowie alle Seiten Spagat.

 

Alle Aufgaben forderten von den Mädchen sehr viel Ehrgeiz. Umso größer war die Freude bei der Siegerehrung. Alle Kinder bekamen eine Urkunde. Als Siegerinnen standen dieses Mal bei den fünfjährigen Frieda Charlotte Heinecke, bei den sechsjährigen Philine Pluschkat und bei den achtjährigen Esthel Reinhardt oben auf dem Podest. Aber auch alle anderen Kinder sammelten fleißig Punkte.

 

„Weiter so!!“ Ist die einstimmige Meinung der Trainerinnen Anette und Kira Wrede.


0 Kommentare

So

19

Jul

2015

Gerätturn-Anfängergruppe: Mucki-Test für die SSV Turnkinder

Zum Sommerabschluss trafen sich alle Kinder der Gerätturn-Anfängergruppe und absolvierten in spielerischer Form den Mucki-Test. Dabei wurden Koordination, Geschicklichkeit und Kraft beurteilt. Sie konnten, über Hindernisse springen, auf dem Rollbrett Slalom fahren, Hüpfen wie ein Frosch uns vieles mehr. Mit viel Spaß sammelten die Kinder an zwölf Stationen Punkte. Während die gesammelten Punkte zusammengerechnet und für jedes Kind eine Urkunde geschrieben wurde spielten die Kinder ein Teamspiel.

Groß war die Freude beim Überreichen der Urkunden. Am meisten Punkte erreichte Kim-Lea Jatzkowski.

 

Ein besonderer Dank geht an die vielen Eltern, die bei der Durchführung geholfen haben.

 

0 Kommentare

So

19

Jul

2015

Hoffest EDEKA: Turner des SSV Kästorf zeigen tolle Choreographien

Richtig viel Spaß hatten unsere SSV Turner beim diesjährigen EDEKA-Hoffest in Gamsen. Bereits zum zweiten Mal sorgten sie für jede Menge Stimmung auf dem Parkplatz des Einkaufscenters. Und das Wetter spielte mit: Bei strahlendem Sonnenschein und dem ein oder anderen Wölkchen zeigten die kleinen, mittleren und großen Turnsternchen sowie die Bubbles, was sie so drauf haben. Die selbst einstudierten Choreographien der mittleren und großen Turnstenchen kamen gut an. Vor allem die tollen Hebefiguren und der Flick Flack sorgten bei den Zuschauern für Begeisterung. Die kleinen Turnsternchen entzückten mit ihren Pflichtübungen zur „Sendung mit der Maus“ und ernteten damit viel Applaus. Mit einer tollen und abwechslungsreichen Choreographie beeindruckten auch die Bubbles. Für alle ist klar. Auch im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei!

1 Kommentare

Fr

10

Jul

2015

TENNIS: Herren 50 (3. Spieltag, 05.07.2015)

- Zweiter Sieg (4:2) bei glühender Hitze -

Bei glühender Hitze (36°C) stand es nach den Einzeln 3:1 für die Kästorfer. Andreas Beulshausen (1), Benno Brandt (2) und Uwe Brendler (4) mussten jeweils in den Match-Tiebreak gehen, konnten diesen dann aber erfolgreich für sich entscheiden. Eine Niederlage gab es für Burkhard Lorenz (3).

 

Der SSV wollte nun unbedingt das bereits erreichte Remis aus den Einzelspielen in einem Sieg verwandeln. Jedoch verloren Benno Brandt und Uwe Brendler im zweiten Doppel relativ schnell (0:6 und 2:6), somit konnten die Wasbüttler auf 3:2 verkürzen. Andreas Beulshausen und Frank Behling verloren im ersten Doppel ebenfalls ihren ersten Satz (im Tiebreak), gewannen jedoch den Zweiten mit 6:4 und mussten in den Match-Tiebreak. Hier zeigten die Beiden ihr ganzes Spielvermögen und gewannen diesen verdient mit 10:5.

 

Damit ist die Herren 50 weiterhin ungeschlagen mit 5:1 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Etwas enttäuscht waren die Wasbüttler schon. Das Ergebnis hätte heute auch anders ausgehen können... Es stehen noch zwei Spiele auf dem Restprogramm. Nächsten Sonntag spielt den die Herren 50 beim Tabellenzweiten in Esbeck.

 

Burkhard Lorenz (MF H50)


0 Kommentare

Fr

10

Jul

2015

TENNIS: Herren 30 (3. Spieltag, 05.07.2015)

 

- Unwetter bremst Helene Fischer aus - Dies hat die Herren 30 aber nicht davon abgehalten Ihr Punktspiel gegen den TC Grußendorf zu absolvieren. Nach Ankunft der Gäste in Kästorf um 13:00h wurde spontan beschlossen drei Einzel in Gamsen zu spielen, da die Herren 50 bei dem sonnigen Wetter nicht genug bekommen konnten (siehe vorherigen Spielbericht) und nach 4h nicht einmal mit ihren Doppeln gestartet hatten.

 

Die gefühlten Temperaturen lagen zu diesem Zeitpunkt bei ca. 45 Grad. Dieser Aspekt konnte den austrainierten Athleten aus Kästorf aber nichts anhaben. Hier hat sich das Höhentrainingslager in Mexiko (3000m ü.d.M) bezahlt gemacht, um die nötige Wettkampfhärte zu erreichen. Da hat der Ausdauertrainer Jan Frodeno wirklich Großes geleistet. Erfolg wird nicht gelernt - Erfolg wird trainiert! Diese Entschlossenheit ist sehr gut auf dem Foto erkennen.


Slava und Sven haben Ihre Einzel souverän gewonnen und auch Kevin konnte sein Match auf dem heiligen Rasen von Gamsen gewinnen. Auf dem schnellen Platz konnte er endlich mal seine „Serve and Volley“ Fähigkeiten demonstrieren. Einzig Kai konnte sich in seinem Einzel nicht durchsetzen. Dazu steht dann aber seine herausragende Leistung im Doppel in einem krassen Gegensatz. Die war auch der Grund dafür, dass Kevin und Kai Ihr Doppel souverän nach Hause fahren konnten. Das zweite Doppel konnten dann Sven und Carsten im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Wichtig an dieser Stelle zu erwähnen, dass alle diesen unmenschlich heißen Tag unbeschadet überstanden haben.

 

Durch diesen 5:1 Sieg findet am 19.07. ein Endspiel gegen Calberlah um den Aufstieg statt. Ein Scout von Calberlah soll ebenfalls anwesend gewesen sein, um eine detaillierte Stärken/Schwächen-Analyse von der Kästorfer Mannschaft aufzustellen. Dies konnte aber auf Nachfrage beim NTV nicht offiziell bestätigt werden.

 

Ebenfalls erwähnt werden muss hier auch die Kartoffel-Auberginen-Pfanne, die von Heike im Wok angerichtet wurde. Dieses kulinarische Highlight hat den Tag perfekt abgerundet.

Für die Kästorfer Herren 30 ging es nach dieser Hitzeschlacht „Atemlos in die Nacht“….

 

Kevin Eichholz (MF H30)


0 Kommentare

Do

09

Jul

2015

Aufstieg A-Jugend 2015

Mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft 2015, lösten wir das Ticket zu den Aufstiegsspielen Bezirksliga. Am 20.07.2015 fand das Hinspiel beim Kreismeister Nordharz dem FC Othfresen statt. Mit einem klaren 3:0 Auswärtssieg gelang uns eine gute Basis für das Rückspiel am 27.07.2015 im Kästorfer Waldstadion.

Ein gemeinsames Mittagessen, mit anschließendem Massagetermin leitete die heiße Phase ein. Gut vorbereitet und mit viel Unterstützung auf den Rängen konnten wir bereits nach 30 Sekunden die Führung bejubeln. Mit einer 3:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit ließ man es aufgrund der klaren Führung etwas schleifen, so dass der Gegner innerhalb einer Minute auf 3:2 verkürzen konnte. Mit dem 4:2 war dann aber schnell die letzte Hoffnung der Othfresener zerstört.

Die anschließende Meisterfeier suchte seinesgleichen und krönte den Abschluss von 15 Jahren gemeinsamer Arbeit des Betreuerstabs um die Trainer Sven Schulz, Stefan Theiner und den Betreuern Frank Kremmeicke und Andreas Katsch-Herke. Vielen Dank auch von der gesamten A-Jugend an die Stimmungsmacher der 2. und 3. Herren, sowie einigen Jugendmannschaften.


Gruß Sven Schulz


0 Kommentare

Mi

01

Jul

2015

SSV-Turnerinnen holen Meistertitel

Schüler-Gruppen-Wettkampf (SGW), Landesmeisterschaften


Riesen Überraschung durch die Turnsternchen 2 des SSV Kästorf: Bei den Landesmeisterschaften im TGM/TGW/SGW siegten die SSV-Turnerinnen im Alter von 7-10 Jahren im Wettkampf SGW 1. Und auch die etwas älteren SSV-Mädels (bis 14 Jahre) landeten auf dem Treppchen und wurden gute Dritte.


Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften am 27.06.2015 in Lengede gingen insgesamt 41 Mannschaften an den Start. Jedes Team musste sich in 4 der 8 möglichen Disziplinen beweisen. Der SSV Kästorf startete zum ersten Mal mit zwei Gruppen.


Die siegreichen Turnsternchen 2 begannen in ihrem Wettkampf beim Schwimmen sehr stark und holten danach beim Staffellauf die höchstmögliche Wertung von 10 Punkten. Beim anschließenden Tanzen begeisterten sie die Kampfrichter mit ihrem Hexentanz ebenso wie beim Abschluss mit einer sehr guten Turnchoreografie. Für diese tollen Wettkampfleistungen wurden die SSV-Turnerinnen mit dem begehrten ersten Platz belohnt und dürfen sich jetzt Landesmeister nennen.


Die Turnsternchen 1 aus Kästorf starteten in diesem Jahr das erste Mal in der höheren Altersklasse SGW-2-gemischt. Das Team begann seinen Wettkampf ebenfalls im Wasser beim Staffelschwimmen und sammelte dabei wichtige Punkte. Beim Staffellauf klappten zum Glück alle Stabübergaben und auch der Indianertanz kam gut beim Kampfgericht an. Besonders stolz waren die Mädels und Jungs, dass sie ihre neue Turnchoreografie zeigen durften. Dort wurden zum ersten Mal Flick-Flacks und Überschläge geturnt. Am Ende jubelte die Mannschaft über einen verdienten dritten Platz.


„Wir sind sehr stolz auf unsere Teams und freuen uns, dass alle Disziplinen so gut geklappt haben“, waren die Trainerinnen Anette und Kira Wrede nach der Siegerehrung sehr zufrieden. „Glückwunsch an die Mädels und Jungs, die sehr aufgeregt waren und nun für ihren Einsatz belohnt wurden. Besonderen Dank auch den beiden Betreuerinnen Sabrina Riedel und Mary-Jane Iltner, ohne die eine Wettkampfteilnahme nicht möglich gewesen wäre.“

 

Zu den erfolgreichen Teams gehören:

Turnsternchen 1: Melissa Busch, Sonja Fröbe, Maire Hartwich, Marieke Hartwich, Lukas Hellmold, Matilda Kastern, Nele Moritz, Paula Nehring und Jenny Riedel.

Turnsternchen 2: Tara Düsterhöft, Laura Heimplätzer, Liesa Hellmold, Julia-Jill Iltner, Imke Kindervater, Antonia Kramer, Merle Lange, Jule Moritz, Finja Werkmeister und Leandra Witt.


0 Kommentare

Di

23

Jun

2015

Turnsternchen zeigten beim Kindergartenfest ihr Können

20 Jahre Epiphanias-Kindergarten. Wir gratulieren! Zum Jubiläumsfest am vergangenen Samstag legten sich die Turnsternchen des SSV Kästorf richtig ins Zeug und präsentierten tolle Übungen in der Turnhalle des Kindergartens. Viele der Turnsternchen waren selbst einmal – und einige der kleinen sind es sogar noch - ein Kindergartenkind im Epiphanias-Kindergarten. Umso mehr freute es sie, vor den Gästen und dem Kindergarten-Team mal zeigen zu können, was sie so alles beim Gerätturnen des SSV Kästorf gelernt haben. Die kleinen Turnsternchen begeisterten mit einigen Pflichtübungen, während die mittleren und die großen Turnsternchen ihre selbst erarbeiteten Choreographien turnten. Für alle gab es viel Applaus, und vielleicht konnten sie das ein oder andere Kindergartenkind für das Turnen begeistern.

 

0 Kommentare

Mo

22

Jun

2015

A-Jugend: Kreismeisterschaftsendspiel am 13.06.2015 gegen den FC Brome mit 2:0 gewonnen

Das aktuelle Meisterschaftsfoto der A-Jugend 2015.

 

Oben v. links: Trainer Sven Schulz, Marvin Matzner, Kevin-Edwin Saam, Jonas Tetzlaff, Fabian Kremmeicke, Piet-Johann Herke, Peer Phillip Brendler, Rouven Fischer, Burak Hajdari, Jonas Höft, Ozan Yildrim, Kevin Karlin, Betr. Andreas Katsch-Herke, Betr. Frank Kremmeicke

Unten v. links: Timon Steep, Niklas Hildebrandt, Jonas Theiner, Felix Schulz, Maurice Bahr und Jonas Ptassek. Es fehlt Trainer Stefan Theiner

0 Kommentare

Mo

22

Jun

2015

TENNIS: Endlich der erste Sieg für den Aufsteiger in der Regionsliga H50

Klein Schöppenstedt - SSV Kästorf 2:4


Nach den Einzelspielen durch Siege von Andreas Beulshausen (1) und Burkhard Lorenz (4) stand es 2:2. Niederlagen gab es hier für Frank Behling (2) und Benno Brandt (3).

In den abschliessenden Doppelspielen konnten die Kästorfer dann allerdings glänzen. Im zweiten Doppel errreichten Benno Brandt und Uwe Brendler einen nie gefährdeten Sieg in zwei Sätzen. Spannender ging es im ersten Doppel zu. Andreas Beulshausen und Frank Behling benötigten im ersten Satz den Tiebreak, gewannen diesen knapp und konnten im zweiten Satz ihre ganze Stärke zeigen.

Mit dem heute erreichten Sieg stehen die Herren 50 auf dem dritten Tabellenplatz und der Verbleib als Aufsteiger in der Regionsliga ist gesichert.

Das nächste Heimspiel findet am 05.07.2015 um 09.00 Uhr in Kästorf gegen die Tennisfreunde aus Wasbüttel statt.


Burkhard Lorenz


0 Kommentare

Mo

22

Jun

2015

TENNIS: Optimaler Saisonstart der Herren 55 in die Sommersaison 2015

Erst spät ist die Herrenmannschaft 55 in die Saison eingestiegen. Umso größer war die Ungewissheit vor dem ersten Spiel. Wir wussten nicht wo wir stehen. Hans, unser Mannschaftsführer war leider verhindert, aber er hatte das Spiel mustergültig vorbereitet, so dass wir uns voll auf die Begegnung konzentrieren konnten. In den Einzeln lief es dann auch nach Plan. Karl-Heinz Marks hatte mit 6:0; 6:2 mit seinem Gegner - Thomas Klose - keine Probleme. Auch Bernd Siegmund konnte gegen unseren alten Bekannten Harald Simanowski in zwei Sätzen den Sack schnell zumachen. Arthur Sliwa hatte seinen Widerpart Fred Remmers auch jederzeit im Griff. Er machte es mit 6:4; 7:6 spannender als es hätte sein müssen. Kurios gestaltete Waldemar  Kühn sein Match. Im ersten Satz ließ er Diego Stella  mit 6:1 richtig alt aussehen. Im zweiten Satz hat Waldemar dann das Spielen eingestellt. Mit 1:6 zog er den Kürzeren. Mit einer Energieleistung schaukelte er aber den Finalsatz mit 6:3 nach Hause und machte mit der 4:0 - Führung nach den Einzeln den SSV Sieg schon mal sicher.

So konnten wir die Doppel ohne Druck angehen. Entsprechend deutlich verlief auch die Begegnung im ersten Doppel. Kalle (Marks) und Michael (Schäffler) machte gegen Klose/Stella mit 6:1; 6:1 kurzen Prozess.
Anders sah es in Doppel 2 aus. Hier gingen die Gäste Harald Simanowski und Harald Fuchs (Harry & Harry) - allen bekannt durch die Kästorfer Doppelwoche  - als klarer Favorit gegen Mannfred (Manni) Mönch und Gerhard Henneicke ins Rennen. Zunächst sah auch alles nach einem klaren Favoritensieg aus. 4:1 führten Harry & Harry, doch Manni und Gerhard ließen sich nicht entmutigen. Sie kämpften sich im ersten Satz auf 6:6 heran und Tie-Break-Spezialist Manni war bei 7:2 in der Satzentscheidung voll in seinem Element. Der zweite Satz ging relativ unspektakulär an die Gäste. Im dritten Satz lagen Manni und Gerhard dann 2:3 zurück, doch dann liefen sie so richtig heiß und machten mit 6:3 den 6:0 Gesamtsieg perfekt.

Im Anschluss an dieser sehr, sehr fairen Begegnung saßen wir mit unseren Gästen noch gemütlich bei Steak, Bratwurst und einigen Bierchen zusammen und haben den ein oder anderen Ballwechsel noch mal theoretisch nachvollzogen.
Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel am 05.07.


Die Bilder zeigen uns in der Vorbereitung auf den gemütlichen Abschluss beim Grillen.


Gerhard Henneicke

0 Kommentare

Fr

12

Jun

2015

TENNIS, Damen 40: 2. Spiel, 2. Sieg in Häcklingen

(2. Spieltag, 30.05.2015) - in Spielgemeinschaft mit Sassenburg

 

Kalt, 8 Grad, Regen --> Winterjacken waren im Einsatz!

Der Wettergott meinte es trotzdem gut. Geregnet hat es nur in den Spielpausen.

 

Einzel:

Kati Graumann - souverän (0:6, 0:6)

Heike Rüscher, trotz starker Erkältung und Atemproblemen (3:6, 3:6)

Jeanette Eulberg - Ergebnis sieht eindeutig aus, aber die Gegnerin war auch

eine Linkshänderin und es wurde viel über Einstand gespielt (1:6, 1:6).

Heike Brandt - 1. Satz ging schnell zugunsten von Heike zu Ende,

im 2. Satz kam die Gegnerin besser ins Spiel, aber die wichtigen Punkte

wurden von Heike entschieden (1:6, 4:6).

 

Doppel:

Kati Graumann und Jeanette Eulberg haben souverän das Spiel gewonnen (1:6, 2:6).

Heike Rüscher und Heike Brandt, mit guter Absprache für die Spieltaktik haben sie souverän gewonnen (2:6, 3:6).

 

Endergebnis: 0:6 - besser geht nicht!

 

Noch 2 Spiele sind zu absolvieren, Daumen drücken,

dann steht dem Aufstieg nichts mehr im Weg...

 

Corinna Lorenz

 

0 Kommentare

Fr

12

Jun

2015

TENNIS, Herren 30: Rot-Weiße Nacht in Tiddische

(2. Spieltag, 31.05.2015)

 

Die Herren 30 des SSV Kästorf hat erstmals in Ihrer Clubgeschichte den TV Tiddische geschlagen. Sie setzten sich mit einem verdientem 5:1 Erfolg nach einem offenen Schlagabtausch durch. Für Tiddische endete nach vielen folgenschweren unerzwungenen Fehlern der Traum vom Aufstieg.

 

Vor 75.815 Zuschauern im ausverkauften Stadion erkämpften Slava Jacobi, Karsten Kamke und Sven Christopherson die Siege im Einzel. Einzig Kevin Eichholz konnte sich gegen seinen übermächtigen Gegner nicht durchsetzen. Dies hat bei ihm zu ungewöhnlich emotionalen Ausbrüchen geführt, was bei den Einwohnern von Tiddische zur Belustigung beigetrug. Eine Anwohnerin hatte Mitleid und wollte sogar Baldrian zur Beruhigung reichen.

 

Besonders hervorzuheben ist auch das Comeback von Karsten Kamke, der nach einem 0:4 Rückstand im ersten Satz, sein Einzel 6:4 ; 6:1 für sich entscheiden konnte. Nach einer 10monatigen Pause, in der er sich um seine körperliche Fitness durch intensives Holzhacken bemühte, zündete er ein unglaubliches Spielfeuerwerk. Nähere Informationen zu den Spielen sind in der ran Datenbank hinterlegt.

 

SSV-Captain Kevin Eichholz lobte sein Team: "Es war von der ganzen Mannschaft eine hervorragende Leistung. Wir haben 3 Einzel souverän gewonnen und auch wieder in den Doppeln überzeugt. Hier macht sich die harte Arbeit im Training bemerkbar ;-) Ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg.“

 

Nur der erste DFB-Pokal Titelgewinn des VFL Wolfsburg konnte diesem Spiel aus sportjournalistischer Sicht an diesem Wochenende das Wasser reichen.

 

Kevin Eichholz

 

0 Kommentare

Fr

29

Mai

2015

SSV Turner und Tänzer begeistern beim Schützenfest

Richtig viel Spaß hatten unsere Turner und Tänzer auf dem Kinderschützenfest in Kästorf. Mit ihren tollen Darbietungen sorgten sie für jede Menge Stimmung und gute Laune auf dem Zelt. Die kleinen Turnsternchen turnten eine Reihe von Pflichtübungen und zeigten, was sie schon alles gelernt haben. Die mittleren und großen Turnsternchen begeisterten die Zuschauer mit selbst erarbeiteten Choreographien. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt: Vom Chartsong über Schlager bis hin zur Instrumentalmusik – jede Gruppe hatte sich seine ganz eigene Musik ausgesucht, zu der sie ihre Übungen zeigen konnte. Auch die Bubbles legten einen tollen Auftritt hin und wurden mit viel Applaus belohnt. Neben den Turnern waren auch die Hip-Hopper des SSV Kästorf mit zwei Gruppen am Start. Sie überzeugten mit tollen Moves und rockten das Zelt.

 

0 Kommentare

Mi

27

Mai

2015

TENNIS: Herren 50 (1. Spieltag, 10.05.2015)

- erste Niederlage nach Aufstieg -

Als Aufsteiger in die Regionsliga lagen die Herren 50 des SSV Kästorf gegen die TG Wierthe nach den Einzelspielen zunächst mit 3:1 vorn. Die Siege errangen A. Beulshausen (an 1), B. Brandt (an 3) und B. Lorenz (an 4). 
Leider konnte die Führung nicht gehalten werden. Die anschließenden Doppel wurden beide verloren, der Endstand lautet 3:3. Somit mussten sich beide Mannschaften am Ende mit einem Punkt zufrieden geben, obwohl sich die Kästorfer mehr erhofft hatten.



0 Kommentare

Mi

27

Mai

2015

TENNIS: Herren 30 (1. Spieltag, 10.05.2015)

- Sieg trotz Schützenfest und Verletzung -


Die Herren 30 des SSV Kästorf haben am ersten Spieltag einen grandiosen 5:1 Auswärtssieg in Hankensbüttel eingefahren.

Ausgehend von den zum Mittag vorherrschenden Temperaturen in Kästorf schien Hankensbüttel in einer anderen Klimazone gelegen zu haben, weil wir dort tropenähnliche Wetterverhältnisse vorfanden.

Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren denkbar schlecht: Durch das Schützenfest in Kästorf standen nur genau vier Spieler zur Verfügung und am Vorabend verletzte sich dann auch noch S. Jacobi (an 3) bei seinem Relegationsspiel im Tischtennis.

Die ersten drei Einzel wurden parallel gespielt (Reihenfolge immer 2,4,1,3) und durch K. Feuerstake (an 1), K .Eichholz (an 2) und T. Niebuhr (an 4) sourverän gewonnen. S. Jacobi (an 3) konnte dann sein Spiel gezielt abgeben, obwohl es ihm sichtlich schwer fiel seine doch vorhandenen Chancen (zugunsten seiner Gesundheit) nicht zu nutzen.

 Die beiden anschließenden Doppel entwickelten sich überraschend spannend (enger als nach den Einzeln erwartet), wurden aber dennoch in jeweils zwei Sätzen für die Kästorfer entschieden.

Bemerkung am Rande:

1. Da Slava eigentlich gar nicht spielen wollte, hatte er auch nichts dabei. Das Shirt von Torsten sah fantastisch an Slava aus.

2. Schade, dass wir nicht die Klaasen-Twins getroffen haben, wir hatten gehofft sie bei uns als Zuschauer zu sehen zu bekommen ;-)

 

0 Kommentare

Mi

27

Mai

2015

TENNIS: Damen 40 (1. Spieltag 09.05.2015)

In Spielgemeinschaft mit Sassenburg

- Sieg in Fleestedt, nähe Sevetal, Hamburg -

 

Mit dem Bus des SSV Kästorf wurde die weite Fahrt nach Fleestedt angetreten - ein notwendiges Übel, da die Damen 40 mittlerweile in der Verbandsliga spielen!

Zu den Voraussetzungen:

Das Wetter war windig mit Regenschauern, schönes Wetter sieht anders aus!

H. Rüscher (an 1) gewann ihr Einzel souverän mit 6:1, 6:3, während K. Schendel (an 2) ihr Spiel leider mit 4:6, 1:6 abgeben mußte. Das Spiel der an Nummer 3 gesetzten C. Lorenz dauerte mehr als 2,5 Stunden und wurde in einem nervenaufreibenden Match-Tiebreak von ihr gewonnen (6:4, 6:7, 10:8). Auch das letzte Einzel dauerte mehr als 2 Stunden und wurde ebenfalls im Match-Tiebreak von C. Fiebig gewonnen (6:1, 5:5, 10:2).

Damit benötigten die Damen nur noch einen Punkt zum Sieg und stellten ihre Doppel taktisch auf:

Das 1. Doppel (H. Rüscher/K. Schendel) war im ersten Satz hochklassig und sehr ausgeglichen, ging aber nach dem Satzverlust schnell verloren (4:6, 0:6).

Das 2. Doppel (C. Fiebig/J. Eulberg) wurde jedoch souverän mit 6:3 und 6:1 gewonnen.


0 Kommentare

Mi

25

Mär

2015

Team Orange erturnt sich Gold

Gerätturn-Freundschaftswettkampf beim SSV Kästorf. Rot, blau, silber, gold und viele andere Farben turnen gegeneinander. Was bedeutet das denn? Mit dem Projekt „Freundschaftswettkampf“ hatte sich Kira Wrede vom SSV Kästorf, Auszubildende zur Bewegungspädagogin beim Niedersächsischen Turnerbund, eine ganz neue Form des Turnwettkampfs ausgedacht. 76 Turnerinnen und 1 Turner aus den Vereinen MTV Isenbüttel, SV Gifhorn, VfL Rötgesbüttel, TSV Meine und Gastgeber SSV Kästorf trafen sich am vergangenen Wochenende im Sportzentrum Nord in Gifhorn. Zu Beginn wurden zunächst die 12 Turnteams (rot, blau, silber, …) ausgelost. Dabei wurde darauf geachtet, dass die jeweiligen Teams mit Kindern aus mindestens zwei Vereinen zusammen gelost wurden, aber auch immer mindestens zwei Turnerinnen aus einem Verein gemeinsam turnen konnten.

„Ziel dieser Wettkampfform ist das Kennenlernen untereinander, aber auch das Gerätturnen ohne großen Leistungsdruck“, erläuterte Projektleiterin Kira Wrede zu Beginn den ca. 200 Zuschauern, Trainern und Turnerinnen. Und so wurde statt mit dem Einturnen zunächst mit einer kurzen Kennenlernrunde in den Teams gestartet. Erst anschließend ging es an die Geräte und hier waren tolle Leistungen zu bestaunen. Besonders schön war zu sehen, wie kleine 4-jährige gemeinsam mit den großen 12-jährigen gemeinsam für ihre Teamfarbe Punkte sammelten. Somit war völlig offen, welches Team am Ende auf dem Treppchen landen würde. Nach dem eigentlichen Turnwettkampf lösten alle Mannschaften noch eine Teamaufgabe und konnten weitere wertvolle Punkte für ihr Team sammeln.

 

Spannung dann noch einmal bei der Siegerehrung. Groß war die Freude vor allem bei den Kindern, die sonst kaum die Chance auf einen Treppchenplatz haben, als sie dieses mal ganz oben standen. Aber auch alle anderen Turnerinnen wurden mit Urkunden, Medaillen und kleinen Geschenken für ihre Leistungen und ihr faires Miteinander belohnt.

 

Moderatorin und SSV-Spartenleiterin Claudia Zyla bedankte sich bei den vielen Helfern und vor allem auch bei den freiwilligen Kampfrichterinnen. „Wir haben heute einen Premiere erlebt und werden diese Form des Turnens nach den heutigen positiven Erfahrungen garantiert wiederholen“, sprach sich Zyla für eine Neuauflage des Freundschaftswettkampfes aus. „Vielleicht gewinnt ja dann blau oder grün oder auch lila!“

 

0 Kommentare

Mo

23

Mär

2015

Spiel und Spaß bei der "Offenen Turnhalle" des SSV Kästorf

Hoch her ging es am vergangenen Sonntag in der Sporthalle Nord in Gamsen. Jede Menge Spiel, Sport und Bewegung stand bei der „offenen Turnhalle“ des SSV Kästorf auf dem Programm. Rund 85 Mädchen und Jungen aus der Abteilung Kinderturnen konnten sich zusammen mit Freunden und Geschwistern so kurz vor den Osterferien noch einmal richtig austoben und an den verschiedensten Geräten probieren.

Das Trainer- und Betreuerteam hatte sich so einiges einfallen lassen, um eine abwechslungsreiche Bewegungslandschaft auf die Beine zu stellen. Besondere Geschicklichkeit war zum Beispiel auf den Balancierstationen gefragt. Außerdem konnten die Kinder am Reck sowie an den Ringen zeigen, was in ihnen steckt und auf dem Minitrampolin ihr Können unter Beweis stellen. Ein besonderes Highlight war das Airtreck, ein großes Luftkissen auf dem verschiedene Sprünge und Übungen ausprobierte werden konnten. Viel Spaß hatten auch die Freundinnen Nara Koch und Ashley Werner: „Wir finden es hier richtig super!“ waren sich beide einig.

 

0 Kommentare

Mi

11

Mär

2015

Jule Werkmeister ist Kreismeisterin

Alle Turnsternchen erfolgreich bei Kreismeisterschaften. Eine tolle Leistung zeigten unsere Gerätturnerinnen bei den diesjährigen Kreismeisterschaften vom 7. bis 8. März. 24 Turnsternchen nahmen an diesem Einzel-Wettkampf teil, acht Turnerinnen mehr als im vergangenen Jahr! Außerdem war der SSV Kästorf zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Gastgeber für die Kreiswettkämpfe Jahrgang 2005 und jünger. Rund 110 Turnerinnen konnte der erste Vorsitzende Ingo Düsterhöft am Sonntag in der Sporthalle Nord in Gamsen begrüßen.

(Quelle: Gifhorner Rundschau, Samstag 14. März 2015)
(Quelle: Gifhorner Rundschau, Samstag 14. März 2015)

Obwohl es zu Beginn des Jahres Änderungen bei den einzelnen Pflichtübungen gab, haben sich unsere Turnerinnen davon nicht aus der Ruhe bringen lassen. Es wurde mit viel Spaß und Motivation geturnt und das wurde auch mit tollen Platzierungen belohnt: Die Turnsternchen konnten sich in jedem Jahrgang Plätze unter den Top Ten ergattern. Jule Werkmeister lieferte eine besonders gute Leistung ab und erreichte den ersten Platz in ihrem Jahrgang. Für die hervorragende Vorbereitung unserer Kids geht ein großer Dank an unsere Trainerinnen Anette und Kira Wrede sowie an Sabrina Riedel für die tolle Betreuung.

 

Nichts geht ohne viele fleißige Hände: Vielen Dank an Sandra und Karsten Moritz für die hervorragende Organisation, vielen Dank auch an alle Mütter und Väter fürs fleißige Helfen, Aufbauen, Backen und Mitfiebern!

Die Platzierungen:

Jahrgang 2008

und jünger:

1. Jule Werkmeister

9. Philine Pluschkat

11. Diana Dickhoff

13. Esthel Reinhardt

14. Frieda-Charl. Heinecke

19. Emi Minich

Jahrgang 2007:

5. Finja Werkmeister

8. Maire Hartwich

9. Lea Wiederkehr

15. Leandra Witt

17. Merle Lange

22. Liesa Hellmold

Jahrgang 2006:

4. Jule Moritz

5. Imke Kindervater

18. Tara Düsterhöft


Jahrgang 2005:

7. Sonja Fröbe

9. Julia-Jill Iltner

12. Laura Heimplätzer

16. Matilda Kastern

Jahrgang 2004:

7. Marieke Hartwich

11. Melissa Busch

Jahrgang 2003:

6. Jenny Riedel

9. Paula Nehring


0 Kommentare

Do

05

Mär

2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fußball-Förderkreises

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

 

Am Sonntag, 15.03.2015,  um 11.00 Uhr

im „Stübchen“ (Vereinsheim)

 

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Protokollverlesung

4. Geschäftsbericht

5. Kassenbericht

6. Bericht Kassenprüfer

7. Entlastung Vorstand

8. Neuwahlen

9. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 13.03.2015

schriftlich beim 1. Vorsitzenden Christian Habel einzureichen.

 

Im Anschluss der Versammlung möchten wir alle Anwesenden

zu einem „Warm-up“ (Imbiss und Getränke) einladen!

 

Heimspiel: SSV Kästorf – VfR Eintracht Nord Wob

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

0 Kommentare

Mo

09

Feb

2015

Einladung zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung sind hiermit

alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.


Termin: Samstag, 07. März 2015 um 19.30 Uhr

 Ort: Dorfgemeinschaftshaus Kästorf

 

Tagesordnung: 

1. Begrüßung

2. Protokollverlesung

3. Geschäftsbericht

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Vorstandes

7. Berichte der Sparten/Abteilungen

8. Ehrungen

9. Beiträge

10. Neuwahlen

11. Erlaubnis zur Bildung eines

      Jugendfördervereins im Jugendfußball

12. Grußworte

13. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung

sind spätestens bis zum 28. Februar 2015

bei Ingo Düsterhöft schriftlich einzureichen.

 

Kästorf, 03. Februar 2015

0 Kommentare

Fr

16

Jan

2015

Tanzen am Montag

Wann: Montags


Gruppen:

4 – 6 Jahre 17 Uhr

7 – 10 Jahre 18 Uhr

11 – 16 Jahre 19 Uhr


Ort: Dorfgemeinschafts-

haus Kästorf


Leitung:

Sandra Stuhlmacher

Ann-Christin Habel

Chantal Heilmann


Neben Anki und Talli konnten wir noch Sandra Stuhlmacher für unser Tanzen im SSV Kästorf gewinnen.

Sandra tanzt selbst schon seit Jahren im Bereich Modern/ Jazz und nimmt auch erfolgreich an Wettbewerben teil.


Schaut einfach mal vorbei und überzeugt euch von dem Engagement unserer Übungsleiterinnen und dem Spaß, den die Kinder haben.


Wir freuen uns auf Euch!


Bei Rückfragen wendet Euch bitte an:

Claudia Zyla, Tel.: 0160-90687551,

eMail: claudiazyla@aol.com


Steckbrief:

Ann-Christin Habel

Geburtsdatum: 21.Dezember 1999

Wohnort: Wagenhoff

Schule: IGS Sassenburg,

9. Jahrgang

Interessen: Ich tanze

seit 6 Jahren Hip Hop

und zwischenzeitig Ballett.

Kontakt:

ann-christin.habel

@igs-sassenburg.de

Steckbrief:

Chantal Heilmann

Geburtstag:

26. Oktober 2000

Wohnort: Ummern

Schule: IGS Sassenburg,

9.Jahrgang

Interessen: Ich tanze

seit 5 Jahren Hip Hop,

leitete in Klasse 8

eine Tanz AG

Kontakt:

chantal.heilmann

@gmail.com

Steckbrief:

Sandra Stuhlmacher

Geburtsdatum:

24.Oktober 1988

Wohnort: Dannenbüttel

Über mich: Ich tanze seit über 15 Jahren Jazz and Modern Dance, bin gelernte Bürokauffrau und studiere Medienwissenschaft und Germanistik.

Kontakt:

sandra-mcfly@gmx.net


0 Kommentare

Di

06

Jan

2015

Terminänderungen !!!

Aus organisatorischen Gründen

werden die bevorstehenden

Versammlungen der Sparten

und des Hauptvereines verlegt:


Spartenversammlung Tennis

23. Januar 2015 im Stübchen


Spartenversammlung Fußball

08. Februar 2015, 11.00 Uhr im Stübchen


Jahreshauptversammlung

07. März 2015, 19.30 Uhr im DGH


Mit sportlichen Grüßen

Ingo Düsterhöft

1.Vorsitzdener SSV Kästorf


0 Kommentare

Mo

05

Jan

2015

Fotos vom Zipp Hau-Cup

0 Kommentare

Mo

05

Jan

2015

Fotos vom KÜHL-Indoor-Cup 2015

0 Kommentare

Fr

02

Jan

2015

Fotos vom Silvestertraining

0 Kommentare